Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Masseverwaltung durch den insolventen Schuldner als Buch
PORTO-
FREI

Masseverwaltung durch den insolventen Schuldner

'Schriften zum Prozessrecht'. 1. Auflage.
Buch (kartoniert)
Die Verwaltung der Insolvenzmasse durch den Schuldner ist den deutschsprachigen Konkurs- und Insolvenzrechten vertraut. Aus Deutschland werden Bestrebungen bekannt, die Beschränkung der Eigenverwaltung des Schuldners auf die Unternehmensinsolven… weiterlesen
Buch

64,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Masseverwaltung durch den insolventen Schuldner als Buch

Produktdetails

Titel: Masseverwaltung durch den insolventen Schuldner
Autor/en: Silke Wehdeking

ISBN: 3428118421
EAN: 9783428118427
'Schriften zum Prozessrecht'.
1. Auflage.
Duncker & Humblot GmbH

Oktober 2005 - kartoniert - 162 Seiten

Beschreibung

Die Verwaltung der Insolvenzmasse durch den Schuldner ist den deutschsprachigen Konkurs- und Insolvenzrechten vertraut. Aus Deutschland werden Bestrebungen bekannt, die Beschränkung der Eigenverwaltung des Schuldners auf die Unternehmensinsolvenz zu beseitigen und das Verbraucherinsolvenzverfahren durch die Eigenverwaltung nachhaltig zu entlasten. Risiken der Eigenverwaltung werden minimiert, wenn sie auf besonders einfache Fälle beschränkt wird. Denkbar ist die Eigenverwaltung in Fällen, in denen der Schuldner den Gläubigern eine Mindestquote anbietet wie im österreichischen Ausgleichsverfahren bzw. ein finanz- und leistungswirtschaftliches Sanierungskonzept oder einen Liquidationsplan wie im deutschen Insolvenzplanverfahren. Für dessen Verbindung mit einem Reorganisationsplanverfahren spricht das nordamerikanische Vorbild des chapter 11 bankruptcy code. Nur das positive Vorliegen von Nachteilen für die Gläubiger begründet die Bestellung eines Masse- bzw. Insolvenzverwalters.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsübersicht: Einführung - Kapitel 1: Modelle der Beschränkung der Eigenverwaltung auf Reorganisationsverfahren: Vorüberlegungen - Debtor in possession im reorganization proceedings nach chapter 11 bankruptcy code - "Eigenverwaltung" des Ausgleichsschuldners nach österreichischem Recht - Nordisches Ausgleichsrecht am Beispiel des dänischen Konkursrechts - Eigenverwaltung im italienischen Insolvenzrecht - Eigenverwaltung und Konkursverfahren - Kapitel 2: Eigenverwaltung im Privatkonkurs: Vorüberlegungen - Eigenverwaltung des Schuldners im österreichischen Privatkonkurs - Kapitel 3: Eigenverwaltung allein bei Konkursabwendung oder Reorganisation oder als allgemeine Option für die Ausgestaltung eines Insolvenzverfahrens: Junktim von Eigenverwaltung und Schuldenreorganisation - Eigenverwaltung in liquidierenden Verfahren aufgrund einer Abwägung von Gläubiger- und Schuldnerinteressen: Systembrüche in der deutschen Insolvenzrechtsreform - Verhältnismäßigkeit des Eingriffs in die Rechtsstellung des Schuldners als Maßstab? - Anwendung des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes im deutschen Insolvenzrecht - Herrschaft der Gläubiger im deutschen Insolvenzverfahren - Kapitel 4: Eigenverwaltung des Schuldners im deutschen Insolvenzrecht: Einführung in die Problemstellung - Kurzübersicht über die gesetzliche Ausgestaltung der Eigenverwaltung im deutschen Recht - Voraussetzungen der Anordnung der Eigenverwaltung - Kapitel 5: Gläubigerautonomie und Eigenverwaltung: Rechtsvergleichende Betrachtung der Lage im österreichischen und deutschen Recht - Verfahrensrechtliche Pflichten des eigenverwaltenden Schuldners gegenüber Gläubigerversammlung und Gläubigerausschuss - Beendigung der Eigenverwaltung durch Beschluss des Insolvenzgerichts - Kapitel 6: Folgerungen - Streitfragen: Fragestellung - Gesellschaftsrechtliche Entscheidungsstrukturen des insolvenzschuldnerischen Unternehmensträgers - Rechtsbehelfe des Schuldners gegen die Ablehnung der Anordnung der Eigenverwaltung durch das Insolvenzgericht - Zusammenfassung und Schluss - Literatur- und Sachverzeichnis

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Bürgerlich-rechtliche Generalklauseln als Schranken der Rechtsausübung in der Zwangsvollstreckung.
Buch (kartoniert)
von Alexander Schmit…
Drittschuldnerschutz und Gläubigerrechte in der Forderungsvollstreckung
Buch (kartoniert)
von Christine Keilba…
Der Anspruch auf Erstattung der Kosten der Prozessfinanzierung
Buch (kartoniert)
von Annekathrin Sieb…
Die Auswirkungen des Strafprozesses auf den Zivilprozess in Deutschland und Frankreich
Buch (kartoniert)
von Franziska Stegma…
Die Durchsetzung von Unterlassungsansprüchen nach § 890 ZPO im Spannungsfeld der materiellrechtlichen und prozessualen Erledigung
Buch (kartoniert)
von Rahel Eissing
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.