Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Der gesetzliche Forderungsübergang als Buch
PORTO-
FREI

Der gesetzliche Forderungsübergang

Wirkweise und Funktion für den Regress bei drittseitiger Schuldsicherung. 'Schriften zum Bürgerlichen Recht'.…
Buch (kartoniert)
Simone Schims beschäftigt sich in der vorliegenden Arbeit mit Wirkweise und Funktion des gesetzlichen Forderungsübergangs. Nach kurzer begrifflicher Klärung analysiert sie die Übergangsanordnungen des BGB und der wichtigsten versicherungs-, sozial- u … weiterlesen
Buch

72,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Der gesetzliche Forderungsübergang als Buch

Produktdetails

Titel: Der gesetzliche Forderungsübergang
Autor/en: Simone Schims

ISBN: 3428119290
EAN: 9783428119295
Wirkweise und Funktion für den Regress bei drittseitiger Schuldsicherung.
'Schriften zum Bürgerlichen Recht'.
1. Auflage.
217 S.
Duncker & Humblot GmbH

10. Januar 2006 - kartoniert - 217 Seiten

Beschreibung

Simone Schims beschäftigt sich in der vorliegenden Arbeit mit Wirkweise und Funktion des gesetzlichen Forderungsübergangs. Nach kurzer begrifflicher Klärung analysiert sie die Übergangsanordnungen des BGB und der wichtigsten versicherungs-, sozial- und beamtenrechtlichen Normierungen. Stets dient der gesetzliche Forderungsübergang dem Regress eines Leistenden, der letztlich nicht selbst verpflichtet, sondern lediglich Sicherungsgeber eines eigentlich verpflichteten Dritten ist und so einem (gesetzlichen) Bürgen gleichsteht. Dieses Grundprinzip empfiehlt sich als Regressweg auch für gesetzlich nicht geregelte Dreipersonenkonstellationen, die sich neben dem Schadensrecht insbesondere im Bereich der akzessorischen Haftung finden. Ihre Auflösung über eine Gesamtanalogie zu den Fällen des gesetzlichen Forderungsübergangs setzt allerdings eine Regelungslücke im Regresssystem des Zivilrechts voraus, welche die Autorin nach eingehender Auseinandersetzung insbesondere mit dem Institut der Gesamtschuld und der Figur der sog. "unechten Gesamtschulden" bejahen kann.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsübersicht: Einleitung
- A. Begriffliche Klärung und Wirkweise
- B. Tatbestände und Grundprinzipien:
I. Gruppenbildung -
II. Der Forderungsübergang vor erfolgter Gläubigerbefriedigung: Vereinfachte rechtsgeschäftliche Vermögensübertragung - Sanktionierende und präventive Vermögensübertragung - Schutz des schuldrechtlich Berechtigten -
III. Der Forderungsübergang nach erfolgter Gläubigerbefriedigung: Historische Entwicklung und dogmatische Problematik - Einzelfälle -
IV. Fazit: Die Gemeinsamkeit der Übernahme des Ausfallrisikos - Akzessorietät und Subsidiarität
- C. Die Übertragung der Grundprinzipien auf nicht geregelte Fallkonstellationen:
I. Die Position des gesetzlichen Forderungsübergangs im Regresssystem: Vorüberlegungen zur Vorteilsanrechnung - Direktansprüche auf Schadens- und Aufwendungsersatz - Ansprüche aus übergeleitetem Gläubigerrecht -
II. Die Analogiefähigkeit des gesetzlichen Forderungsübergangs -
III. Die möglichen Anwendungsfälle der Analogie: Der Regress bei akzessorischer Haftung - Der Regress bei subsidiärer Haftung - Der Regress im Falle "beschränkter Schadensersatzpflichten" -
IV. Die Ausgestaltung des Forderungsübergangs im Einzelnen: Das Erfordernis einer Subrogationsklausel - Haftungsprivilegien - Quotenvorrecht des Altgläubigers - Übergang mit erfolgter Leistung
- D. Zusammenfassung und Ausblick - Literatur- und Sachverzeichnis

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Der merkantile Minderwert.
Buch (kartoniert)
von Burkhard Wilk
Rechtsgeschäfte der Gläubigerversammlung und des Gläubigerausschusses.
Buch (kartoniert)
von Nils Hoppe
Stichtagsklauseln bei arbeitsrechtlichen Sonderzahlungen.
Buch (kartoniert)
von Philipp Reclam
Die Rückrufpflicht des Herstellers - unter Berücksichtigung der höchstrichterlichen »Pflegebetten«-Rechtsprechung.
Buch (kartoniert)
von Klaus Lüftenegge…
Arbeitsrecht in Familienunternehmen.
Buch (kartoniert)
von Denise Peter
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.