Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Heterogenität in der Präferenzanalyse als Buch
PORTO-
FREI

Heterogenität in der Präferenzanalyse

Ein Vergleich von hierarchischen Bayes-Modellen und Finite-Mixture-Modellen. 'Beiträge zur…
Buch (kartoniert)
Eine stärkere Orientierung an den Präferenzen der Konsumenten rückt heute immer mehr ins Zentrum von Marketingmaßnahmen. In diesem Zusammenhang werden häufig Ansätze diskutiert, die eine gezielte Ansprache der Kunden erlauben, wie das beispielsweise … weiterlesen
Buch

69,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Heterogenität in der Präferenzanalyse als Buch

Produktdetails

Titel: Heterogenität in der Präferenzanalyse
Autor/en: Sonja Gensler

ISBN: 3824491176
EAN: 9783824491179
Ein Vergleich von hierarchischen Bayes-Modellen und Finite-Mixture-Modellen.
'Beiträge zur betriebswirtschaftlichen Forschung'.
Auflage 2003.
Book.
Deutscher Universitätsverlag

28. August 2003 - kartoniert - 340 Seiten

Beschreibung

Eine stärkere Orientierung an den Präferenzen der Konsumenten rückt heute immer mehr ins Zentrum von Marketingmaßnahmen. In diesem Zusammenhang werden häufig Ansätze diskutiert, die eine gezielte Ansprache der Kunden erlauben, wie das beispielsweise im Rahmen von personalisierten Angeboten oder Mass Customization möglich ist. Voraussetzung hierfür ist eine möglichst disaggregierte Analyse der Präferenzen der Konsumenten, damit die Heterogenität in den Präferenzen der Konsumenten angemessen berücksichtigt werden kann.
Anhand einer groß angelegten Simulationsstudie vergleicht Sonja Gensler die Conjoint-Analyse und die Choice-Based-Conjoint-Analyse als Methoden zur Erfassung und Analyse von Konsumentenpräferenzen und untersucht die Möglichkeiten zur Berücksichtigung heterogener Präferenzen durch Finite-Mixture-Modelle und hierarchische Bayes-Modelle. Sie zeigt, wo die Stärken und Schwächen der Methoden liegen und leitet Implikationen für den Einsatz in der Praxis ab.

Inhaltsverzeichnis

Präferenzerfassung und Präferenzanalyse mittels Conjoint-Analyse und Choice-Based-Conjoint-Analyse

Möglichkeiten zur Modellierung von Heterogenität in der Präferenzanalyse

Segmentspezifische Präferenzanalyse mit Finite-Mixture-Modellen

Individuelle Präferenzanalyse mit hierarchischen Bayes-Modellen

Durchführung und Ergebnisse der Simulationsstudie

Implikationen für die Praxis

Portrait

Dr. Sonja Gensler ist wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Bernd Skiera am Lehrstuhl für Electronic Commerce der Universität Frankfurt/M.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.