Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Spielformen der Intermedialität im spanischen und lateinamerikanischen Surrealismus als Buch
PORTO-
FREI

Spielformen der Intermedialität im spanischen und lateinamerikanischen Surrealismus

'Medienumbrüche'. Tls. farbige Abbildungen.
Buch (kartoniert)
Die historischen und die aktuellen Varianten des Surrealismus entwickeln besonders in Spanien und Lateinamerika - im Rückgriff auf hispanische und präkolumbianische Mythen und Bilderwelten, barocke Traditionen des theatrum mundi, der Groteske, Farce ... weiterlesen
Buch

27,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Spielformen der Intermedialität im spanischen und lateinamerikanischen Surrealismus als Buch
Produktdetails
Titel: Spielformen der Intermedialität im spanischen und lateinamerikanischen Surrealismus

ISBN: 3899421841
EAN: 9783899421842
'Medienumbrüche'.
Tls. farbige Abbildungen.
Herausgegeben von Uta Felten, Volker Roloff
Transcript Verlag

November 2004 - kartoniert - 361 Seiten

Beschreibung

Die historischen und die aktuellen Varianten des Surrealismus entwickeln besonders in Spanien und Lateinamerika - im Rückgriff auf hispanische und präkolumbianische Mythen und Bilderwelten, barocke Traditionen des theatrum mundi, der Groteske, Farce und Satire - intermediale Spielformen, die durch Brüche, Passagen und Zwischenräume gekennzeichnet sind. Der Band tastet das Spektrum der intermedialen Kombinationsmöglichkeiten unter medienästhetischen Perspektiven ab. Im Rekurs auf konkrete Fallstudien zu Borges, Cortázar, Carpentier, Buñuel, Dalí, Frida Kahlo u.a. analysiert er die Zusammenhänge zwischen historischen Spielformen des Surrealismus und neueren Entwicklungen im spanischen und lateinamerikanischen Mediensystem bei Almodóvar, Amenábar und El periférico de Objetos.

Portrait

Uta Felten (PD Dr. phil.) leitet das Projekt »Intermedialität im europäischen Surrealismus« des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs »Medienumbrüche« und lehrt romanische Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaft an der Universität Siegen.
Volker Roloff (Dr. phil.) ist Professor für romanische Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Intermedialität, europäische Avantgarden, französische und spanische Theater- und Filmgeschichte.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Der Surrealismus in der Mediengesellschaft
Buch (kartoniert)
von Justyna Cempel, …
»The Shape That Matters«
Buch (kartoniert)
Trancemedien und Neue Medien um 1900
Buch (kartoniert)
Medien und Integration in Nordamerika
Buch (kartoniert)
Leitmedien - Band 2
Buch (kartoniert)
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.