Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Wunder und Wirklichkeit in den Briefen des Apostel Paulus als Buch
PORTO-
FREI

Wunder und Wirklichkeit in den Briefen des Apostel Paulus

Ein Beitrag zu einem Wunderverständnis jenseits von Entmythologisierung. 'Wissenschaftliche Untersuchungen zum…
Buch (gebunden)
Wie kam es im Zuge der Aufklärung in der Wunderfrage zu dem Gegensatz zwischen Faktum und Fiktion? In welcher Weise wurde durch die Etablierung der Formgeschichte die Wunderfrage unsachgemäß auf narrative Texte beschränkt? Stefan... weiterlesen
Buch

99,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Wunder und Wirklichkeit in den Briefen des Apostel Paulus als Buch
Produktdetails
Titel: Wunder und Wirklichkeit in den Briefen des Apostel Paulus
Autor/en: Stefan Alkier

ISBN: 3161474155
EAN: 9783161474156
Ein Beitrag zu einem Wunderverständnis jenseits von Entmythologisierung.
'Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament'.
1. Auflage.
Herausgegeben von Martin Hengel, Otfried Hofius
Mohr Siebeck GmbH & Co. K

September 2000 - gebunden - XVI

Beschreibung

Wie kam es im Zuge der Aufklärung in der Wunderfrage zu dem Gegensatz zwischen Faktum und Fiktion? In welcher Weise wurde durch die Etablierung der Formgeschichte die Wunderfrage unsachgemäß auf narrative Texte beschränkt? Stefan Alkier stellt in einem methodischen Neuansatz die Frage nach dem Verhältnis von Wunder und Wirklichkeit. Als Grundlage dient hierbei der Zeichenbegriff Charles Sanders Peirce'. Zunächst entwickelt er einen semiotischen Textbegriff und kombiniert diesen mit den Konzepten von Intertextualität, Enzyklopädie, Diskursuniversum, Rezeptionsästhetik und dem Konzept des kulturellen Gedächtnisses. Anschließend formuliert er die Wunderfrage neu: Wie sehen die Wirklichkeitskonzepte der Welt(en) aus, in denen Aussagen über Wunder ihre Glaubhaftigkeit entfalten können? Welche Funktion haben Aussagen über Wunder für die Konstruktion dieser Welt(en)? Vor diesem Hintergrund untersucht Stefan Alkier die Paulusbriefe. Dabei beschränkt er sich nicht auf die wenigen Stellen der Paulusbriefe, in denen die Begrifflichkeit des Wunderbaren Verwendung findet, sondern fragt nach dem Wunderdiskurs im Rahmen des jeweiligen gesamten Briefes. Auf diese Weise gelangt er zu einem neuen Wunderverständnis, das aus dem Dilemma der Oppositionen 'fact versus fiction', bzw. 'Rehistorisierung versus Entmythologisierung' herausführt. Gleichzeitig zeigt er, daß die Theologie der paulinischen Briefe als eine Theologie des Wunders gegengelesen werden kann. Im Mittelpunkt dieser Theologie steht die "Jesus-Christus-Geschichte" (Reinmuth), die Stefan Alkier als die grund-legende Wundergeschichte der paulinischen Theologie erschließt.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Konversion in den Paulus- und Theklaakten
Buch (kartoniert)
von Veronika Niederh…
Poetik der markinischen Christologie
Buch (kartoniert)
von Jan Rüggemeier
Frauen in Qumran
Buch (kartoniert)
von Nicole Rupschus
Semantik und Ethik des Wortfeldes "Ergon" im Johannesevangelium
Buch (kartoniert)
von Alexander Drews
Von den Wächtern zu Adam
Buch (kartoniert)
von Monika Elisabeth…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.