Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Ordnung der Freiheit als Buch
PORTO-
FREI

Die Ordnung der Freiheit

Das Modell der Offenen Gesellschaft bei K. Popper in der Soziologie der Gegenwart. Auflage 1999. Book.
Buch (kartoniert)
K. Poppers Sozialphilosophie ist wenig rezipiert. Trotzdem stellt das Modell der Offenen Gesellschaft einen wichtigen und alternativen Lösungsvorschlag zu zahlreichen anderen Formen des Zusammenlebens dar. Aber was meint "Offene Gesellschaft"? Die Ar … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Die Ordnung der Freiheit als Buch

Produktdetails

Titel: Die Ordnung der Freiheit
Autor/en: Stefan Brunnhuber

ISBN: 3810024597
EAN: 9783810024596
Das Modell der Offenen Gesellschaft bei K. Popper in der Soziologie der Gegenwart.
Auflage 1999.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

31. Januar 1999 - kartoniert - 568 Seiten

Beschreibung

K. Poppers Sozialphilosophie ist wenig rezipiert. Trotzdem stellt das Modell der Offenen Gesellschaft einen wichtigen und alternativen Lösungsvorschlag zu zahlreichen anderen Formen des Zusammenlebens dar. Aber was meint "Offene Gesellschaft"? Die Arbeit versucht dieser Frage unter historischen (Teil 1) und konzeptionellen (Teil 2) Gesichtspunkten nachzugehen. Dabei werden einmal die wirkungsgeschichtlichen Zusammenhänge kritischer Sozialphilosophien und ihr Bezug zu K. Popper deutlich. Gleichzeitig kann das Modell inhaltlich gegenüber dem Utilitarismus, aber auch gegenüber kommunitaristischen und neo-liberalen Gesellschaftstheorien abgegrenzt werden. Der Schwerpunkt liegt jedoch nicht in einer negativen Abgrenzung, sondern viel eher im Aufweis positiver und inhaltlicher Merkmale. In einer textimmanenten Auseinandersetzung mit den soziologischen und sozialphilosophischen Schriften K. Poppers wird deutlich, dass das Modell der Offenen Gesellschaft eine Reihe inhaltlicher Merkmale hat, die sich aus den Grundannahmen des kritischen Rationalismus ableiten lassen und innerhalb der Soziologie der Gegenwart einen alternativen Diskussionsbeitrag darstellen können.

Inhaltsverzeichnis

I: Geschichte und Theorie.
- 1. Einleitung.
- 2. Die Anfänge einer Idee.
- 2.1 Einführung.
- 2.2 Zur Idee der Kritik in der europäischen Geistesgeschichte.
- 2.3 William Whewells Deduktionismus (1794-1866).
- 2.4 Konventionalismus und Kritik des Konventionalismus.
- 2.5 Kritik und Utilitarismus.
- 2.6 Zusammenfassung des Kapitels.
- 3. Elemente eines kritischen Interpretationsschlüssels.
- 3.1 Einführung.
- 3.2 Der formale Argumentationsgang der "Kritischen Vernunft".
- 3.3 Kritik, die Irreduzibilitätsthesis und die Ordnung der Freiheit.
- 3.3.1 Kritik, negative Evidenz und Falsifikation.
- 3.3.2 Der Gedanke der Irreduzibilität oder das Descartes-Problem.
- 3.4 Die gestufte Ordnung der Freiheit.
- 3.4.1 Allgemeine Abgrenzungen zum Thema.
- 3.4.2 K. Poppers wissenschaftstheoretische Stellungnahme.
- 3.4.3 Kontexte der Freiheit.
- 3.4.4 Kritik und Freiheit.
- 3.5 Zusammenfassung des Kapitels.
- 4. Die Geschlossene Gesellschaft und ihre Freunde und der Übergang in offene gesellschaftliche Verhältnisse.
- 4.1 Zwischen nomothetischer und historisch-idiographischer Darstellung.
- 4.2 Kollektivismus.
- 4.3 Historizismus.
- 4.4 Essentialismus.
- 4.5 Holismus.
- 4.6 Utopismus.
- 4.7 Kontextimmanente Sozialbezüge.
- 4.8 Der Übergang von "geschlossenen" in "offene" gesellschaftliche Verhältnisse.
- 4.9 Zusammenfassung des Kapitels.- II: Das Paradigma der Offenheit.
- 5. Das Modell der Offenen Gesellschaft im kritischen Rationalismus.
- 5.1 Einführung und Abgrenzung.
- 5.2. Der theoretische Institutionalismus.
- 5.3 Der methodische Individualismus.
- 5.4 Das Prinzip der Abwählbarkeit.
- 5.5 Bürgerliche Tugenden und abstrakte Beziehungen.
- 5.6 Marktprozeß und negativer Utilitarismus.
- 5.7 Das Descartes-Prinzip.
- 6. Literaturverzeichnis.
- 7. Zusammenfassung.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.