50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche** >>
Martha vor dem Spiegel als Buch
PORTO-
FREI

Martha vor dem Spiegel

Ein Roman um das Doppelleben des Malers Otto Dix.
Buch (kartoniert)
Der Maler Otto Dix hat ein Doppelleben geführt. 1937 porträtierte er seine Ehefrau als Prostituierte. 1990 soll das Bild teuer verkauft werden. Drei Beteiligte wollen betrügen; zwei Menschen sterben
Buch

10,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Martha vor dem Spiegel als Buch

Produktdetails

Titel: Martha vor dem Spiegel
Autor/en: Stefan Kuntze

EAN: 9783737527453
Ein Roman um das Doppelleben des Malers Otto Dix.
epubli

2015 - kartoniert - 124 Seiten

Beschreibung

Der Maler Otto Dix war gnadenloser Beobachter der Gesellschaft und begnadeter Porträtist. Seine sozialkritische Darstellungen und Bilder aus der Bordellszene brachten dem "Dirnenmaler" den Vorwurf ein, er produziere Pornografie. Im Nationalsozialismus wurden zahlreiche Werke zerstört oder beschlagnahmt. Einige tauchten im Schwabinger Kunstfund auf. Otto Dix hat ein Doppelleben geführt. Von 1923 bis zu seinem Tod 1969 war er mit Martha verheiratet. Ab 1927 war er Professor in Dresden und mit Käthe König liiert, die 1939 die gemeinsame Tochter Katharina zur Welt brachte. Otto Dix war in beiden deutschen Staaten anerkannt.
Fünf Klassenkameraden des Abiturjahrgangs 1960 aus Stuttgart kommen mit dem Bild in Berührung. Einer will es für die städtische Galerie, welche die weltweit größte Dix-Sammlung besitzt. Der zweite will seinen Kunsthandel retten. Ein dritter will eine nach der Wende sich bietende Chance auf hohen Gewinn nutzen. Der vierte missbraucht dienstliches Wissen für private Bereicherung.
Als Käthe 1984 stirbt, findet Katharina Briefe von Otto Dix, die pornografische Zeichnungen enthalten. Ein Schulkamerad verkauft einige nach Westdeutschland. Im Frühjahr 1990 findet sie das Gemälde 'Martha vor dem Spiegel', welches dem verschollenen 'Mädchen vor dem Spiegel' ähnelt, das Dix 1923 eine Anklage wegen Verletzung der Sittlichkeit eingebracht hatte und als "entartete Kunst" vernichtet wurde.
Die Öffnung der Grenzen 1989 führt dazu, dass es mehrere Interessenten gibt. Das Bild kommt im April 1990 nach Stuttgart. Beim Erwerb des Bildes will der Galerievorstand absahnen und seine Firma sanieren. Der zweite Klassenkamerad agiert als Sachverständiger. Der fünfte ist in einer Krise; er hat sich in eine jüngere Kollegin verliebt. Durch einen Sozialhilfeprozess begegnet seinen ehemaligen Mitschülern und will einen Skandal um das Sozialamt und Wuchermieten für Hotelzimmer in die Öffentlichkeit bringen. Die Ereignisse treiben im Juni 1990 einem Höhepunkt zu.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.