Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Rastlose Weltgestaltung als Buch
PORTO-
FREI

Rastlose Weltgestaltung

Senecaische Kulturkritik in den Tragödien Gryphius' und Lohensteins. 'Frühe Neuzeit'. Reprint 2013.
Buch (gebunden)
In historical and cultural studies, the Early Modern Age has developed a profile of its own. The book series Frühe Neuzeit (Early Modern Age) publishes editions, monographs and collected volumes advancing fundamental research in the field. It does no … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

139,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Rastlose Weltgestaltung als Buch

Produktdetails

Titel: Rastlose Weltgestaltung
Autor/en: Stefanie Arend

ISBN: 3484365811
EAN: 9783484365810
Senecaische Kulturkritik in den Tragödien Gryphius' und Lohensteins.
'Frühe Neuzeit'.
Reprint 2013.
Niemeyer, Tübingen

30. April 2003 - gebunden - 349 Seiten

Beschreibung

Die Untersuchung zur Rezeption der stoischen Philosophie in zentralen Tragödien des 17. Jahrhunderts von Andreas Gryphius (1616-1664) (»Leo Armenius«, »Catharina von Georgien«, »Papinian«) und Daniel Casper von Lohenstein (1635-1683) (»Cleopatra«, »Agrippina«, »Epicharis«) nimmt sich vor, die ideellen Fundamente der beginnenden Neuzeit aus der Warte der Tradition aufzudecken. Die stoische Philosophie wird von ihrer bisherigen in der Barockforschung topischen Reduzierung auf eine ars moriendi und auf das Phänomen der constantia befreit und als Kulturphilosophie ernstgenommen, wie sie sich im gesamten Werk Senecas, in seinen Briefen, Dialogen und Tragödien, manifestiert. Dort entwickelt sie unter der Prämisse des secundum naturam vivere eine Ethik Lebens und Handelns auf der Basis des traditionellen Naturrechts und des Gewissens.

Die ideengeschichtliche Analyse zeigt, wie diese Konstanten in den frühneuzeitlichen Tragödien auftreten und die Anforderungen der modernen staatstheoretischen Entwürfe und des neuen konstruierten Naturrechts einer Kritik unterziehen. Die Dramen reflektieren dabei die zeitgenössischen wissenschaftlichen Entwicklungen, deren Naturverständnis die Grundlagen für das moderne konstruierte Naturrecht schaffen. Sie zeigen auf vielfältige Weise, daß es keine echten Stoiker mehr geben kann, da den Voraussetzungen für eine praktische stoische Philosophie in der Frühen Neuzeit der Boden entzogen ist.

Pressestimmen

"Dieses Buch [...] stellt einen bedeutenden Neuansatz in der Barockforschung dar."
Volker Riedel in: Gymnasium 2/2006

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Der ,Esopus' des Burkard Waldis und die Fabel der Frühen Neuzeit
Buch (gebunden)
von Inci Bozkaya
Sprachpatriotismus und Wettstreit der Künste
Buch (gebunden)
von Sylvia Brockstie…
Georg Sabinus: Fabularum Ovidii interpretatio - Auslegung der Metamorphosen Ovids
Buch (gebunden)
von Georg Sabinus
Andreas Gryphius: Mumiae Wratislavienses
Buch (gebunden)
von Katja Reetz
Poetische Palimpseste
Buch (gebunden)
von Katja Fries
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.