Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Austreibung des Bösen als Buch
PORTO-
FREI

Die Austreibung des Bösen

Ein Beitrag zur Religion und Sozialstruktur der Sara Langa in Ostindonesien. 'Religionsethnologische Studien des…
Buch (gebunden)
In den Bergen von Zentralflores im östlichen Indonesien stirbt im Jahr 1990 die fünfzehnjährige Lena Moi aus dem Haus Nai Laja Ago Dua. Ihr Tod gilt als Zeichen, daß die Geister der jenseitigen Welt die Schwelle zur Welt der Menschen überschritten ha … weiterlesen
Buch

45,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Austreibung des Bösen als Buch

Produktdetails

Titel: Die Austreibung des Bösen
Autor/en: Susanne Schröter

ISBN: 3170164414
EAN: 9783170164413
Ein Beitrag zur Religion und Sozialstruktur der Sara Langa in Ostindonesien.
'Religionsethnologische Studien des Frobenius-Instituts Frankfurt am Main'.
4 Ktn. , 4 Tabellen, 24 Diagramme, 3 Graphiken, 29 Abbildungen.
EthnologInnen, Religions-, Kultur-, Sprach- und SüdostasienwissenschaftlerInnen.
Kohlhammer W.

27. Juli 2000 - gebunden - 296 Seiten

Beschreibung

In den Bergen von Zentralflores im östlichen Indonesien stirbt im Jahr 1990 die fünfzehnjährige Lena Moi aus dem Haus Nai Laja Ago Dua. Ihr Tod gilt als Zeichen, daß die Geister der jenseitigen Welt die Schwelle zur Welt der Menschen überschritten haben und daß sich Unglück und Leid über die Mitglieder des Hauses ausbreiten werden. Diese suchen verzweifelt nach Wegen, den Lauf der Katastrophe zu verhindern. Einigkeit tut not. Doch unterschiedliche Interessen und alte Streitigkeiten verhindern eine gemeinsame Entscheidung. Erst nachdem sechs Jahre vergangen sind, kommt man überein, den Klan und all diejenigen, die dem Haus über Heiratsallianzen verbunden sind, zusammenzurufen und sich den Mächten der dunklen Seite entgegenzustellen. Ein kéo rado wird inszeniert, ein großes Ritual, bei dem die Alliierten des Hauses zusammen mit den Ahnen und der Seele der Verstorbenen den Kampf gegen die Kräfte des Bösen aufnehmen. Alte Beistandspakte werden reaktiviert, die Beziehungen zu den Vorfahren erneuert und die Balance in der Welt wiederhergestellt. Die Autorin entwickelt ihre Erkenntnisse über die Religion und Sozialstruktur der Sara Langa anhand dieser Ereignisse, die sie über fünf Jahre beobachten und mit den Beteiligten diskutierten konnte. Dabei wird die Dynamik und Prozeßhaftigkeit von Kultur deutlich, ihre Verflochtenheit mit den widersprüchlichen Strategien der kulturellen Akteure und die Kontextualität der indigenen Interpretationen.

Portrait

Susanne Schröter

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Christentum in Ostsumba
Buch (gebunden)
von Andreas Türk, Ka…
Kago und kastom
Buch (gebunden)
von Holger Jebens, K…
Geschichte des Afrozentrismus
Buch (gebunden)
von Thomas Reinhardt…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.