Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Die Unruhe Des Anfangs als Buch
PORTO-
FREI

Die Unruhe Des Anfangs

Hegel und Husserl über den Weg in die Phänomenologie. 'Phaenomenologica'. Auflage 2003. Book.
Buch (gebunden)
Wie fängt das Philosophieren an? Wie charakterisiert sich das natürliche, vorphilosophische Bewußtsein, und in welchem Verhältnis steht es zum philosophischen Bewußtsein? Diesen Fragen wird in der vorliegenden Arbeit nachgegangen im Hinblick auf zwei … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

119,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Die Unruhe Des Anfangs als Buch

Produktdetails

Titel: Die Unruhe Des Anfangs
Autor/en: Tanja Stähler

ISBN: 140201547X
EAN: 9781402015472
Hegel und Husserl über den Weg in die Phänomenologie.
'Phaenomenologica'.
Auflage 2003.
Book.
Springer Netherlands

31. Oktober 2003 - gebunden - 280 Seiten

Beschreibung

Wie fängt das Philosophieren an? Wie charakterisiert sich das natürliche, vorphilosophische Bewußtsein, und in welchem Verhältnis steht es zum philosophischen Bewußtsein? Diesen Fragen wird in der vorliegenden Arbeit nachgegangen im Hinblick auf zwei Philosophen, die sich intensiv mit dem Problem einer Einleitung in die Philosophie und den Paradoxien des Anfangens auseinandergesetzt haben: Georg Wilhelm Friedrich Hegel und Edmund Husserl. Während Husserl betont, daß der Übergang in die Philosophie nicht kontinuierlich ist, sondern gewissermaßen einen Sprung erfordert, betont Hegel in der Phänomenologie des Geistes, daß der Übergang den Charakter eines Weges oder einer Entwicklung haben muß. Trotz dieses Unterschieds in der Schwerpunktsetzung findet sich der diskontinuierliche ebenso wie der entwicklungsmäßige Charakter des Übergangs in beiden Philosophien. In seiner Spätphilosophie nähert sich Husserl der Position Hegels an, indem er eine geschichtliche Einführung in die Phänomenologie entwirft. Wenngleich beide Philosophen Geschichte als teleologischen Prozeß betrachten, gibt es doch entscheidende Unterschiede: Für Hegel kann die Geschichte vollendet werden, für Husserl ist sie unendlich offen. Diese Unterschiede gehen mit verschiedenen Auffasungen bezüglich der phänomenologischen Methode und der Rolle der Philosophen einher.

Inhaltsverzeichnis

Dank. Einleitung. I: Das natürliche Bewußtsein.
1: Grundbestimmungen des natürlichen Bewußtseins. a. Die Geradehineinstellung des natürlichen Bewußseins bei Husserl. b. Das natürliche Bewußtsein und sein Gegenstand bei Hegel.
2: Fundamente der Wahrnehmung. a. Die sinnliche Gewißheit bei Hegel. b. Der Bereich der Passivität bei Husserl.
3: Die Wahrnehmung. a. Die Horizonthaftigkeit der Wahrnehmung bei Husserl. b. Die Wahrnehmung des Dinges mit Eigenschaften bei Hegel.
4: Die naturwissenschaftliche Einstellung. a. Die Entdeckung von Naturgesetzen bei Hegel. b. Die Einstellung der Naturwissenschaften als natürliche Einstellung zweiter Stufe bei Husserl. II: Der Übergang vom natürlichen zum philosophischen Bewußtsein.
5: Der Sprungcharakter des Übergangs. a. Die phänomenologische Epoché bei Husserl. b. Das 'reine Zusehen' bei Hegel.
6: Der Wegcharakter des Übergangs. a. Der Weg des Bewußtseins bei Hegel. b. Die geschichtliche Einführung in die Phänomenologie bei Husserl.
7: Die Motivationsfrage. a. Das Staunen angesichts des Fremden als Motivation bei Husserl. b. Negativität, Widersprüchlichkeit und Unruhe bei Hegel. III: Das philosophische Bewußtsein.
8: Das Betrachtungsfeld der Philosophie. a. Der sich selbst wissende Geist bei Hegel. b. Die transzendentale Subjektivität bei Husserl.
9: Die phänomenologische Methode und die Rolle des Phänomenologen. a. Die Idee des transzendentalen Phänomenologen bei Husserl. b. Die Phänomenologie derabsoluten Idee bei Hegel.
10: Die Gerichtetheit der Geschichte. a. Vollendung der Geschichte bei Hegel. b. Offene Teleologie bei Husserl. Schluß: Das Verhältnis von natürlichem und philosophischem Bewußtsein. Literaturverzeichnis. Register.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.