Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
The Uncertain Superpower als Buch
PORTO-
FREI

The Uncertain Superpower

Domestic Dimensions of U. S. Foreign Policy after the Cold War. 'Berliner Schriften zur Internationalen…
Buch (kartoniert)
Ihr 12%-Rabatt auf alle Spielwaren, Hörbücher, Filme, Musik u.v.m
 
12% Rabatt sichern mit Gutscheincode: SONNE12
 
Das englischsprachige Buch untersucht die Außenpolitik der USA in der jetzigen grundlegenden Umbruchphase. Es zeigt, wie innenpolitische Determinanten auch bei der Supermacht USA in zunehmendem Maße den außenpolitischen Rahmen bestimmen. Auf der eine … weiterlesen
Buch

92,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
The Uncertain Superpower als Buch

Produktdetails

Titel: The Uncertain Superpower

ISBN: 3810034371
EAN: 9783810034373
Domestic Dimensions of U. S. Foreign Policy after the Cold War.
'Berliner Schriften zur Internationalen Politik'.
Auflage 2003.
Book.
Sprache: Englisch.
Herausgegeben von Michaela Hoenicke-Moore, Bernhard May
VS Verlag für Sozialwissenschaften

28. Februar 2003 - kartoniert - 216 Seiten

Beschreibung

The book investigates US foreign policy in today's process of transformation. It shows how domestic factors determine more and more the superpower's paradigm of foreign policy. On the one hand, the US are the undisputed superpower as far as military, political or economic power are concerned, as well as cultural influence and leadership in interantional relations. On the other hand, the US have in the 90s practiced a rather non-dominant leadership in international relations, contrasting sharply America's potential. What are the reasons for this?  Das englischsprachige Buch untersucht die Außenpolitik der USA in der jetzigen grundlegenden Umbruchphase. Es zeigt, wie innenpolitische Determinanten auch bei der Supermacht USA in zunehmendem Maße den außenpolitischen Rahmen bestimmen. Auf der einen Seite sind die USA die unumstrittene Supermacht im Hinblick auf militärische, politische und ökonomische Stärke, aber auch im Hinblick auf den kulturellen Einfluss und die Führungsrolle in den internationalen Beziehungen. Auf der anderen Seite haben die USA in den 90erJahren eine Zurückhaltung als Führungsmacht in den internationalen Beziehungen praktiziert, die ganz im Gegensatz zum Führungspotenzial der einzigen Supermacht standen. Welches sind die Ursachen und Faktoren für diese zurückhaltende Rolle der USA als Welt-Führungsmacht? 

Inhaltsverzeichnis

With contributions from: Bernhard May, Stanley R. Sloan, Michaela Hönicke Moore, James M. Lindsay, Gebhard Schweigler, Peter W. Rodman, Charles A. Kupchan, Peter Rudolf, David Ryan, Paul S. Shoup, Thomas E. Graham Jr., Susan L. Shirk, Edward C. Luck, Petra Holtrup

Portrait

Dr. Bernhard May, deputy director of the research institute and head of the USA/Transatlantic Relations program at the German Council on Foreign Relations (DGAP), Berlin; Dr. Michaela H nicke-Moore, DAAD Visiting Assistant Professor, Department of History, The University of North Carolina, Chapel Hill, NC, USA.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.