Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Politische Vergemeinschaftung durch symbolische Politik als Buch
PORTO-
FREI

Politische Vergemeinschaftung durch symbolische Politik

Die Formierung der rot-grünen Zusammenarbeit in Hessen von 1983 bis 1991. 'Sozialwissenschaft'. Auflage 2004.…
Buch (kartoniert)
Rot-Grün, das "Wort des Jahres" 1998, ist eine bemerkenswerte semantische Konstruktion. Von den politischen Gegnern zunächst zur Stigmatisierung gedacht, hat es sich schnell zu einem Imageträger und Marketinginstrument einer politischen Konstellation … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

59,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Politische Vergemeinschaftung durch symbolische Politik als Buch

Produktdetails

Titel: Politische Vergemeinschaftung durch symbolische Politik
Autor/en: Thomas Krumm

ISBN: 3824446014
EAN: 9783824446018
Die Formierung der rot-grünen Zusammenarbeit in Hessen von 1983 bis 1991.
'Sozialwissenschaft'.
Auflage 2004.
Book.
Deutscher Universitätsverlag

10. Dezember 2004 - kartoniert - 300 Seiten

Beschreibung

Rot-Grün, das "Wort des Jahres" 1998, ist eine bemerkenswerte semantische Konstruktion. Von den politischen Gegnern zunächst zur Stigmatisierung gedacht, hat es sich schnell zu einem Imageträger und Marketinginstrument einer politischen Konstellation entwickelt. Doch deren Identität stützt sich wie kaum eine vor ihr auf den Einsatz symbolischer Politik in den Medien.
Thomas Krumm untersucht in seiner empirischen Studie das rot-grüne "Coalition-building" in Hessen in den 1980er Jahren und rekonstruiert in drei sequenzanalytischen Fallstudien den sukzessiven Ausbau rot-grüner Identitätsangebote. Dabei zeigt sich, dass die symbolische Politik der Vergemeinschaftung von SPD und Grünen primär durch die Grünen betrieben wurde. Die SPD musste im "rot-grünen Projekt" darauf achten, nicht ins Hintertreffen zu geraten. Als zentrale Instrumente der symbolischen Politik von Rot-Grün in Hessen in den 1980er Jahren erweisen sich die Konzepte "Atomausstieg", "Hessenkoalition" und "Joschka" Fischer. Im Verlauf der Untersuchung wird zugleich eine systemtheoretische Revision symbolischer Politik vorgenommen.

Inhaltsverzeichnis

Untersuchungsdesign: Hermeneutik und Systemtheorie

Parteien- und Koalitionstheorie

Politische Integration durch symbolische Politik

Die Strukturkrise des Jahres 1982/83

Fallstudie 1: Rot-grüne Tolerierung

Fallstudie 2: Das Scheitern der Koalition 1987

Fallstudie 3: Fortsetzung oder Neuanfang 1991?

Zur Erschließung politischer Vergemeinschaftung durch symbolische Politik

Portrait

Dr. Thomas Krumm ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Marburg.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.