Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Nietzsches Philosophie im Lichte unserer Erfahrung als Buch
PORTO-
FREI

Nietzsches Philosophie im Lichte unserer Erfahrung

Vortrag am XIV. Kongress des PEN-Clubs in Zürich am 3. Juni 1947. 'Beiträge zu Friedrich Nietzsche'.…
Buch (gebunden)
Thomas Manns erste Worte nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Europäischen Kontinent standen im Zeichen Nietzsches. Zur Eröffnung des XIV. Kongresses des internationalen PEN-Clubs in Zürich hielt Mann den vielbeachteten und couragierten Vortrag Nietzsc … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

35,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Nietzsches Philosophie im Lichte unserer Erfahrung als Buch

Produktdetails

Titel: Nietzsches Philosophie im Lichte unserer Erfahrung
Autor/en: Thomas Mann

ISBN: 3796521800
EAN: 9783796521805
Vortrag am XIV. Kongress des PEN-Clubs in Zürich am 3. Juni 1947.
'Beiträge zu Friedrich Nietzsche'.
Nachdruck.
Inklusive vollst. Tonaufnahme auf CD.
Schwabe Verlag Basel

November 2014 - gebunden - 43 Seiten

Beschreibung

Thomas Manns erste Worte nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Europäischen Kontinent standen im Zeichen Nietzsches. Zur Eröffnung des XIV. Kongresses des internationalen PEN-Clubs in Zürich hielt Mann den vielbeachteten und couragierten Vortrag Nietzsches Philosophie im Lichte unserer Erfahrung. Die Rede steht am Ende und Höhepunkt von Manns jahrzehntelanger vielseitiger und kontroverser Beschäftigung mit dem deutschen Philosophen. Der Vortrag wurde damals vom Schweizer Radio aufgenommen und live gesendet, ein Mitschnitt wurde in den Radioarchiven aufbewahrt. Die Beiträge zu Friedrich Nietzsche veröffentlichen das Tondokument nach über 60 Jahren erstmals in voller Länge. Vor dem eigentlichen Nietzsche-Vortrag ist eine - in der gedruckten Version nicht enthaltene - kleine Hommage Thomas Manns an die Schweiz und ihren Europäischen Geist zu hören. «Wie zeitgebunden, wie theoretisch auch, wie unerfahren mutet uns Nietzsches Romantisierung des Bösen heute an! Wir haben es in seiner ganzen Miserabilität kennengelernt und sind nicht mehr Ästheten genug, uns vor dem Bekenntnis zum Guten zu fürchten, uns so trivialer Begriffe und Leitbilder zu schämen wie Wahrheit, Freiheit, Gerechtigkeit.» Thomas Mann

Portrait

Thomas Mann, geb. 1875 in Lübeck, wohnte seit 1894 in München. 1933 verließ er Deutschland und lebte zuerst in der Schweiz am Zürichsee, dann in den Vereinigten Staaten, wo er 1938 eine Professur an der Universität in Princeton annahm. Später hatte er seinen Wohnsitz in Kalifornien, danach wieder in der Schweiz. Er starb in Zürich am 12. August 1955. Thomas Mann zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns umfangreiches und vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Für seinen ersten großen Roman Die Buddenbrooks erhielt er 1929 den Nobelpreis für Literatur.


Mehr aus dieser Reihe

zurück
Ohnmacht des Subjekts - Macht der Persönlichkeit
Buch (gebunden)
Friedrich Nietzsche, der erste tragische Philosoph
Buch (gebunden)
von Reto Winteler
Nietzsche und das "Fromme Basel"
Buch (gebunden)
von Martin W. Pernet
Libido und Wille zur Macht
Buch (gebunden)
von Martin Liebscher
«Der faule Fleck des Kantischen Kriticismus»
Buch (gebunden)
von Mattia Riccardi
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.