Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Eingriffe in das Selbstbestimmungsrecht des Patienten als Buch
PORTO-
FREI

Eingriffe in das Selbstbestimmungsrecht des Patienten

Juristische Entscheidungen, Politik und ärztliche Positionen 1890 - 1960. 28 Abbildungen.
Buch (kartoniert)
Das Buch zeichnet die verschlungene Entwicklung des Selbstbestimmungsrechts des Patienten - dessen, was heute "informed consent" heißt - für die Zeit zwischen 1890 und 1960 nach.
Buch

25,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Eingriffe in das Selbstbestimmungsrecht des Patienten als Buch

Produktdetails

Titel: Eingriffe in das Selbstbestimmungsrecht des Patienten
Autor/en: Thorsten Noack

ISBN: 3935964439
EAN: 9783935964432
Juristische Entscheidungen, Politik und ärztliche Positionen 1890 - 1960.
28 Abbildungen.
Mabuse-Verlag GmbH

1. Januar 2004 - kartoniert - 238 Seiten

Beschreibung

Das Buch zeichnet die verschlungene Entwicklung des Selbstbestimmungsrechts des Patienten - dessen, was heute "informed consent" heißt - für die Zeit zwischen 1890 und 1960 nach.

Portrait

Dr. Thorsten Noack, geb. 1972. Studium der Humanmedizin in Freiburg und Berlin, anschließend ärztliche Tätigkeit in den Fächern Psychiatrie und Neurologie in Berlin und Potsdam. Seit Oktober 2004 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Geschichte der Medizin. Promotion 2003 über die Geschichte des Selbstbestimmungsrechts des Patienten zwischen 1890 und 1960. Arbeitsgebiete: Psychiatrie- und Psychotherapiegeschichte, NS-Euthanasie und§internationale Öffentlichkeit.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.