Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Der ausübende Künstler und der Schutz seiner Persönlichkeitsrechte im Urheberrecht Deutschlands, Frankreichs und der Europäischen Union als Buch
PORTO-
FREI

Der ausübende Künstler und der Schutz seiner Persönlichkeitsrechte im Urheberrecht Deutschlands, Frankreichs und…

1. Auflage.
Buch (kartoniert)
Durch den WPPT (WIPO Performers and Phonograms Treaty) wurden erstmals Persönlichkeitsrechte für ausübende Künstler auf internationaler Ebene geregelt. Dadurch ergibt sich Handlungsbedarf für den deutschen Gesetzgeber, da das Urheberrechtsgesetz nur … weiterlesen
Buch

40,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der ausübende Künstler und der Schutz seiner Persönlichkeitsrechte im Urheberrecht Deutschlands, Frankreichs und der Europäischen Union als Buch

Produktdetails

Titel: Der ausübende Künstler und der Schutz seiner Persönlichkeitsrechte im Urheberrecht Deutschlands, Frankreichs und der Europäischen Union
Autor/en: Till Jaeger

ISBN: 378907683X
EAN: 9783789076831
1. Auflage.
Nomos Verlagsges.MBH + Co

18. Februar 2002 - kartoniert - 239 Seiten

Beschreibung

Durch den WPPT (WIPO Performers and Phonograms Treaty) wurden erstmals Persönlichkeitsrechte für ausübende Künstler auf internationaler Ebene geregelt. Dadurch ergibt sich Handlungsbedarf für den deutschen Gesetzgeber, da das Urheberrechtsgesetz nur einen fragmentarischen Persönlichkeitsrechtsschutz enthält. Der Autor beschreibt vor dem Hintergrund der technischen Neuerungen - insbesondere auf dem Gebiet der Digitalisierung und der zunehmenden Vernetzung - die Entwicklungen, die zum Abschluß des WPPT geführt haben und vergleicht die Rechtslage in Deutschland und Frankreich. Ein weiterer Schwerpunkt des Werkes gilt dem sich herausbildenden »europäischen Urheberrecht« und der Frage, ob auch Persönlichkeitsrechte harmonisiert werden sollten. Die vorliegende Abhandlung bietet mit seinen Gesetzgebungsvorschlägen eine Orientierung in einer wichtigen Umbruchphase der Rechte von Interpreten. Der Schutz vor Entstellungen ihrer Darbietungen und das Namensnennungsrecht gewinnen dabei zunehmend an Bedeutung. Dr. Till Jaeger ist Rechtsanwalt in Berlin und gehört der Leitung des Instituts für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software (ifrOSS) an.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Beendigung urheberrechtlicher Nutzungsrechte
Buch (kartoniert)
von Tim Jonathan Sch…
Die Haftung von Kreditkartenunternehmen für Urheberrechtsverletzungen Dritter
Buch (kartoniert)
von Stanislaus Jawor…
Die AGB-Verbandsklage im Urhebervertragsrecht
Buch (kartoniert)
von Philipp Roos
Erstreckung der künstlerischen Leistungsschutzrechte und Umsetzung der Schutzdauer-Richtlinie 2011/77/EU in nationales Recht
Buch (kartoniert)
von Frederike B. Fle…
Die Kleine Münze im Urheberrecht
Buch (kartoniert)
von Marcel Bisges
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.