Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Armstrong

Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond. Empfohlen ab 6 Jahre. 8. Auflage. 21, 7 cm / 28, 7 cm / 1, 7…
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Praise for Armstrong-The Adventurous Journey of a Mouse to the Moon

"'One Small Step for a Mouse' indeed."-Kirkus Reviews, Starred Review

"This beautifully illustrated story is a feast for mind and eyes and a strong selection to complement STEAM curric … weiterlesen
Buch

20,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Armstrong als Buch

Produktdetails

Titel: Armstrong
Autor/en: Torben Kuhlmann

ISBN: 3314103484
EAN: 9783314103483
Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond.
Empfohlen ab 6 Jahre.
8. Auflage.
21, 7 cm / 28, 7 cm / 1, 7 cm ( B/H/T ).
Illustriert von Torben Kuhlmann
NordSüd Verlag AG

25. Juli 2016 - gebunden - 128 Seiten

Beschreibung

Praise for Armstrong-The Adventurous Journey of a Mouse to the Moon

"'One Small Step for a Mouse' indeed."-Kirkus Reviews, Starred Review

"This beautifully illustrated story is a feast for mind and eyes and a strong selection to complement STEAM curricula."-School Library Journal, Starred Review

Portrait

Torben Kuhlmann studierte Illustration und Kommunikationsdesign an der HAW Hamburg mit Schwerpunkt Buchillustration. Im Juni 2012 schloss er sein Studium mit dem Kinderbuch »Lindbergh. Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus« ab. »Lindbergh« war Kuhlmanns erstes Bilderbuch und wurde auch international vielfach ausgezeichnet. Unter anderem mit dem Golden Island Award des Nami Island International Picture Book Illustration Concours.
2014 wurde Torben Kuhlmann mit dem Luchs ausgezeichnet und Lindbergh wurde von der Stiftung Buchkunst als eines der schönsten deutschen Bücher gekürt. Zudem erhielt Kuhlmann den Troisdorfer Bilderbuchpreis der Kinderjury wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.Lindbergh wurde bisher in 26 Sprachen übersetzt

Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung vom 30.01.2017

Die Erde ist zu klein für freie Tierchen

Torben Kuhlmann erzählt und zeigt "Armstrong - die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond".

Ist die Erde ein Sprungbrett? Seit der künstliche Begleiter Sputnik 1957 unsere Welt umkreiste, haben wir Menschen über den Weltraum als etwas Zukünftiges geredet und nachgedacht - eine Angelegenheit der Hoffnung oder der Angst, eine Frage der Aussichten, nicht der Einsichten, ein Projekt der Prophezeiung, nicht der Erinnerung.

Die dafür nötige Technik musste man, da es sie noch nicht gab, unter Aufbietung all unserer Wissenschaften und Ingenieurskünste entwickeln. Man nannte das den technischen Fortschritt, weil es Richtung morgen ging. Dass eine Zivilisation ihre Kenntnisse und Fertigkeiten nicht nur immer weiter vermehren, sondern auch verlieren und vergessen kann, mochte vielleicht für die alten Ägypter, für Europa im Mittelalter oder die Inkas und Mayas gelten, aber nicht, dachte man, für die aufstrebende Menschheit des zwanzigsten Jahrhunderts - Städte auf dem Mond, Parks auf dem Mars, wir kommen!

Die Mäuse wussten es besser. Schon Mitte der fünfziger Jahre ebenjenes zwanzigsten Jahrhunderts, verrät uns Torben Kuhlmanns Bilderbuch "Armstrong - Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond", musste eine alte Maus, die in einem Technikmuseum lebte, einer jungen Maus, die das Käsekosmonautenwesen weiterbringen wollte, erklären, es habe einst eine Zeit gegeben, "als für uns Mäuse nichts unmöglich war. Wir haben die Welt bereist und sogar das Fliegen gelernt. Aber irgendwann interessierten sich die Mäuse für andere Dinge. Und sie vergaßen nach und nach ihre fliegenden Vorfahren".

Die kleine Maus, so ernüchternd unterrichtet, ist nicht bereit, sich mit dem Stand der Dinge abzufinden, und geht das Problem systematisch erst von der wissenschaftlichen, dann von der technischen Seite her an - das Bild, das Kuhlmann sich und uns davon gemacht hat, wie sie im Hörsaal bei der Astronomievorlesung auf ihren exakten Notizen hockt, macht fast alles wieder gut, was gegen eine ordentliche akademische Ausbildung auf dieser Welt unternommen wurde, seit vor einem Vierteljahrhundert die Idee aufkam, man könne Universitäten wie Firmen organisieren, bewerten und führen.

Aufmerksam lernt die Maus also Himmelsmechanik, experimentiert mit einer Raumkapsel, die sie aus einem alten Wecker gebaut hat, testet ihren Raumanzug im Goldfischglas und erleidet auch mal harte Rückschläge - "schluchzend schlich sie davon", als Brandstifterin von Männern in Hüten und ihren Hunden gejagt (ein zeitgeschichtlich schöner Witz ist die Zeitung, die an der Wand hängt und die Maus als "Red Menace" verdächtigt, denn damals erlebte Nordamerika, wo der irdische Teil der Geschichte spielt, eine wilde Kommunistenhatz).

Die feine Grafik, oft wie mit Härchen gepinselt, auf deren Spitzen kleine Lichtpunkte sitzen, die das, was gezeigt wird, eher wie Wunsch- und Hoffnungsvisionen aufscheinen lassen als bloß banal "abbilden", wird der regsamen Sprache gerecht, die davon berichtet, wie die Maus resolut "stapft" oder ehrfürchtig "flüstert", also alles tut, was auch ein Mensch tun würde, wenn er nur so konsequent einem Traum auf der Spur bliebe wie dieses Tierchen.

1972 stapfte der bislang letzte Mensch auf dem Mond herum, etwa 385 000 Kilometer weit weg von der Erde. Seitdem vertrödeln wir unsere Ausflüge im All ein paar hundert Kilometer raumwärts. Denn wir vergessen schnell, was wir können, wenn es nicht der Kriegsvorbereitung oder dem Geldverdienen dient. Die kleine Maus aber tut, was sie tut, aus besseren Motiven und kann daher als Beispiel dienen. Denn unsere Erde ist eben kein Sprungbrett, und wenn wir uns nicht mehr Mühe geben, wird sie das Gegenteil - eine Falle. Wie man sich von Fallen nicht erwischen lässt, kann man in "Armstrong" von einem sehr netten Nager lernen.

DIETMAR DATH.

Torben Kuhlmann: "Armstrong". Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond.

NordSüd Verlag, Zürich 2016. 128 S., geb., 19,99 [Euro]. Ab 5 J.

© Alle Rechte vorbehalten. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Armstrong
Buch (gebunden)
von Torben Kuhlmann
Lindbergh. Kinderbuch Deutsch-Arabisch mit MP3-Hörbuch zum Herunterladen
Buch (gebunden)
von Torben Kuhlmann
Lindbergh. Kinderbuch Deutsch-Englisch mit MP3-Hörbuch zum Herunterladen
Buch (gebunden)
von Torben Kuhlmann
Edison
Buch (gebunden)
von Torben Kuhlmann
Postkartenset "Lindbergh"
Buch
vor
Empfehlungen Ihres Buchhändlers
Thorsten K.
von Thorsten K. - Hugendubel Buchhandlung Berlin Kurfürstendamm - 16.05.2019
Die Mäuseluftfahrt ist auf dem Weg ins All. Nachdem die Atlantiküberquerung geglückt ist, stellt man sich neuen großen Herausforderungen! Auf jedem Bild ist zu entdecken zu forschen - kommt mit auf die fantastische Reise ...
Bewertungen unserer Kunden
Ein kleiner Schritt für eine Maus¿
von Igelmanu - 25.12.2016
»Es gab eine Zeit, als für uns Mäuse nichts unmöglich war. Wir haben die Welt bereist und sogar das Fliegen gelernt. Aber irgendwann interessierten sich die Mäuse für andere Dinge. Und sie vergaßen nach und nach ihre fliegenden Vorfahren.« Dieses Buch war eine wirkliche Zufallsentdeckung. Es lockte mich aus dem Schaufenster heraus in den Laden, wurde gleich mitgenommen und umgehend gelesen. Herrlich - was hatte ich einen Spaß! Schon das Cover ist ein echter Hingucker, das ganze Buch sieht aus, als wäre es schon sehr, sehr alt. So wie die vielen Bücher, durch die sich die kleine Maus arbeitet, um sich das Wissen der Menschen anzueignen. Sie hat ein Ziel - und das ist der Mond. Aber wie dorthin gelangen? Von der ersten Seite an liebte ich die kleine Maus! Wie sie durch ihr Teleskop blickt, hochkonzentriert an ihren Plänen arbeitet ist einfach wunderschön und die Zeichnungen einfach großartig. Ich finde kein besseres Wort dafür, ich bin richtig in den Bildern versunken und habe mich von ihnen in die Geschichte ziehen lassen. Und nun weiß ich auch die Wahrheit über den ersten Besucher auf dem Mond ;-) Nichts wird ausgelassen, die Maus muss richtig arbeiten, ständig neu planen, improvisieren und Rückschläge hinnehmen, es wird gefährlich, es wird spannend. Der Text liest sich gut und die Zeichnungen könnten nicht besser sein. Es stimmt einfach alles, Farben, Ausdruck, Detailreichtum, viele, viele Kleinigkeiten, die zusammen ein perfektes Ganzes ergeben. Ich bin mit diesem Buch ein absoluter Torben Kuhlmann Fan geworden! Im Anhang gibt es auch noch ein paar Infos über die ersten menschlichen Raumfahrer. Einige Menschen brachten schließlich auch beeindruckende Leistungen zustande ;-) Fazit: Ein Buch zum Verlieben, macht riesigen Spaß! »Studiere das Wissen der Menschen. Einige unter ihnen sind recht schlau.«
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.