Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Neue Lebensstile in der Arbeiterschaft? als Buch
PORTO-
FREI

Neue Lebensstile in der Arbeiterschaft?

Eine empirische Untersuchung in zwei Industriestädten. Auflage 1994. Book.
Buch (kartoniert)
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Neue Lebensstile in der Arbeiterschaft? als Buch

Produktdetails

Titel: Neue Lebensstile in der Arbeiterschaft?
Autor/en: Ulfert Herlyn, Gitta Scheller, Wulf Tessin

ISBN: 3810012734
EAN: 9783810012739
Eine empirische Untersuchung in zwei Industriestädten.
Auflage 1994.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

31. Januar 1994 - kartoniert - 256 Seiten

Inhaltsverzeichnis


I. Zum theoretischen Rahmen der Untersuchung.
- 1. Zum Theorem der Individualisierung und Pluralisierung der Lebensstile.
- 2. Individualisierung und Pluralisierung von Lebensstilen in der Arbeiterschaft.
- 2.1 Entwicklung der materiellen Lebensbedingungen der Arbeiterschaft.
- 2.2 Entwicklung kultureller Muster und des Arbeiterbewußtseins.
- 3. Zu Einflußfaktoren auf den Individualisierungsprozeß in der Arbeiterschaft.
- 3.1 Zum Einfluß des Wohnortes.
- 3.2 Zum Einfluß von persönlichen Merkmalen.-
II. Methodische Anlage der Untersuchung und das soziale Profil der Befragten.
- 1. Zur methodischen Durchführung der Untersuchung.
- 1.1 Die beiden Untersuchungsstädte Wolfsburg und Hamm.
- 1.2 Die standardisierte Befragung.
- 1.3 Die qualitative Zusatzbefragung.
- 2. Sozialprofil der befragten ArbeiterInnen.-
III. Ehe, Familie, neue Lebensformen.
- 1. Zur Selbstverständlichkeit von Ehe und Familie.
- 2. Verlobung, kirchliche Heirat und Namensregelung.
- 2.1 Die offizielle Verlobung.
- 2.2 Die kirchliche Heirat.
- 2.3 Die Namensregelung.
- 3. Zur Verbreitung und Akzeptanz Neuer Haushaltsformen.
- 4. Zur Verbindlichkeit der traditionellen Geschlechtsrollen.
- 5. Ungebundene Mahlzeiten.
- 6. Zusammenfassende Betrachtung.-
IV. Wohnen.
- 1. Wohnungsmarkt und Wohnungseigentum.
- 2. Wohnstandort - Realität und Präferenz.
- 3. Der Individualraum.
- 4. Die Wohnungseinrichtung.
- 5. Zusammenfassende Betrachtung.-
V. Arbeit.
- 1. Zum Stellenwert von Arbeit und Freizeit.
- 2. Ansprüche an die Arbeit.
- 3. Zur Solidarität in der Arbeiterschaft.
- 4. Zusammenfassende Betrachtung.-
VI. Freizeit.
- 1. Zum Umfang der Freizeit.
- 2. Funktionen von Freizeit.
- 3. Freizeitaktivitäten im Alltag.
- 4. Der Urlaub.
- 5. Zusammenfassende Betrachtung.-
VII. Konsum.
- 1. Zur technischen Ausstattung der Haushalte.
- 2. Konsumorientierungen.
- 3. Die eigene Stadt als Einkaufsort.
- 4. Die innere Stadt als Ort der Selbstdarstellung.
- 5. Zusammenfassende Betrachtung.-
VIII. Neue Lebensstile in der Arbeiterschaft: Ein Fazit.
- 1. Zur Verbreitung moderner Lebensstile.
- 2. Spezifika des Individualisierungsprozesses in der Arbeiterschaft.
- 3. Selbst wahrgenommene Lebensstildifferenzen.
- 4. Folgen der Pluralisierung der Lebensstile auf die Stadtentwicklungspolitik.- Literatur.

Portrait

Gitta Scheller ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Planungs- und Architektursoziologie am Institut für Theorie und Geschichte der Architektur an der Leibniz Universität Hannover.


Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.