Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Klick ins Buch Die Macht des Lokalen in einer Welt ohne Grenzen als Buch
PORTO-
FREI

Die Macht des Lokalen in einer Welt ohne Grenzen

Buch (kartoniert)
Lokale Kulturen und Globalisierung
Buch

34,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Macht des Lokalen in einer Welt ohne Grenzen als Buch

Produktdetails

Titel: Die Macht des Lokalen in einer Welt ohne Grenzen
Autor/en: Ulrich Beck, Ayse Caglar, Nina Glick-Schiller, Thaddeus C. Guldbransen, Stefan Kaufmann

ISBN: 359337997X
EAN: 9783593379975
Herausgegeben von Helmuth Berking
Campus Verlag GmbH

März 2006 - kartoniert - 272 Seiten

Beschreibung

Nie zuvor wurde in den Wissenschaften so intensiv über Ort und Raum, über lokale Kulturen und Identitäten gestritten wie heute. Was aber bedeutet »Lokalität« in einer globalisierten Welt, in der freiwillige oder erzwungene Migration sowie die Kollision und Überlagerung kultureller Identitäten an der Tagesordnung sind? Unter dem Vorzeichen zunehmender transnationaler Vernetzung wird in diesem Band der Stellenwert des »Lokalen« untersucht und damit Wesentliches zur raumtheoretischen Fundierung der Soziologie, Ethnologie und Kulturgeographie beigesteuert. Mit Beiträgen u. a. von Ulrich Beck, Helmuth Berking, Nina Glick Schiller, Stefan Kaufmann, Martina Löw, Purnima Mankekar, Peter Marcuse, Doreen Massey, Werner Schiffauer, Nigel Thrift und John Urry.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung
Raumtheoretische Paradoxien im Globalisierungsdiskurs
Helmuth Berking
I. Globalisierung als imaginäre Geografie
Keine Entlastung für das Lokale
Doreen Massey
Grenzregimes im Zeitalter globaler Netzwerke
Stefan Kaufmann
Global Images: Ordnung und soziale Ungleichheiten in der Welt, in der wir leben
Helmuth Berking
Globale Komplexitäten
John Urry
II. Raum, Ort, Identität
Jenseits der »ethnischen Gruppe« als Objekt des Wissens:
Lokalität, Glo¬balität und Inkorporationsmuster von Migranten
Nina Glick-Schiller, Ayse Caglar, Thaddeus C. Guldbransen
Transnationale Gegenöffentlichkeit und die Rekonfiguration des Raumes
nach dem 11. September 2001
Purnima Mankekar
Transnationale Solidaritätsgruppen, Imaginäre Räume, Irreale Konditionalsätze
Werner Schiffauer
Blickfänge: Räumlich-geschlechtliche Inszenierungen am Beispiel der Prostitution
Martina Löw
III. RaumOrdnungen
Die »Stadt« - Begriff und Bedeutung
Peter Marcuse
Intensitäten des Fühlens: Für eine räumliche Politik der Affekte
Nigel Thrift
Kosmopolitierung ohne Kosmopolitik: Zehn Thesen zum Unterschied zwischen
Kosmopolitismus in Philosophie und Sozialwissenschaft
Ulrich Beck
Autorinnen und Autoren

Portrait

Helmuth Berking ist Professor für Soziologie an der TU Darmstadt.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.