Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Projekt Mann als Buch
PORTO-
FREI

Projekt Mann

Was ist Männlichkeit - und wenn ja, warum nicht?.
Buch (kartoniert)
Jemand muss den Helden retten! Dieses Buch gibt mehr Antworten, als Sie Fragen haben zum Thema Mann-Sein. Und das zu einem anständigen Preis. Aber es stellt auch mehr in Frage, als Sie jemals über den Mann zu wissen meinten. Und das ist im Preis inb … weiterlesen
Buch

16,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Projekt Mann als Buch

Produktdetails

Titel: Projekt Mann
Autor/en: Ulrich Meier, Mathias Wais

ISBN: 3932386671
EAN: 9783932386671
Was ist Männlichkeit - und wenn ja, warum nicht?.
Info 3 Verlag

1. September 2002 - kartoniert - 174 Seiten

Beschreibung

Jemand muss den Helden retten! Dieses Buch gibt mehr Antworten, als Sie Fragen haben zum Thema Mann-Sein. Und das zu einem anständigen Preis. Aber es stellt auch mehr in Frage, als Sie jemals über den Mann zu wissen meinten. Und das ist im Preis inbegriffen. Was bleibt, ist die unvergängliche Frage: Wie kriegen wir Männer dazu, dieses Buch zu lesen? Denn: Es ist sehr schön, dass schriftstellernde Hausfrauen sich öffentlich Gedanken machen über dieses angefochtene Geschlecht. Nur herauszufinden, worum es für sie geht, dass müssen ja dann doch die Männer selbst. Oder sie sollten, könnten es, bitteschön. Darum haben die Autoren ein Werkstatt-Buch geschrieben, das Männer als Experten ihrer selbst animieren soll, sich selbst als Projekt zu begreifen. Es ist ja noch lange nicht ausgemacht, schon lange nicht mehr, was Männlichkeit ist. Schluss mit den teils belächelnden, teils entnervenden Fremddefinitionen durch jenes andere Geschlecht, das sich, seiner selbst viel sicherer, Traktate von Männern über das Wesen der Weiblichkeit verbieten würde! Männlichkeit ist heute, nach den starren Definitionen der vergangenen Epochen, endlich ein Projekt. Nicht mehr und nicht weniger. Das heißt, die Frage nach dem Wesen des Männlichen darf, muss offen bleiben, ja vielleicht überhaupt erst geöffnet werden. Die Betroffenen brauchen Zeit, um ungestört und unbedrängt vom anderen Geschlecht den Mut zum Experimentieren mit den Möglichkeiten des Mannseins zu entwickeln. Das sind wir Männer und Väter nicht nur uns, sondern auch den Jungen schuldig.

Portrait

Mathias Wais, geboren 1948, studierte Psychologie, Judaistik und Tibetologie in München, Tübingen und Haifa und schloss als Diplompsychologe ab. Eine psychoanalytische Ausbildung und Forschungen folgten. Zunächst Spezialisierung auf neuropsychologische Forschung und Therapie von Hirnverletzten. Ab 1985 Arbeitsschwerpunkte Biographik, Biographie- und Erziehungsberatung. Mathias Wais leitete bis 2012 das Dortmunder Zentrum "Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene" und ist Autor zahlreicher Sachbücher. Ausgedehnte Vortrags- und Seminartätigkeit.Ulrich Meier, geboren 1960. Abiturverweigerer, Tätigkeit als Briefträger beim Postamt Hamburg-Poppenbüttel. Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher am Fröbelseminar Hamburg. Tätigkeit als Erzieher im Internat (Landschulheim Schloss Hamborn). Studium an der Freien Hochschule der Christengemeinschaft Stuttgart. Seit 1990 Pfarrer in der Christengemeinschaft, Gemeinde Hannover.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.