Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Entwicklung, Interesse und Moral als Buch
PORTO-
FREI

Entwicklung, Interesse und Moral

Die Entwicklungspolitik der Evangelischen Kirche in Deutschland. 'Studien zur politischen Gesellschaft'. 1998.…
Buch (kartoniert)
Die vorliegende Arbeit ist die überarbeitete Fassung meiner Dissertation, die im Januar 1996 vom Fachbereich 2 Gesellschafts- und Geschichtswis­ senschaften der Technischen Hochschule Darmstadt angenommen wurde. Arbeiten wie diese sind nicht nur das … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Entwicklung, Interesse und Moral als Buch

Produktdetails

Titel: Entwicklung, Interesse und Moral
Autor/en: Ulrich Willems

ISBN: 3810020494
EAN: 9783810020499
Die Entwicklungspolitik der Evangelischen Kirche in Deutschland.
'Studien zur politischen Gesellschaft'.
1998. 1998.
Bibliographie.
Book.
VS Verlag für Sozialw.

31. Januar 1998 - kartoniert - 545 Seiten

Beschreibung

Die vorliegende Arbeit ist die überarbeitete Fassung meiner Dissertation, die im Januar 1996 vom Fachbereich 2 Gesellschafts- und Geschichtswis­ senschaften der Technischen Hochschule Darmstadt angenommen wurde. Arbeiten wie diese sind nicht nur das Ergebnis einer individuellen An­ strengung, sondern zugleich eines intendierten wie nichtintendierten kollek­ tiven Prozesses, auch wenn der Autor sie am Ende allein verantworten muß. Dieses Buch ist nicht ohne vielfältige, im nachhinein nicht immer zurechen­ bare Formen der Anregung und Förderung durch andere entstanden. Der Dank, den ich an dieser Stelle abstatten möchte, gibt deshalb nur ein unvoll­ kommenes Bild der erfahrenen Unterstützung wieder. Michael Th. Greven gab den Anstoß zu dieser Arbeit, begleitete sie kri­ tisch und fördernd und nahm sie schließlich in die ,Studien zur politischen Gesellschaft' auf. Mit Cerstin Gerecht und Alfred Roos habe ich unzählige, nicht selten kontroverse, aber immer fruchtbare Diskussionen über Fragen der Organisation, Durchsetzung und Legitimierung ,moralischer Forderun­ gen' geführt. Meine Interviewpartner widmeten mir nicht nur viel Zeit, in der sie meine Fragen äußerst bereitwillig beantworteten, sondern halfen mir auch bei der Suche nach Dokumenten und ,grauer Literatur'. Christoph Weller hat eine frühere Fassung des Manuskriptes in ungemein förderlicher Weise kommentiert. Heidrun Abromeit und Horst Hegmann gaben mir wertvolle Hinweise für die Überarbeitung. Martina Heßler, Dirk Schlinkert und mein Vater, Heinz Willems, nahmen die Mühen des Korrekturiesens auf sich. Ihnen allen sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Inhaltsverzeichnis

1. Moralische Forderungen und Interessen - eine theoretische und analytische Bestimmung ihres Verhältnisses.- 2. Strategien der Organisation moralischer Forderungen in politischen Gesellschaften: eine exemplarische Auseinandersetzung mit dem sozialwissenschaftlichen Interessenreduktionismus.- 3. Die Gelegenheitsstrukturen protestantischer Entwicklungspolitik.- 4. Entstehung, Etablierung und Entwicklung des kirchlichen Entwicklungsdienstes: Geschichte und Vorgeschichte des protestantischen Internationalismus.- 5. Strategien der Durchsetzung protestantischer entwicklungspolitischer Forderungen.- 6. Strategien der Legitimation protestantischer entwicklungspolitischer Forderungen.- 7. Strategien und Probleme advokatorischer Politik am Beispiel der Entwicklungspolitik der Evangelischen Kirche in Deutschland: Resümee und Ausblick.

Portrait

Dr. Ulrich Willems ist Politikwissenschaftler an der Universität Hamburg.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.