Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Ungesellige Geselligkeit als Buch
PORTO-
FREI

Ungesellige Geselligkeit

Festschrift für Klaus Manger. 'Ereignis Weimar-Jena, Kultur um 1800, Ästhetische Forschungen'. 1 Frontispiz.
Buch (gebunden)
In seinem geschichtsphilosophischen Entwurf Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht legt Immanuel Kant der gesamten geschichtlichen Entwicklung der Menschheit einen unauflösbaren Widerspruch zugrunde: Die Natur selbst habe de … weiterlesen
Buch

55,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Ungesellige Geselligkeit als Buch

Produktdetails

Titel: Ungesellige Geselligkeit

ISBN: 3825351327
EAN: 9783825351328
Festschrift für Klaus Manger.
'Ereignis Weimar-Jena, Kultur um 1800, Ästhetische Forschungen'.
1 Frontispiz.
Herausgegeben von Andrea Heinz, Jutta Heinz, Nikolas Immer
Universitätsverlag Winter

November 2005 - gebunden - 319 Seiten

Beschreibung

In seinem geschichtsphilosophischen Entwurf Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht legt Immanuel Kant der gesamten geschichtlichen Entwicklung der Menschheit einen unauflösbaren Widerspruch zugrunde: Die Natur selbst habe den Menschen mit einer "ungeselligen Geselligkeit" ausgestattet, die ihn gleichzeitig dazu treibe, sich zu vergesellschaften und zu vereinzeln. Erst aus dem permanenten, spannungsgeladenen Konflikt beider Triebkräfte entstehe die menschliche Kultur; nur auf diesem Wege erreiche die menschliche Gattung ihre Vollkommenheit. An diesem "Antagonism" haben sich Philosophie, Geschichte und Literatur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart abgearbeitet. Von Anbeginn wurden in diesem Zusammenhang Themen wie Weltbürgertum und Weltkultur, Perfektibilität und Pädagogik, Menschenfreundschaft und Menschenfeindschaft, Gespräch und Gedächtnis mitverhandelt. Dies alles sind auch zentrale Themen der wissenschaftlichen Arbeiten von Klaus Manger sowie des von ihm ins Leben gerufenen und geleiteten Sonderforschungsbereichs "Ereignis Weimar-Jena. Kultur um 1800". Der vorliegende Band versammelt die Beiträge eines Kolloquiums zum Thema "Ungesellige Geselligkeit", das im November 2004 zu Ehren von Klaus Mangers 60. Geburtstag in Jena stattfand. Philosophen, Historiker, Kultur- und Wissenschaftshistoriker, Komparatisten und Germanisten vereinten sich dabei zu einem transdisziplinären Dialog.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die akademische Antrittsrede um 1800
Buch (gebunden)
von Martin Schippan
Die Bühne Europas
Buch (gebunden)
von Franziska Schede…
Leopardi und die europäische Romantik
Buch (gebunden)
Früchte einer großen Stadt - Goethes Venezianische Epigramme
Buch (gebunden)
von Stephan Oswald
Romantik und Freiheit
Buch (gebunden)
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.