Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Deliktsrecht und Rechtspolitik als Buch
PORTO-
FREI

Deliktsrecht und Rechtspolitik

Der Entwurf einer deutschen Schadensordnung (1940/1942) im Kontext der Reformdiskussion über die Konzeption des…
Buch (kartoniert)
Die Arbeit untersucht das Deliktsrecht im Schnittpunkt zwischen Privatrechtsdogmatik, Gesetzesreformen und rechtspolitischen Zielsetzungen. Ausgangspunkt ist der von der »Akademie für Deutsches Recht« in der NS-Zeit (1938 bis 1942) era... weiterlesen
Buch

68,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Deliktsrecht und Rechtspolitik als Buch
Produktdetails
Titel: Deliktsrecht und Rechtspolitik
Autor/en: Uta Mohnhaupt-Wolf

ISBN: 3832905278
EAN: 9783832905279
Der Entwurf einer deutschen Schadensordnung (1940/1942) im Kontext der Reformdiskussion über die Konzeption des Deliktrechts im 20. Jahrhundert.
1. Auflage.
Nomos Verlagsges.MBH + Co

15. April 2004 - kartoniert - 328 Seiten

Beschreibung

Die Arbeit untersucht das Deliktsrecht im Schnittpunkt zwischen Privatrechtsdogmatik, Gesetzesreformen und rechtspolitischen Zielsetzungen. Ausgangspunkt ist der von der »Akademie für Deutsches Recht« in der NS-Zeit (1938 bis 1942) erarbeitete »Entwurf einer deutschen Schadensordnung«. Dieser wird in Bezug auf seine dogmatische, historische und ideologische Dimension analysiert und in den Kontext nahezu aller Reformvorhaben zum außervertraglichen Schadensersatzrecht des 20. Jahrhunderts gestellt. Gegenstand sind auch bis heute unveröffentlichte und nicht analysierte Gesetzgebungsdiskussionen des 20. Jahrhunderts. Die Intentionen der Verfasser des BGB von den ersten Entwürfen im Jahre 1882 werden ebenso untersucht wie die Reformarbeiten des Bundesjustizministeriums (1959, 1967, 1980 ff.), die teilweise in das erst kürzlich in Kraft getretene zweite Schadensersatzrechtsänderungsgesetz (2002) eingeflossen sind. Einbezogen sind die begleitenden Debatten der Rechtswissenschaft und die Ergebnisse der Rechtsprechung nicht zuletzt als Indikatoren für zeitbedingten Reformbedarf. Die Analyse zeigt unter anderem, dass es sich bei dem »Entwurf einer deutschen Schadensordnung« vielfach um »altes« Recht im freilich ganz neuen Justizkontext gehandelt hat, das in seiner dogmatischen Struktur erhebliche Entsprechungen in den nach 1945 diskutierten Reformentwürfen findet. Die Autorin ist als Rechtsanwältin tätig.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Überschuldung privater Haushalte und die Möglichkeit der Restschuldbefreiung
Buch (gebunden)
von Tobias Schröder
Das Eigentumsrecht in Deutschland und der VR China
Buch (gebunden)
von Alexander Putz
Freiheitsschutz vor staatlicher Gesundheitssteuerung
Buch (gebunden)
von Frederike Kolbe
Grundrechte für Tiere
Buch (gebunden)
von Saskia Stucki
Moral, Tadel, Buße
Buch (gebunden)
von Caspar Sachs
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.