Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Utopie und Terror als Buch
PORTO-
FREI

Utopie und Terror

Josef Stalin und seine Zeit.
Buch (kartoniert)
Josef Stalin vor 50 Jahren, am 5. März 1953, starb, trauerten Millionen von Menschen wie um den eigenen Vater. Wie erklären sich diese Gefühle für einen Herrscher, der den Aufbau einer neuen Gesellschaftsordnung rücksichtslos durchgesetzt und dabei z … weiterlesen
Buch

24,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Utopie und Terror als Buch

Produktdetails

Titel: Utopie und Terror

ISBN: 3034005881
EAN: 9783034005883
Josef Stalin und seine Zeit.
Herausgegeben von Eva Mäder, Christina Lohm
Chronos Verlag

4. August 2003 - kartoniert - 204 Seiten

Beschreibung

Josef Stalin vor 50 Jahren, am 5. März 1953, starb, trauerten Millionen von Menschen wie um den eigenen Vater. Wie erklären sich diese Gefühle für einen Herrscher, der den Aufbau einer neuen Gesellschaftsordnung rücksichtslos durchgesetzt und dabei zahllose Sowjetbürger in den Gulag oder den Tod geschickt hatte? Um diese Frage zu beantworten, soll Stalin aus seiner Zeit erklärt werden. Persönlichkeit und Herrschaftsstil des 'roten Zaren' bilden genauso wie die verschiedenen Facetten des sowjetischen Alltags Thema des Buches.

Inhaltsverzeichnis

Eva Maeder: Zur Einleitung von: Utopie und Terror (Josef Stalin und seine Zeit)

Heiko Haumann: 'Eine sozialistische Lebensweise der Zukunft'. Die Sowjetunion zwischen 1929 und 1939

Jana Horvat: Stalin. Person und Personenkult

Werner Meyer: Stalin. Eine politische Biografie

Eva Maeder: 'Proletarisierung' der Bauern oder 'zweite Leibeigenschaft'? Kollektivierung und Kolchossystem

Brigitte Kata: Städtisches Alltagsleben

Brigitte Studer: Die Begegnung mit der 'Zivilisation des Selbstberichts'. Ausländische Parteikader in der Sowjetunion der 1930er-Jahre

Elisabeth Vavra: Literatur unter Stalin

Jasna Horvat: Ungleiche Brüder. Die Systeme Hitlers und Stalins im Vergleich

Carsten Goehrke: Der Zweite Weltkrieg und die Stalinisierung Ostmittel- und Südosteuropas

Jean-Henry Papilloud: Stalins Erbe. 1953 und die Folgen
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.