Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Sozialismus und Soziologie als Buch
PORTO-
FREI

Sozialismus und Soziologie

Die Gründergeneration der DDR-Soziologie. Versuch einer Konturierung. Auflage 1997. Book.
Buch (kartoniert)
Das vorliegende Buch will einen Beitrag zur retrospektiven Erhellung der DDR-Gesellschaft -hier insbesondere gespiegelt im Teilsystem der Wissen schaft -leisten. Es versteht sich sowohl als "Baustein" in der heutigen Dis kussion um die Besonderheiten… weiterlesen
Buch

59,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Sozialismus und Soziologie als Buch

Produktdetails

Titel: Sozialismus und Soziologie
Autor/en: Vera Sparschuh

ISBN: 3810018570
EAN: 9783810018571
Die Gründergeneration der DDR-Soziologie. Versuch einer Konturierung.
Auflage 1997.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

30. Januar 1997 - kartoniert - 308 Seiten

Beschreibung

Das vorliegende Buch will einen Beitrag zur retrospektiven Erhellung der DDR-Gesellschaft -hier insbesondere gespiegelt im Teilsystem der Wissen schaft -leisten. Es versteht sich sowohl als "Baustein" in der heutigen Dis kussion um die Besonderheiten der DDR-Soziologie, als auch als nützliche Materialquelle für die zukünftige Forschung. Selbst nach nunmehr über sieben Jahren seit dem Ende der DDR gibt es kein eindeutiges, unumstrittenes Bild über die Funktion der DDR-Soziologie im Staatssozialismus, über ihre innere Verfaßtheit und über die Rolle der Akteure. Es gibt zwar eine erstaunliche Vielzahl von Büchern, Aufsätzen, Beiträgen aus unterschiedlichsten Perspektiven zu diesem Thema - in der Datenbank SOLlS (Sozialwissenschaftliches Literaturinformationssystem) sind annähernd 100 nach 1991 erschienene Titel nachgewiesen - ein ge schlossenes Bild zur Einschätzung des Phänomens DDR-Soziologie läßt sich aber nicht daraus ableiten. Betroffenheitsperspektiven und Außenbe trachtungen stehen nebeneinander, häufig in essayistischer Form. Zwar kristallisieren sich wiederkehrende Feststellungen und Thesen zu Bedingun gen und Funktionsweise des soziologischen Forschungsprozesses in der DDR heraus, ebenso allerdings auch feststehende Urteile wie z. B. die zur Systernkonformität und zur Unproduktivität oder die zur staatstragenden Rolle der Soziologie. Erklärungen hierfür bleiben aber fragmentarisch; um fassende systematische wissenschaftssoziologische Betrachtungen gibt es kaum und sind auch ohne empirische Materialsammlungen nicht zu leisten. Seit 1992 erstellt das Informationszentrum Sozialwissenschaften (IZ) durch seine Abteilung in der GESIS-Außenstelle in Berlin eine solche Sammlung, um als sozialwissenschaftliche Infrastruktureinrichtung mit den Mitteln der Dokumentation eine Materialbasis bereitzustellen, die eine Auf arbeitung des Nachlasses der DDR-Sozialwissenschaften durch die For schung ermöglicht.

Inhaltsverzeichnis

1 Dokumentarische Interpretation: Destillation von Erfahrungen.- Vorbemerkung.
- 1. Generationenverhältnisse und Wissenschaftsgeschichte -Überlegungen zur DDR-Soziologie.
- 1.1 Die Soziologiegeschichte und das Problem der Generationen.
- 1.2 Anknüpfungspunkte bei Karl Mannheim.
- 1.3 Die Gründergeneration der DDR-Soziologie.
- 1.4 Soziologiegeschichte aus der Akteursperspektive.
- 1.5 Der Generationenansatz in der Wissenschaftsgeschichte.
- 2. Der Anlaß: Interview mit Robert Schulz "Das war eine andere Generation ".
- 3. Die Gründergeneration: Destillationen.
- 3.1 Herkunft.
- 3.2 Bildungswege.
- 3.3 Berührungen mit der Soziologie.
- 3.4 Wissenschaftstraditionen.
- 3.5 Institutionen und Inhalte.
- 3.6 Politik und Soziologie.
- 3.7 Rückblicke auf die Geschichte der DDR-Soziologie.- Schlußbemerkung.
- 4. Ergänzung: Erfahrungen mit der sowjetischen Soziologie.
- 4.1 Interview mit Vladimir A. Jadov am 11.10.1993 in Bielefeld.
- 4.2 Interview mit Juri A. Levadaam 11.12.1992 in Berlin.- 2 Bibliographie Grauer Literatur.- Vorbemerkung.
- 1. Forschungsergebnisse der Gründergeneration der DDR-Soziologie.
- 1.1 Erscheinungszeitraum bis 1970.
- 1.2 Erscheinungszeitraum ab 1971.
- 2. Begutachtete Dissertationen und Habilitationsschriften.- Standortnachweis.
- 1. Die Gründer - Biographische Daten.- Abkürzungsverzeichnis.
- 2. Soziologie in der DDR - Entwicklungsetappen.- Personenregister.

Portrait

Vera Sparschuh ist Soziologin an der Hochschule Fulda.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.