Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Für immer in deinem Herzen als Buch
PORTO-
FREI

Für immer in deinem Herzen

Roman. Originaltitel: The Charm Bracelet.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Alle Frauen der Familie Lindsey besitzen ein Armband mit Glücksbringern, Großmutter Lolly, Tochter Arden und Enkelin Lauren. Die Anhänger werden von Generation zu Generation weitergegeben und stehen für Geschichten voller Hoffnung, Sehnsucht und Lebe… weiterlesen
Buch

14,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Für immer in deinem Herzen als Buch

Produktdetails

Titel: Für immer in deinem Herzen
Autor/en: Viola Shipman

ISBN: 3810524255
EAN: 9783810524256
Roman.
Originaltitel: The Charm Bracelet.
Übersetzt von Anita Nirschl
FISCHER Krüger

25. Mai 2016 - kartoniert - 380 Seiten

Beschreibung

Alle Frauen der Familie Lindsey besitzen ein Armband mit Glücksbringern, Großmutter Lolly, Tochter Arden und Enkelin Lauren. Die Anhänger werden von Generation zu Generation weitergegeben und stehen für Geschichten voller Hoffnung, Sehnsucht und Lebenslust. Viola Shipmans Roman 'Für immer in deinem Herzen' erzählt von einem Sommer, der drei Lebenswege zusammenführt und verändert. Jedes Armband erzählt eine Geschichte Großmutter Lolly lebt immer noch am Lost Land Lake, wo ihre Mutter ihr vor langer Zeit das Armband gab, das ihr Talisman wurde und Symbol für ihre Verbindung zur Familie. Aber ihre Tochter Arden und ihre Enkelin Lauren haben sie seit Jahren nicht mehr besucht, und Lolly läuft die Zeit davon. Arden konnte es kaum erwarten, ihre Kleinstadt hinter sich zu lassen und nach Chicago zu ziehen, aber jetzt, im mittleren Alter, besteht ihr Leben nur noch aus Arbeit in der Redaktion, und sie schleppt sich einfach nur noch von Tag zu Tag. Alles, was ihr mal Spaß machte, ist ihr entglitten. Als sie einen Brief mit einem Armbandanhänger von Lolly und einen unerwarteten Anruf aus dem Heimatort erhält, ist sie alarmiert. Ein Notfall? Arden muss sich überlegen, ob sie es erträgt, nach Hause zu kommen. Lauren, eine begabte junge Malerin, hat ihre Leidenschaft aufgegeben, um Betriebswirtschaft zu studieren. Aber sie verkümmert allmählich immer mehr und weiß nicht, wie sie ihrer Mutter die Wahrheit sagen soll. Durch das Armband mit Charms entdecken die drei Frauen die Bedeutung von Familie, Liebe, Treue, Freundschaft, Spaß und der Lust zu leben, während der Zauber der Glücksbringer ihre Leben verändert.

Trailer

Portrait

Viola Shipman arbeitet regelmäßig für People.com, Entertainment Weekly und Coastal Living sowie öffentliche Rundfunkprogramme. Ihre Romane »Für immer in deinem Herzen« und »So groß wie deine Träume« waren beide sofort SPIEGEL-Bestseller. Viola Shipman schreibt im Sommer in einem Ferienort, inspiriert von der grandiosen Kulisse des Michigansees.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

Ein außergewöhnlich feinfühlig und liebevoll erzählter Wohlfühlroman. Freundin 20160615 Wunderbare Geschichte mit Tiefgang: Ein Sommer, der drei Leben für immer verändert [...]. Ergreifend. Laura 20160601
Bewertungen unserer Kunden
Eine zauberhafte Familiengeschichte, die zum Nachdenken anregt
von janaka - 24.06.2016
Ein Bettelarmband kann nur ein Schmuckstück sein oder lebenswichtige Erinnerungen. Für Lolly Lindsey hat ihr Armband eine sehr emotionale Bedeutung und jedes neue Charm hat seine eigene Geschichte. Dieses Gefühl möchte sie auch ihrer Tochter Arden und ihrer Enkelin Lauren vermitteln, sendet beiden ein neues Charm und bittet beide sie im Sommer zu besuchen. Eigentlich haben aber beide keine Zeit, denn deren Leben ist voll mit wichtigen Terminen, Arbeit und Prüfungen. Doch irgendwie haben Mutter und Tochter das Gefühl, etwas stimmt mit Lolly nicht und sie machen sich auf den Weg nach Scoops am Lost Land Lake. Dies wird eine Fahrt in die Vergangenheit aber auch in die Zukunft, alle Frauen überdenken ihr Leben und entdecken das wirklich Wichtige in deren Leben. Für immer in deinem Herzen von Viola Shipman ist ein sehr emotionaler Familienroman, der mich zum Schmunzeln, zum Weinen aber auch zum Nachdenken bringt. Mit ihrem wunderschönen Schreibstil entführt mich die Autorin in die Welt von drei unterschiedlichen Frauen mit all ihren Wünschen und Träumen, Sorgen und Ängste. Die detaillierten und anschaulichen Beschreibungen von den Menschen und der Umgebung lassen die Geschichte sehr lebendig wirken. Die einzelnen Charaktere sind liebevoll beschrieben und ins Leben gerufen worden. Besonders gut gefallen hat mir die strukturierte Arden. Um ihrer Tochter das Studium zu finanzieren, hat sie, ihren Traum zu schreiben, begraben und lässt sich von ihrem Chef total ausnutzen. Sie glaubt alles allein schaffen zu müssen. In der alten Heimat erkennt sie, dass Lauren über ihre finanzielle Situation Bescheid weiß und deshalb etwas studiert, was sie eigentlich gar nicht mag, aber nützlich ist. Auch Lolly ist mir richtig ans Herz gewachsen. Sie hat kein einfaches Leben gehabt, aber sie hat das Beste draus gemacht und es genossen. Sie strahlt eine enorme Lebensfreude aus, die einen mitreißt. Auch mit der beginnenden Demenz will sie weiterhin ihr Leben genussvoll leben und dieses Lebensgefühl auch an ihre Tochter und Enkelin weitergeben. In Rückblenden wird Lollys Lebensweg beschrieben, zu verschieden Begebenheiten hat sie von einem ihr nahe stehenden Menschen (ihre Mutter oder ihrem Mann) einen Charm erhalten. Die Geschichten berühren mich teilweise so sehr, dass auch mal ein paar Tränen fließen. Außerdem werde ich animiert mein Armband genauer zu betrachten und über mein Leben nachzudenken. Die vielen Lebensweisheiten runden die Geschichte perfekt ab. Zitat Seite 151 Freunde sind die Teile, die uns ergänzen, die Teile, die das große Puzzlebild des Lebens vervollständigen. Und zum Schluss möchte ich das wunderschöne Cover erwähnen, das Orange und Pink harmoniert einfach wunderbar. Im Baum, den ich als Lebensbaum bezeichnen möchte, sind die verschiedenen Charms abgebildet, die in diesem Buch eine Rolle spielen. Ich liebe es!!! Fazit: Dieses wunderbare Buch kann jeden empfehlen, der Familiengeschichten liebt und er bekommt von mir wohlverdiente 5 Sterne.
Wunderschön!
von Nightflower - 19.06.2016
Buchinfo: Alle Frauen der Familie Lindsey besitzen ein Armband mit Glücksbringern, Großmutter Lolly, Tochter Arden und Enkelin Lauren. Die Anhänger werden von Generation zuFür immer in deinem Herzen Generation weitergegeben und stehen für Geschichten voller Hoffnung, Sehnsucht und Lebenslust. Viola Shipmans Roman 'Für immer in deinem Herzen' erzählt von einem Sommer, der drei Lebenswege zusammenführt und verändert. Jedes Armband erzählt eine Geschichte. Großmutter Lolly lebt immer noch am Lost Land Lake, wo ihre Mutter ihr vor langer Zeit das Armband gab, das ihr Talisman wurde und Symbol für ihre Verbindung zur Familie. Aber ihre Tochter Arden und ihre Enkelin Lauren haben sie seit Jahren nicht mehr besucht, und Lolly läuft die Zeit davon. Arden konnte es kaum erwarten, ihre Kleinstadt hinter sich zu lassen und nach Chicago zu ziehen, aber jetzt, im mittleren Alter, besteht ihr Leben nur noch aus Arbeit in der Redaktion, und sie schleppt sich einfach nur noch von Tag zu Tag. Alles, was ihr mal Spaß machte, ist ihr entglitten. Als sie einen Brief mit einem Armbandanhänger von Lolly und einen unerwarteten Anruf aus dem Heimatort erhält, ist sie alarmiert. Ein Notfall? Arden muss sich überlegen, ob sie es erträgt, nach Hause zu kommen. Lauren, eine begabte junge Malerin, hat ihre Leidenschaft aufgegeben, um Betriebswirtschaft zu studieren. Aber sie verkümmert allmählich immer mehr und weiß nicht, wie sie ihrer Mutter die Wahrheit sagen soll. Durch das Armband mit Charms entdecken die drei Frauen die Bedeutung von Familie, Liebe, Treue, Freundschaft, Spaß und der Lust zu leben, während der Zauber der Glücksbringer ihre Leben verändert. Seiten: 384 Seiten Cover: Die Farben des Covers sind nicht so meins. Die Kombination orange und pink finde ich furchtbar. Aber ein Eyecatcher ist es sicherlich. Den Baum wiederum finde ich sehr schön, vor allem die Schnörkel und die kleinen Details fallen einem schnell ins Auge. :) All die Details haben eine Bedeutung im Buch, das gefällt mir sehr gut. Meinung zum Inhalt: Dieses Buch ist mein Monatshighlight im Juni!! Und ich denke, dass ein neues Lieblingsbuch geworden ist. Ich fand das Buch so schön und gleichzeitig so traurig manchmal, aber irgendwie schön traurig, dass ich am Ende sogar weinen musste. Das passiert mir wirklich selten. Zuerst einmal hat mir die Idee mit dem Bettelarmband und den Geschichten, die sich hinter den Anhänger verbergen, sehr gut gefallen. So gut, dass ich nun auch eins haben will. Aber nur, wenn die Anhänger auch eine Bedeutung haben. Dann sind die 3 Lindsey Frauen alle recht verschieden und trotzdem schafft es jede mit der Zeit einem ans Herz zu wachsen. Man kann auch nachvollziehen warum zB Arden so geworden ist, wie sie jetzt eben ist. Das finde ich toll! Die Erinnerungen von Lolly sind sehr rührend. Das Buch zeigt deutlich wie wichtig es ist, dass man sich erinnert und dass man so nie allein ist. Es wird klar wie wichtig die Familie für einen sein kann, wenn man zusammenhält und sich gegenseitig unterstützt. Lolly zeigt uns wie man sein Glück in die eigene Hand nehmen kann. Dass man sich dafür entscheidet glücklich oder unglücklich zu sein und dass man aus falschen Entscheidungen lernen kann und auch etwas Gutes daraus hervorgehen kann. Es passiert nicht mal besonders viel in diesem Buch, aber das Buch lebt vor allem von den Geschichten der Großmutter und die Sachen, die dann noch passieren, sind einfach großartig. Das Buch sagt: lebe dein Leben, lebe deine Träume und lass nicht andere bestimmen was aus dir werden soll! Das ist es, worauf es im Leben ankommt. Die Autorin schreibt dabei nicht nur wortgewand, sondern auch amüsant und liebevoll. Das Buch ist eindeutig was Besonderes. Danke dafür! :) Fazit: Wunderschöne Geschichte über ein Leben in der Familie. Sie zeigt wie wichtig Erinnerungen sein können und was wirklich wichtig im Leben ist!
Für immer in meinem Herzen!
von Runar RavenDark - 08.06.2016
Das Buch Für immer in deinem Herzen von Viola Shipman ist 384 Seiten lang und beim Fischerverlag erschienen. In dem Buch geht es um 3 Generationen. Alle Frauen aus der Familie Lindsey haben ein Bettelarmband mit Charms. Die Anhänger werden von Generation zu Generation weitergegeben und jeder Anhänger hat eine tolle Geschichte. Mutter Arden und Kind Lauren leben in der Stadt und jeder hat sein eigenes Leben. Als Großmutter Lolly einen Hilferuf sendet, kommen alle drei wieder zusammen, Es verändert sich alles. Ich fand das Buch sehr toll. Der Charm des Hutmachters hat mir am Besten gefallen. Normalerweise lese ich so Bücher nicht, aber dieses hier hat mir sehr, sehr gut gefallen. Ich war sehr bewegt und die Geschichten zu den Anhängern waren spannend und interessant. Ich möchte nun auch mit meiner Mutter Charms kaufen und schenken. Ich kann das Buch total empfehlen!
Familienbanden
von Lotta - 30.05.2016
Für immer in deinen Herzen von Viola Shipman erschienen 2016 im Fischer Krüger Verlag Lolly lebt immer noch in Scoops Michigan und vermisst Ihre Familie. Ihre Tochter Arden und Ihre Enkeltochter Lauren leben in Chicago. Die beiden haben sie schon lange nicht mehr besucht und als Lolly erkrankt machen sich beide bestürzt auf den Weg. Arden ist geschieden, hat ihr Selbstvertrauen verloren und arbeitet in einem Zeitschriften Verlag. Ihre Leidenschaft ist aber das Bücher schreiben. Lauren studiert Wirtschaft aber auch sie ist nicht glücklich. Sie würde viel lieber Bilder malen. Alle zusammen verbringen einen Sommer der vieles verändern wird. Dieser bezaubernde Roman erzählt die Geschichte eines Armbandes das über die Generationen weiter gereicht wird. Die Anhänger erzählen von Liebe, Freundschaft und von den vielen Facetten des Lebens. Es ist ein Roman voller Lebensweisheiten. Er erzählt die Vergangenheit die die Gegenwart erklärt. Dann kann man gestärkt in die Zukunft sehen. Es ist ein Familienroman mit all seinen Höhen und Tiefen. Der Schreibstil macht das lesen zum Erlebnis. Ein Buch das einen in den Bann nimmt. Für alle die auch mal ein bisschen Träumen möchten. Einfach schön.
Sehr bewegend!
von Rabenpfote - 08.06.2016
Das Buch Für immer in deinem Herzen von Viola Shipman ist 384 Seiten lang und beim Fischerverlag erschienen. In dem Buch geht es um 3 Generationen. Alle Frauen aus der Familie Lindsey haben ein Bettelarmband mit Charms. Die Anhänger werden von Generation zu Generation weitergegeben und jeder Anhänger hat eine tolle Geschichte. Mutter Arden und Kind Lauren leben in der Stadt und jeder hat sein eigenes Leben. Als Großmutter Lolly einen Hilferuf sendet, kommen alle drei wieder zusammen, Es verändert sich alles. Ich fand das Buch sehr toll. Der Charm des Hutmachters hat mir am Besten gefallen. Normalerweise lese ich so Bücher nicht, aber dieses hier hat mir sehr, sehr gut gefallen. Ich war sehr bewegt und die Geschichten zu den Anhängern waren spannend und interessant. Ich möchte nun auch mit meiner Mutter Charms kaufen und schenken. Ich kann das Buch total empfehlen!
Perfekte Sommerlektüre
von pattyliest - 26.06.2016
MEINUNG Ein unglaublich schönes Buch, welches voller Gefühle und besonderen Momenten ist. Ich war total überrascht zu erfahren, dass Viola Shipman eigentlich das Pseudonym des männlichen Schriftstellers Wade Rouse ist. Aber spätestens seit John Green weiß nun auch wirklich jeder, dass auch Männer es unglaublich gut schaffen Emotionen einzufangen und Wade Rouse ist dies wirklich grandios geglückt. Beim Lesen bin ich immer wieder gezwungen gewesen zu lächeln, zu lachen und auch die ein oder andere Träne musste im Bus zurückgehalten werden. Es fehlte zwar noch ein wenig, um mich als verzweifelten Wasserfall zurückzulassen, aber dennoch ist dieses Buch voller wunderschöner Gefühle. Der Schreibstil ist geprägt von Lebensweisheiten und man schwebt nur so von Weisheit zu Weisheit, von Seite zu Seite. Der auktoriale Erzählstil wechselt von der Gegenwart in die Vergangenheit, denn durch diese werden die Bedeutungen der verschiedenen Anhänger an Lollys Bettelarmband verdeutlicht und man lernt etwas über die spannende und schöne Familiengeschichte der Lindseys. Mir haben die Rückblenden noch besser gefallen als die Gegenwart, da man so die schwierige Überfahrt Marys aus Irland in die USA miterlebt hat, sowie beim Bau des gemütlichen Hauses am See und dem Schließen lebenslanger Freundschaften. Jeder Anhänger erzählt eine Geschichte, denn jedes Leben ist geprägt von vielen kleinen Momenten. Im Buch geht es neben schönen Momenten auch viel um Trauer und Verlust, aber gerade weil nicht versucht wird das Leben verschönt darzustellen, war die Geschichte für mich umso wundervoller. Es wird einem bewusst was im Leben wirklich zählt und wenn man genau hinhört, kann man vieles beim Lesen dieser Geschichte lernen. Es ist definitiv keine Schnulze, die durch Kitsch nur an der Oberfläche kratzt. Die verträumte und poetische Sprache verleiht dem Buch etwas Wundervolles. Allerdings muss man zu bedenken geben, dass die Probleme der Familie teilweise zu schnell durch einen schönen Spruch Lollys oder einer Geschichte gelöst sind. Jedoch lässt Lollys positive Art irgendwie keine Zweifel daran, dass es auch tatsächlich so sein könnte und man sich eben nicht mit Problemen rumschlagen sollte, sondern einfach durch seine Einstellung bereits vieles ändern kann. Lolly ist einfach so ein Mensch und auch wenn ihr Charaktere stellenweise etwas zu überzogen ist, passt dieser für eine Geschichte wunderbar. Ihre Tochter Arden ist das genaue Gegenteil und denkt logisch und plant voraus. Sie war mir auf eine ganz andere Art sympathisch und ich hatte wirklich Mitleid mit ihr. Sie ist übrigens in der Leserunde am schlechtesten angekommen, aber gerade ihre realistische Art hat mir als Kontrast sehr gut gefallen. Lauren ist eine Mischung aus ihrer Mutter und Großmutter, denn sie ist kreativ, aber setzt ihre Wünsche (übrigens wie Arden auch) hinten an und versucht stattdessen das Richtige und Logische zu tun. In einem Buch funktioniert das einfach nicht, aber im wahren Leben ist dies nun einmal traurige Realität. Mir hat übrigens der der Handlungsort sehr gut gefallen, da ich selbst ein Jahr in Michigan gelebt habe und mich in diesen Staat verliebt habe. Die natürliche Schönheit wird wundervoll eingefangen und ich habe mich sofort zurückversetzt gefühlt. Lustigerweise habe ich noch ein Puzzle der Sleeping Bear Dunes, welche ebenfalls Platz im Buch finden, gefunden und musste direkt lospuzzlen, weil ich Lolly mit ihrer besten Freundin leidenschaftlich gern gepuzzlet hat und ihre Freundschaft sich so geformt hat. FAZIT Eine perfekte Sommerlektüre voller Gefühl, Witz und Charme. Wer in die Schönheit Michigans entführt werden möchte und Lust auf ein Leben voller Hindernisse, welche man am besten gemeinsam lösen kann, hat, sollte zu Für immer in deinem Herzen greifen. Die Geschichte voller Lebensweisheiten hat von mir verdiente 4 von 5 Punkten erhalten.
Eine schöne Familiengeschichte
von NoHansen - 25.06.2016
In "Für immer in deinem Herzen" geht es um die drei Frauen Lolly, Arden und Lauren. Lange Zeit hatten die Drei keinen Kontakt mehr miteinander, bis eines Tages Lolly ihrer Tochter und ihrer Enkelin einen Brief schreibt. Darin enthalten ist auch ein kleiner Anhänger für ein Bettelarmband, mit einem passenden Rat. Arden fällt auf, dass ihre Mutter in dem Brief den Namen von Lauren (Also Ardens Tochter) falsch schreibt und macht sich ihre Gedanken darüber. Da es auf der Arbeit ohnehin sehr stressig ist und Lauren ebenfalls eine Auszeit braucht, beschließen die Beiden zu Lolly nach Scoops zu fahren und nach ihr zu schauen. Ein Buch über die Geschichten einer Familie und wie wichtig es ist, sich Zeit zu nehmen und einfach mal zuzuhören ! Insgesamt hat mir "Für immer in deinem Herzen" von Viola Shipman wirklich gut gefallen. Die Autorin nutzt eine schlichte Sprache , die den Lesefluss natürlich sehr erleichtert. Jedoch sind ihre Worte keineswegs seicht, sondern voller Gefühle. Hierzu zwei Zitate: ,, ...denn niemand von uns stirbt je wirklich, solange wir unsere Geschichten an die, die wir lieben, weitergeben. (Seite 11) ,, ...aber meine Tochter hat unsere Vergangenheit und mich abgestreift, als wären wir eine Jacke, die sie nicht mehr tragen möchte. Und ich spüre ihre Abwesenheit schmerzlich, wie die Kälte des ersten Frosts im Oktober. (Seite 15) Vor allem in den ersten zwei Dritteln des Buches hat mir die Sprache sehr gut gefallen. Im letzten Drittel ist das Buch leider etwas schwächer geworden. Manche Aussagen klangen mir zu bemüht und auch von der Handlung her, wurde es meiner Meinung nach an der ein oder anderen Stelle etwas unglaubwürdig. Zum Beispiel erzählt Lolly, wie sie zu ihrem Job im Süßigkeitenladen gekommen ist und das war mir dann doch etwas zuviel des Guten. Denn sie erzählt von einem kleinen Mädchen Namens Hope, die ihr einen Anhänger geschenkt hat und ihr passenderweise zum Namen, neue Hoffnung gegeben hat. Doch die Darstellung der Kleinen war meiner Meinung nach überzogen. Sie sprach wie eine erwachsen Frau voller Weisheiten, was überhaupt nicht zu ihrer Erscheinung gepasst hat. Auch eine zweite Geschichte aus der Vergangenheit, in der Lolly einem mysteriösen Mann hilft, hat mir weniger gut gefallen. Ich möchte an dieser Stelle nicht verraten, wer dieser Mann sein soll. Doch die Auflösung fand ich irgendwie unpassend für dieses Buch¿ Aber vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich zu rational denke und dass Lolly zuvor ebenfalls solch einen Eindruck auf mich gemacht hat. Und auch im letzten Drittel passiert etwas auf dem Tulpenfest, was ich einfach zu übertrieben und unrealistisch fand, ich möchte aber auch hier niemanden spoilern. Allgemein hat mir Lolly als Protagonistin sehr gut gefallen. Sie war mir von Anfang an sympathisch und vor allem Dingen ihr Optimismus und ihre Lebensfreude haben mich beeindruckt. Trotz vieler Rückschläge und Verluste hat sie nie ihren guten Willen verloren. Sie blieb stets ein positiver, lebensfroher Mensch, der versucht, aus allem das möglichst Beste zu machen. Ganz konträr zu ihr war dafür ihre Tochter Arden, mit der ich während der ganzen Handlung nicht warm wurde. Sie hat oft positive Momente mit ihrer verschrobenen Art zerstört und war für mich immer wieder eine Blockade in der fortschreitenden Handlung. Natürlich hat sie sich entwickelt und dies glücklicherweise auch zum Positiven hin, doch selbst dann mochte ich sie immer noch nicht so wirklich. Ich kann durchaus nachvollziehen, warum sie so eine Persönlichkeit hat, auch ihre Kindheit war nicht leicht. Doch oft, reagierte sie überzogen und hat nur schwerlich Fortschritte gemacht. Auch kann ich mir gut vorstellen, dass die Autorin sie gerade wegen dem Kontrast zu Lolly so dargestellt hat, aber wie gesagt, ich wurde einfach nicht warm mit ihr. Lauren hingegen (Die Enkelin) war vom Charakter mehr wie Lolly und mir sehr sympathisch. Ich hätte jedoch gerne noch mehr von ihr gesehen. Die Liebesgeschichte, die sich neben des Haupthandlungsstrangs entwickelt hat, empfand ich eher als störend und unwichtig. Denn in meinen Augen ging es in diesem Buch um die Beziehungen zwischen Lolly, Arden und Lauren, ihren Zusammenhalt und ihre Zukunft als einzelne Personen, sowie als Familie. Da hätte man sich dies irgendwie auch sparen können. Von der Handlung her haben mir besonders gut die Flashbacks und die damit verbundenen Geschichten zu den Anhängern des Bettelarmbands gefallen. Jeder Anhänger hat seine ganz eigene Bedeutung, die immer passend gewählt waren. Normalerweise bin ich kein Fan davon, die Handlung mit Flashbacks zu unterbrechen, doch waren sie hier zum Einen notwendig für die Geschichte und zum Anderen waren sie immer zu rechten Zeit platziert und auch nicht zu viele an der Zahl. Man hat so Stück für Stück mehr über Lollys Leben erfahren und wie sie und ihre Familie sich entwickelt haben. Trotz der negativen Aspekte, fand ich das Buch wirklich sehr gelungen und besonders schön war, dass es auch ohne einen großen Knall oder viel Tamtam sehr gefühlvoll und rührend war. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen und hoffe, noch mehr Menschen werden daran Freude haben .
Der perfekte Sommerroman!
von Weltensucher - 25.06.2016
"Für immer in deinem Herzen" von Viola Shipman ist ein stimmungsvoller Sommerroman, eine berührende Generationsgeschichte, ein gefühlvolles und gleichzeitig heiteres Buch. Im Zentrum stehen die drei Frauen der Familie Lindsey - Großmutter Lolly, Mutter Arden und Tochter Lauren - die sich in ihrem Heimatort am Lost Land Lake wieder zusammenfinden, nachdem Lolly eine alte Tradition wieder hat aufleben lassen: Mit dem Verschicken von je einem Anhänger an ihre Tochter und Enkelin erinnerte sie diese an die alte Bedeutung des Bettelarmbands, ein Schmuckstück, welches jede von ihnen besitzt und welches gleichzeitig die Familienhistorie und bedeutsame Erinnerungen in sich trägt. Zusammen verbringen die drei Generationen einen Sommer am See, voller alter Geschichten, des Voneinander-Lernens und am wichtigsten - der Wieder-Annäherung. Die Idee des Bettelarmbandes ist sehr originell und wird perfekt umgesetzt. Das Buch ist in insgesamt dreizehn Teile gegliedert, von denen jeder jeweils unter dem Namen und der Geschichte eines Anhängers steht. Dadurch wird die Geschichte mit einer wunderschönen und sinnbildlichen Symbolik verknüpft. Gleichzeitig wird eine enge Verbindung zwischen Rückblenden und der gegenwärtigen Handlung aufgebaut, wieder basierend auf den Anhängern. Diese zeitlichen Mischungen harmonieren perfekt miteinander und sind durch ihre Parallelen ausdrucksstark und gefühlvoll. Es kommen viele wichtige Botschaften zum Ausdruck, sodass das Buch sich leicht in die Gedanken und in den Alltag schleicht und noch lange nachhallt. Dadurch dient die Geschichte nicht nur der Unterhaltung (die natürlich auch gegeben ist), sondern regt darüber hinaus zum Nachdenken an. Die Handlung hält immer wieder einige Überraschungen bereit. Besonders die Lollys Geschichten über die Anhänger, also die Rückblenden in die Vergangenheit, lassen sich nie vorausahnen. Die Charaktere selbst sind allesamt einzigartig und lebendig. Jede von ihnen hat ihre eigenen Wünsche, Ängste und legt im Verlauf des Buches eine beeindruckende Entwicklung zurück. Es ist schön, die Interaktion zwischen den Generationen zu beobachten. Das Zusammenleben von Lolly, Arden und Lauren ist sehr unterhaltsam zu lesen - mal lustig, mal gefühlvoll und auch mal traurig geschildert merkt man doch die enge und vor allem wachsende Verbindung und Liebe zwischen den dreien. Der Schreibstil ist bemerkenswert einfach und locker und gleichzeitig an den richtigen Stellen poetisch. Ich selbst bin förmlich durch das Buch geflogen - es ist sehr leicht und schnell zu lesen und wird nie langweilig. Im Gegensatz: die Geschichte von Lolly, Arden und Lauren hält einen gefangen, sodass die Seiten nur so dahin fliegen. Die Kulisse am Lost Land Lake wird wunderbar beschrieben und lässt die perfekte Sommerlaune aufkommen. Einzige kleine Anmerkung: Ab und zu schweift die Geschichte und Sprache hinüber ins "Kitschige", was viele bekannterweise abschreckt. In diesem Buch finde ich aber Szene und Phrasen, die so in der Realität nie vorkommen würden, überhaupt nicht schlimm, sondern viel eher passend. Dadurch werden die Botschaften viel besser übermittelt und bekommen durch die unglaublichen Geschichten mehr an Ausdrucksstärke. Außerdem passt es einfach zum Stil und Genre des Buches: es ist nun mal ein gefühlvoller Sommerroman, der nicht immer realitätsgetreu sein muss. Die Autorin beeindruckt noch einmal in der sehr schönen Dankesrede. Man merkt während des gesamten Lesens, dass sie mit ihrem ganzen Herzen hinter dieser Geschichte und ihren Worten steht. Diese persönliche Bedeutung wird in ihren abschließenden Worten noch einmal deutlich und trägt meiner Meinung nach viel zu dem Wert des Buches bei. Abschließend kann ich dieses Buch nur weiter empfehlen. Es ist die perfekte Sommerlektüre und vereint alles, was man sich davon verspricht: Humor, Gefühl, Vergangenheit, Stimmung und Botschaften zum Nachdenken.
Eine schöne Familiengeschichte...
von GrOtEsQuE - 12.06.2016
Durch den Fischer Leseclub auf Lovelybooks.de bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Alleine von der Inhaltsangabe her, hat mich das Buch nicht so sehr angesprochen, wahrscheinlich hätte ich es mir nie gekauft - zum Glück gibt es aber den Fischer Club, denn es war wirklich ein richtig schönes Buch. Die Geschichte handelt von Großmutter Lolly, ihrer Tochter Arden und ihrer Enkelin Lauren. Bettelarmbänder sind in dieser Familie eine große Leidenschaft. Diese werden so toll im Buch beschrieben, dass man spätestens am Ende des Buches so weit ist, dass man auch eins braucht (ich habe mir schon nach den ersten 4 Kapiteln eines zugelegt). Jeder Anhänger hat seine eigene Geschichte, die Idee dahinter ist eigentlich richtig schön und ich ärger mich richtig, dass es so etwas in meiner Familie nicht gibt. Der Schreibstil von Viola Shipman ist klasse. Leicht und dennoch fesselnd - aber Moment - Viola Shipman ist nur ein Name - dahinter versteckt sich nämlich Wade Rouse. Hätte ich dies nicht zufällig erfahren, wäre ich wirklich in dem Glauben geblieben, dass dieses Buch von einer Frau geschrieben wurde. Aber Für immer in deinem Herzen zeigt, dass auch Männer tolle Geschichten schreiben können. Einen halben Punkt Abzug gibt es für das offene Ende. Zu einem offenen Ende gibt es ja gespaltene Meinungen, ich persönlich mag es mehr wenn das Ende vom Autor vorgegeben wird und das war hier leider nicht der Fall. Aber mit 4,5 Sternen ist es trotzdem noch ein sehr empfehlenswertes Buch
Heimkehr
von Christiane D. - 14.06.2016
Viel zu lange war Arden fort, nicht einmal den Sommer hat sie in den letzten Jahren bei ihrer Mutter, in ihrem Heimatort, verbracht. Als sie nun spürt, dass ihre Mutter Lolly beginnt, Dinge zu vergessen, schnappt sie sich ihre Tochter Lauren, nimmt Urlaub und fährt zum Lost Land Lake. Sofort prasseln die Erinnerungen auf sie ein, alte wie neue Eindrücke, die erst einmal verdaut werden müssen. Derweil schwelgt Lolly in Geschichten von früher und von ihrem Bettelarmband, denn jeder einzelne Anhänger erzählt eine wundervolle Geschichte... Erinnerungen sind etwas wunderbares, egal, ob sie lustige, traurige, peinliche oder einfach nur alltägliche Geschichten erzählen. Durch sie bleibt jeder Augenblick einzigartig und jeder Mensch lebendig. Man muss nicht unbedingt für jede Erzählung einen physischen Gegenstand besitzen, so wie es bei Lollys Anhängern der Fall ist, die schönsten Bilder hat man im Kopf und überhaupt bleibt alles fest im Herzen verankert, wenn man es nur zulässt. Gefühle zulassen und Ängste überwinden sind ebenfalls Themen, mit denen vor allem Arden zu kämpfen hat. Jeder wird Situationen kennen, in denen das eine oder das andere gefordert war, entsprechend gut kann man sich in ihre Person hineinversetzen und würde ihr manches Mal ebenso gerne einen kleinen Stups in die richtige Richtung geben. Der Weg ist bereits geebnet, sie muss ihn nur noch erkennen und bereit sein diesen auch zu gehen. Gebannt verfolgt man die Entwicklung ihrer Figur, die natürlich nicht ohne Rückschläge auskommt, aber gerade dadurch wirkt die Geschichte authentisch. Überhaupt geht man gerne mit den drei Generationen auf Spurensuche, nicht nur in der Vergangenheit. Denn auch die Gegenwart hat einiges zu bieten, wie sich immer wieder zeigt, häufig verwischen die Grenzen sogar. Die Erlebnisse der Frauen könnten manches Mal unterschiedlicher nicht sein, und doch verbindet sie dieselbe Emotion. Der Leser ist nah am Geschehen und ebenso emotional stark dabei, die Gefühle strömen nur so aus der Geschichte und laden die Atmosphäre spürbar auf. Dennoch hat man nicht den Eindruck gefangen in Erinnerungen zu sein, sondern ganz besondere Wege verfolgen zu dürfen, die eigentlich für einen intimeren Kreis bestimmt sind. "Für immer in deinem Herzen" berührt den Leser von der ersten Seite an und regt gleichzeitig zum Nachdenken über das eigene Leben, Denken, Fühlen und Handeln an.
Eine sehr berührende und wunderschöne Geschichte
von Areti - 19.06.2016
Inhalt: Alle Frauen der Familie Lindsey besitzen ein Armband mit Glücksbringern, Großmutter Lolly, Tochter Arden und Enkelin Lauren. Die Anhänger werden von Generation zu Generation weitergegeben. Lolly lebt allein am Lost Land Lake, weit weg von ihrer Tochter und ihrer Enkelin, die sie lange nicht gesehen hat. Ihr bleibt nicht mehr viel Zeit für mehr Nähe. Sie schickt Arden und Lauren jeweils einen Anhänger und bittet um einen Besuch. Alarmiert brechen die beiden auf und nehmen ihre eigenen Krisen mit in das Kindheitsparadies am See. Es wird ein Sommer, der drei Lebenswege zusammenführt und verändert. Über das Armband, das sie verbindet, entdecken die Frauen, was wirklich wichtig ist im Leben. Die Glücksbringer der Lindseys stehen für Geschichten voller Hoffnung, Sehnsucht und Lebenslust.Ein Roman, der die Leserin unter Tränen lächeln lässt. Meine Meinung: Für immer in deinem Herzen von Viola Shipman ist ein unglaublich berührendes und mitreißendes Buch. Die drei Protogonistinnen Lolly, Arden und Lauren, die aus drei Generationen stammen, werden sehr gut dargestellt und beschrieben. Sie sind alle so unterschiedlich: Lolly, die liebenswerte Großmutter, die alle in den Bann der Geschichten ihrer Bettelarmband-Anhänger reißt. Arden, sie ist ein absoluter Workaholic, nimmt sich wenig Zeit für sich und ihre Bedürfnisse und bemüht sich, ihrer Tochter ein gutes Leben zu ermöglichen. Und dann ist da noch Lauren, Lollys Enkelin und ein Musterbeispiel an Tochter, die ihre eigenen Wünsche zurücksteckt, um anderen das Leben leichter zu machen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Zu Beginn des Buches werden die drei Protagonistinnen jeweils einzeln vorgestellt, bis das Leben sie zusammenführt und die Handlungsstränge sich ineinander verweben. Daraufhin wechselt dann die Geschichte zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit, die durch Lollys Erinnerungen und ihre Bettelarmband-Anhänger belebt wird. Es ist wunderschön nach und nach immer mehr zu erfahren, die Personen besse kennenzulernen und herauszufinden, wofür die einzelnen Anhänger stehen. Das Buch ist zum Teil fröhlich und berührend, aber an gewissen Stellen auch traurig. Auf alle Fälle ist es wunderschön! Meine Meinung: Ich habe die Geschichte sehr genossen und fand es wundervoll in die Welt der Bettelarmbänder und ihrer Geschichten abzutauchen. Es ist so gefühlvoll. Ich kann es auf jeden Fall absolut weiter empfehlen.
Bettelarmbänder erzählen Lebensgeschichten
von britta70 - 22.06.2016
Im Mittelpunkt des Romans "Für immer im Deinem Herzen" von Viola Shipman stehen die Lebensgeschichten dreier Frauen: Lolly, Arden und Lauren. Als Lolly sowohl ihrer Tochter Arden als auch ihrer Enkelin Lauren schreibt und beiden Briefen einen neuen Anhänger für die Bettelarmbänder hinzufügt, sind Arden und Lauren sehr besorgt um sie und beschließen kurzerhand sie in Scoops am Lost Land Lake, wo sie lebt und arbeitet zu besuchen und nach dem Rechten zu sehen. Ein guter Entschluss, denn Lolly zeigt Anzeichen einer Demenzerkrankung. Doch nicht nur Lolly tut die gemeinsame Zeit gut, auch Arden und Lauren blühen förmlich auf. So können sie ihre jeweiligen Unzufriedenheit im Job (Arden) und im Studium (Lauren) ein wenig vergessen. Mehr noch. Mithilfe der vielen Weisheiten, die Lolly im Leben angesammelt hat und an denen sie Tochter und Enkelkind nun teilhaben lässt, können sie sich wieder auf ihre unerfüllten Wünsche und Träume besinnen¿ Viola Shipman hat eine sehr emotionale und stimmungsvolle Geschichte geschrieben, die mich sehr berührt hat. Die Idee mit den Bettelarmbändern als Zeugnis der eigenen Lebensgeschichte, wo jeder Anhänger für ein bestimmtes Erlebnis und auch eine Weisheit steht, gefällt mir ausgesprochen gut. Die drei Protagonistinnen sind sehr sympathisch und es hat Spaß gemacht, mit ihnen Vergangenes zu durchleben. Besonders schön und anregend fand ich die vielen Weisheiten, die in diese Lebensgeschichten eingebunden bzw. aus ihnen hervor gegangen sind. Insgesamt war das Buch sehr angenehm zu lesen und ich empfehle es gerne allen weiter, die anrührende Familien-/ Generationengeschichten mögen.
Drei Generationen, eine Tradition - zur Nachahmung empfohlen!
von Esther K. - 20.06.2016
Lolly, Arden und Lauren - drei Generationen, die teils unterschiedlicher nicht sein können. Lolly lebt am Lost Land Lake, genießt ihr Leben in vollen Zügen, ist für wirklich jeden Spaß zu haben ist und wird von allen in dem kleinen Städtchen Scoops geliebt. Ihre Tochter Arden dagegen ist gefangen in einem Job, der sie nicht ausfüllt und einem Leben, das vor allem durch finanzielle Probleme geprägt wird. Lauren ist sich dessen mehr als bewusst und versucht ihre Mutter zu unterstützen. Ihre eigenen Wünsche stellt sie dafür hinten an bis ein merkwürdiger Anruf dafür sorgt, dass Mutter und Tochter beschließen Lolly ganz spontan zu besuchen. Diese wunderschöne Familiengeschichte rund um drei verschiedene Generationen berührt von der ersten Seite an. Der Prolog bildet den Auftakt für eine harmonische Abfolge von Episoden aus Vergangenheit und Zukunft. Oft empfinde ich derartige Sprünge in der Geschichte als störend und aufgezwungen, aber in diesem Fall waren sie stilistisch perfekt aufeinander abgestimmt. Die Rahmenhandlung wird bestimmt durch eine Familientradition, die alle Frauen auf besondere Weise geprägt hat. Jede von ihnen hat ein Bettelarmband mit unzähligen Anhängern, die alle eine individuelle Bedeutung haben. Diese Bedeutung gründet sich in Geschichten, die erlebt wurden und hier nun erzählt werden. Während Lolly diese Tradition mit Inbrunst fortführt, kann Arden ihr nichts abgewinnen. Zu viele traurige Erinnerungen hängen daran und die Begeisterung ihrer Tochter Lauren für die verrückte Seite ihrer Oma, ist ihr auch ein Rätsel. Dieses Buch schafft ein Bewusstsein für das Wesentliche im Leben. Alle Geschichten haben eine Moral, die sanft durchscheint, jedoch nie belehrend wirkt. Im Mittelpunkt steht die Botschaft, dass Träume gelebt werden sollten. Die Autorin versteht es, dass alles feinfühlig und beinahe liebevoll zu vermitteln. Ein neuer Anhänger wird immer mit einem passenden Wunsch in Form eines Zitates eingeleitet, was sehr anschaulich gelungen ist. In diesem Zusammenhang muss ich das Cover loben. Sicher ist das schreiende orange eher ungewöhnlich für einen schönen, nachdenklichen Roman, aber die Einbindung der symbolischen Anhänger in das Layout ist hervorragend gelungen. Fazit Zauberhafter Roman, der absolut empfehlenswert ist und eine Antwort auf den stressigen Alltag bietet. Wie ein Aufruf an alle, die noch nicht wagen ihre Träume zu verfolgen.
Frauen aus 3.Generationen - eine Geschichte, die ans Herz geht ...
von Arlett B. - 04.06.2016
- INHALT - Lolly, Großmutter von Lauren und Mutter von Arden, lebt und arbeitet in der kleinen Stadt am Lost Land Lake. Dort ist sie aufgewachsen. Und auch ihre Tochter Arden, die jetzt in Chicago lebt, hat sie dort großgezogen. Arden ist jedoch in ihrer Jugend aus der kleinen Stadt am Michigansee geflüchtet, um in die große Stadt zu ziehen. Dort hat sie ihren Exmann kennengelernt, mit dem sie ihre wundervolle Tochter Lauren bekommen hat. Jetzt ist sie aber allein, arbeitet für einen Zeitungsverlag und versucht jeden Monat genug Geld zusammen zu bekommen, um das Wirtschaftsstudium ihrer Tochter zu bezahlen. Lieber würde sie jedoch an ihrem Roman schreiben - ihren Traum, den sie schon seit kleinauf hatte. Auch Lauren ist unglücklich - lieber würde sie Kunst studieren und Kunstwerke malen. Aber aus Liebe zu ihrer Mama, möchte sie diese nicht enttäuschen und finanziell nach ihrem Studium unterstützen. Lolly schreibt an die beiden einen Brief, zusammen mit einem Anhänger für ihre Bettelarmbänder - das einzige, was die drei Frauen neben ihrer Vergangenheit verbindet. Arden und Lauren sind überrascht über den Brief - Lolly scheint krank zu sein. Daher beschließen sie, sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen und spontan Urlaub bei Lolly zu machen und sie nach Jahren endlich wieder zu besuchen. Die drei Frauen machen eine Reise in die Vergangenheit. Dank ihrer Bettelarmbänder, denn für jeden Anhänger gibt es eine Geschichte und die dazugehörige Erinnerung. Und nach einer Woche sind Lolly, Arden und Lauren nicht mehr die, die sie vorher waren. - MEINUNG - Ich muss gestehen, dass ich am Anfang dachte Och nee, bitte keinen Schnulzenroman à la Cecelia Ahern über 3 Frauen, die mit ihrem Leben unzufrieden sind. Aber ich wurde überrascht. Schon nach dem 1.Abschnitt war ich hin und weg von diesem Roman und wollte ihn nicht mehr aus der Hand legen. Dank des flüssigen Schreibstils fliegen die Seiten auch nur so an einem vorbei. Einfach nur schön zu lesen. Die Autorin regt den Leser mit ihren Lebensweisheiten zum Nachdenken an. Viola Shipman schafft es durch ihre gefühlvolle Sichtweise der Dinge, den Leser mit einfachen Worten und Sätzen zu verzaubern. Ich hatte zwar keine Tränen in den Augen, als ich diesen Roman gelesen habe, aber nach vielen Kapiteln hab ich das Buch zugeklappt und gedacht Wie recht sie hat . Durch die Sprünge der Story - erzählt aus der Gegenwart und Vergangenheit - wird die Geschichte nie langweilig. Man lernt, dass man das Leben genießen und Spaß haben sollte - nicht nur für die Arbeit und das Geld leben - sondern sich auch um seine Familie kümmern. Denn niemand weiß, wie lange wir Zeit mit unseren Großeltern und Eltern verbringen dürfen. Mir ist das auch sehr stark bewusst geworden, DANK dieses Buches. Und ich werde sicherlich das ein oder andere Mal mehr sagen Der Haushalt kann warten, ich fahre zu meinen Großeltern zum Kaffee trinken oder in den Garten, um mit meinen Eltern gemütlich zusammen zu sitzen. Auch mein Bettelarmband werde ich wieder aus der Schmuckkiste holen und umlegen, um die Anhänger und damit verbundenen Erinnerungen immer bei mir zu haben. Dieses Buch bekommt von mir eine absolute Leseempfehlung!!! Wenn ich mehr als 5 Sterne vergeben könnte, würde ich es bei diesem Roman machen!
Eine tolle Familiengeschichte mit wunderschönen Zitaten
von Mitchel - 23.06.2016
Alle Frauen der Familie Lindsey besitzen ein Armband mit Glücksbringern, Großmutter Lolly, Tochter Arden und Enkelin Lauren. Die Anhänger werden von Generation zu Generation weitergegeben und stehen für Geschichten voller Hoffnung, Sehnsucht und Lebenslust. Viola Shipmans Roman 'Für immer in deinem Herzen' erzählt von einem Sommer, der drei Lebenswege zusammenführt und verändert. Jedes Armband erzählt eine Geschichte Großmutter Lolly lebt immer noch am Lost Land Lake, wo ihre Mutter ihr vor langer Zeit das Armband gab, das ihr Talisman wurde und Symbol für ihre Verbindung zur Familie. Aber ihre Tochter Arden und ihre Enkelin Lauren haben sie seit Jahren nicht mehr besucht, und Lolly läuft die Zeit davon. Arden konnte es kaum erwarten, ihre Kleinstadt hinter sich zu lassen und nach Chicago zu ziehen, aber jetzt, im mittleren Alter, besteht ihr Leben nur noch aus Arbeit in der Redaktion, und sie schleppt sich einfach nur noch von Tag zu Tag. Alles, was ihr mal Spaß machte, ist ihr entglitten. Als sie einen Brief mit einem Armbandanhänger von Lolly und einen unerwarteten Anruf aus dem Heimatort erhält, ist sie alarmiert. Ein Notfall? Arden muss sich überlegen, ob sie es erträgt, nach Hause zu kommen. Lauren, eine begabte junge Malerin, hat ihre Leidenschaft aufgegeben, um Betriebswirtschaft zu studieren. Aber sie verkümmert allmählich immer mehr und weiß nicht, wie sie ihrer Mutter die Wahrheit sagen soll. Durch das Armband mit Charms entdecken die drei Frauen die Bedeutung von Familie, Liebe, Treue, Freundschaft, Spaß und der Lust zu leben, während der Zauber der Glücksbringer ihre Leben verändert. Direkt zu Beginn dieses Buches hat es mich begeistert. ich war sofort drin in dieser Geschichte der Schreibstil ist sehr angenehm, leicht und flüssig. Die Autorin hat drei wundervolle Hauptcharaktere geschaffen die sich zwar ähneln aber doch unterschiedlich sind. Mir waren von Anfang an alle drei Protagonisten sehr sympathisch. Die Geschichte in der es um Für immer in deinem Herzen ging hat mich sehr berührt und fand ich absolut gelungen. Eine Familiengeschichte über Generationen hinweg in dem ein Bettelarmband sowie viele verschiedene Geschichten aus der Vergangenheit, die mit Lebensweisheiten gepaart sind, eine zentrale Rolle spielen. Die drei Protagonisten Lolly,Arden und Lauren machen im Laufe der Geschichte viele verschiedene Erfahrungen und Entwicklungen durch die sowohl realistisch als auch sehr authentisch rüber kommen, so dass es mir nicht schwer viel mich mit ihnen zu identifizieren und ihre Gefühle und Ängste nachzuempfinden. Besonders der Hauptbestandteil der Bettelarmbänder hat mich intensiv in seinen Bann gezogen, da ich sowohl die Bedeutung hinter den einzelnen Anhänger als auch die Geschichten die diese Verbinden sehr bewegend und echt fand. Für mich hat dieses Buch auf jeden fall 5 ***** verdient, es ist ein sehr ehrlich und berührendes Buch über das Leben, die Vergangenheit, die Zukunft und alles was da zwischen liegt. Gepaart mit drei verschiedenen Hauptcharakteren und eine Familiengeneration die sowohl authentisch als auch sympathisch sind.
Weise Worte
von 101Elena101 - 20.06.2016
Inhalt: Die Familie Lindsey besitzt in weiblicher Linie schon seit Generationen je ein Armband mit Glücksbringern, die für eine Geschichte aus ihrem Leben stehen. Arden hat dieses Armband seit dem Aufbruch aus ihrem Heimatort abgelegt. Sie ertrinkt förmlich in ihrer Arbeit und in der Bewältigung ihres Lebensunterhalts für sich und Tochter Lauren. Doch als ein Anruf vom Lost Land Lake bei ihr eintrifft, weiß Arden, sie muss sich überwinden und ihre Mutter Lolly besuchen. Nun wird es wichtig, die Vergangenheit aufzuarbeiten. Durch die Geschichten um die Charms an ihren Armbändern entdecken die drei Frauen der Familie, was im Leben wirklich wichtig ist und erfahren Liebe, Glück und den Zusammenhalt einer starken Familie. Meine Meinung: Anfangs habe ich eine übliche Familien-Roman erwartet, die mit kitschigen Worten das Geheimnis der Familie aufarbeitet. Doch schon nach den ersten Seiten wurde ich eines Besseren belehrt. Viola Shipman schafft es, in einem poetischen Schreibstil wunderschöne kleine Geschichten um die Anhänger zu erzählen, ohne dass auch nur eine davon kitschig erscheint. Lolly ist eine tolle Persönlichkeit und auch die anderen beiden Protagonistinnen haben je einen eigenen Charakter, der sich im Laufe der Geschichte weiterentwickelt. Dabei versprüht das Buch so viel Wärme, dass es sich beim Lesen anfühlt, als wäre man permanent in einer Umarmung. Die Geschichten sind weise und man kann vieles daraus lernen, ohne dass je ein moralischer Zeigefinger erhoben wird. Einmal angefangen, wollte ich immer mehr über das Leben erfahren, dass die drei Frauen führen und wie sie zu ihren Charms gekommen sind. Mir hat es Spaß gemacht, mehr über Lollys Armband und ihre Anhänger zu erfahren, die sie in ihrem Leben angesammelt hat und mitzuerleben, wie Arden und Lauren positiv durch ihre Mutter und Großmutter beeinflusst werden und somit ihre Sichtweise auf das Leben ändern.  Schon jetzt zähle ich das Buch zu einer der größten Überraschungen dieses Jahres, denn so viel Liebe zum Detail, herzerwärmende Handlung und individuelle Geschichten hätte ich nicht hinter diesem Buch erwartet. Fazit: Beim Lesen fühlt man sich, als würde man jedes Mal ein Türchen des Adventskalenders aufmachen. Auch ohne Weihnachtsthematik steckt hinter jedem einzelnen Anhänger eine einzigartige Geschichte
Gefühlvolle Sommerlektüre über drei starke Frauen und ihr bewegendes Schicksal
von Sarah F. - 08.06.2016
Es ist eine alte Familientradition, aber Lolly hält sie immer noch aufrecht: einmal im Jahr schickt sie ihrer Tochter Arden und ihrer Enkelin Lauren jeweils einen neuen Anhänger für ihre Bettelarmbänder. Für die alte Frau sind diese Anhänger nicht einfach irgendein Schmuck, sondern Zeichen und Erinnerungen zugleich. Sie glaubt fest daran, dass von ihnen ein Zauber ausgeht, der einen auf den rechten Weg Richtung Glück zurückbringt. Diesen Glauben möchte sie nun auch ihrer Enkelin, die dabei ist ihre Leidenschaft für eine sichere Zukunft zu opfern, und ihrer Tochter, die vor langer Zeit die Liebe und das Träumen aufgegeben hat, vermitteln. Also holt sie die beiden Frauen zu sich und beginnt zu erzählen¿ von all den Anhängern an ihrem Armband, von der Geschichte der Familie und von Liebe und Leidenschaft und was es sich für beides zu opfern lohnt. Viola Shipman hat mit "Für immer in deinem Herzen" einen wundervollen Roman geschrieben, der das Schicksal dreier sehr unterschiedlicher Frauen wieder zusammenführt und ihnen Schritt für Schritt zum Glück verhilft. Die Idee, das anhand von Bettelarmband-Anhängern aufzubauen, gefällt mir wirklich gut und gibt der Handlung einen schönen Rahmen. Die Entwicklung bietet dann einige interessante Aspekte, auch wenn vieles natürlich dem Genre entsprechend ein wenig vorhersehbar ist. Insgesamt ist die Handlung rund und rührt immer wieder zu Tränen. Insbesondere im letzten Teil des Romans wurde mir die Handlung ein bisschen zu dünn - ich hatte das Gefühl, dass hier die eine oder andere Botschaft auf Teufel komm raus vermittelt werden sollte - und auch ein wenig zu kitschig. Aber im Großen und Ganzen hat das Lesen viel Spaß gemacht und man schließt nach der letzten Seite zufrieden das Buch. Gleichzeitig beginnt man ein wenig über sein eigenes Leben nachzudenken (und überlegt, sich ein Bettelarmband anzuschaffen, um es zu dokumentieren). Die Figuren haben mich vollkommen überzeugt. Die drei Frauen sind unterschiedlich, aber jede für sich genommen glaubwürdig und auch das Agieren untereinander passt. Der Großteil der Handlung wird aus der Perspektive von Arden erzählt, aber auch die anderen beiden lernt man gut kennen und schließt sie ins Herz. Mit geschickten Rückblenden wird erläutert, wie sie zu denen wurden, die sie heute sind. Ihre Entwicklung im Laufe des Romans ist gelungen und insbesondere Arden wächst deutlich an den Erlebnissen und findet zu sich selbst zurück. Das Ende der drei ist passenderweise offen gelassen und grundsätzlich positiv, gleichzeitig aber nicht zu rosarot gefärbt. Der Schreibstil von Viola Shipman hat einen großen Anteil daran, dass mir der Roman so gut gefallen hat. Sie legt viel Gefühl in ihre Worte und bindet auch immer wieder überzeugend Naturschauspiele mit ein. Die Bilder, mit denen sie arbeitet, sind sehr plastisch und man kann sich sowohl die Szenerie als auch die Charaktere beim Lesen bestens vorstellen. Gerade zum Schluss war es mir stellenweise ein bisschen zu viel Kitsch, aber es hielt sich noch in Grenzen. Das Aussehen der Klappbroschur passt zum Inhalt. Auf dem Cover sehen wir einige der im Buch erwähnten Anhänger rund um einen Baum und durch die Farbgestaltung wirkt das Cover sommerlich und sorgt für gute Laune. Im Buchinneren findet man Zeichnungen der Anhänger vor jedem neuen Abschnitt und in den Innenklappen auch nochmal die Erklärung der Symbole. Alles in allem ist "Für immer in deinem Herzen" ein äußerlich wie innerlich wunderschönes Buch, das gefühlvolle Unterhaltung bietet und zum Nachdenken anregt.
über die Familie + das Leben - emotionale Rückblicke machen Geschichte besonders
von Anja - 12.06.2016
Arden und ihre Tochter Lauren haben ihre (Groß-)Mutter Lolly lange nicht mehr besucht. Als beide Post von der Siebzigjährigen bekommen, in der sich jeweils ein Anhänger für ihre Bettelarmbänder befindet, beschließen sie, Lolly zu überraschen. Wie sich zeigt, kommt sie in ihrer einsamen Blockhütte lange nicht mehr so gut zurecht, wie sie vorgibt. Doch ihre alten Erinnerungen sind noch erhalten. Und damit dies auch so bleibt, beginnt sie, ihre Vergangenheit mit den zwei jüngeren Frauen zu teilen und erzählt ihnen die Geschichte ihrer Anhänger. Arden lernt viel neues über ihre Mutter - und auch über sich selbst... Die drei Frauen sind sehr unterschiedlich. Lolly, körperlich noch topfit, ist die Attraktion des örtlichen Süßigkeitenladens. Jede Stunde gibt sie in ihren schrillen Outfits mit bunten Perücken eine kleine Show. Arden ist nach der Scheidung von ihrem Mann darauf konzentriert, so viel wie möglich zu arbeiten, um das Studium ihrer Tochter zu bezahlen. Für ihre alte Leidenschaft hat sie keine Zeit mehr - überhaupt hat sie kaum Zeit für sich selbst und auch ihr Beruf macht sie nicht so glücklich, wie sie es sich wünschen würden. Lauren hat sich für ein Wirtschaftsstudium entschieden, obwohl dies nie ihr Traum war. Nun lernt sie für die Prüfungen und zweifelt, wie lange sie sich in dem Fach noch behaupten kann. Als Lauren und Arden bei Lolly eintreffen, kommen sie ein wenig zur Ruhe. Jede denkt über ihr Leben nach, angeregt durch die Geschichten von Lolly. Während die Handlung um die drei Frauen im kleinen Heimatörtchen fortläuft, gibt es immer wieder Rückblenden in die Vergangenheit von Lollys Vorfahren, ihr selbst und Ardens Kindheit und Jugend. Dank entsprechender Jahreszahlen sind die Passagen direkt zu erkennen. Die einzelnen Episoden, die meist einen Wendepunkt im Leben der Frauen darstellen, schildern überwiegend sehr emotionale und berührende Ereignisse. Doch auch die Handlung in der Gegenwart hat gefühlvolle Passagen, auch wenn diese lange nicht so faszinierend wie die Erinnerungen ist. An einigen Stellen wirkt die Handlung etwas konstruiert und übertrieben, doch insgesamt eröffnen sich dem Leser emotionale Lesestunden, in denen er angeregt wird, auch einmal über sein eigenes Leben nachzudenken. Auch wenn die Botschaften sehr dominat daherkommen, bleiben die Entwicklungen, die Lolly bei ihrer Tochter und Enkelin auslöst, auch beim Leser nicht ohne Spuren... Das Ende ist stimmig. Nicht übertrieben dramatisch, nicht übertrieben kitschig. Jede Figur hat ein Ende, dass genau zu ihr passt und dem Leser bleibt es überlassen, sich vorzustellen, was die Zukunft noch bereithält. Fazit: Emotionale Rückblenden werden in die aktuelle Handlung eingebunden. Es gibt einige Überraschungen aber auch vorhersehbare Ereignisse die sich in eine insgesamt stimmige, manchmal etwas erzwungene Handlung betten. Ein Buch mit Taschentuchmomenten, das dazu anregt, auch mal über sich selbst und frühere Träume nachzudenken, sich auf die Familie und den Partner zu besinnen und ein wenig Spaß zu haben...
Eine wundervoll Familiengeschichte. Ein Buch zum Lachen, Weinen und Träumen
von Amber Moon - 06.06.2016
Großmutter Lolly lebt immer noch am Lost Land Lake, wo ihre Mutter ihr vor langer Zeit das Armband gab, das ihr Talisman wurde und Symbol für ihre Verbindung zur Familie. Aber ihre Tochter Arden und ihre Enkelin Lauren haben sie seit Jahren nicht mehr besucht, und Lolly läuft die Zeit davon. Arden konnte es kaum erwarten, ihre Kleinstadt hinter sich zu lassen und nach Chicago zu ziehen, aber jetzt, im mittleren Alter, besteht ihr Leben nur noch aus Arbeit in der Redaktion, und sie schleppt sich einfach nur noch von Tag zu Tag. Alles, was ihr mal Spaß machte, ist ihr entglitten. Als sie einen Brief mit einem Armbandanhänger von Lolly und einen unerwarteten Anruf aus dem Heimatort erhält, ist sie alarmiert. Ein Notfall? Arden muss sich überlegen, ob sie es erträgt, nach Hause zu kommen. Lauren, eine begabte junge Malerin, hat ihre Leidenschaft aufgegeben, um Betriebswirtschaft zu studieren. Aber sie verkümmert allmählich immer mehr und weiß nicht, wie sie ihrer Mutter die Wahrheit sagen soll. Durch das Armband mit Charms entdecken die drei Frauen die Bedeutung von Familie, Liebe, Treue, Freundschaft, Spaß und der Lust zu leben, während der Zauber der Glücksbringer ihre Leben verändert. Alle Frauen der Familie Lindsey besitzen ein Armband mit Glücksbringern, Großmutter Lolly, Tochter Arden und Enkelin Lauren. Die Anhänger werden von Generation zu Generation weitergegeben und stehen für Geschichten voller Hoffnung, Sehnsucht und Lebenslust. Viola Shipmans Roman 'Für immer in deinem Herzen' erzählt von einem Sommer, der drei Lebenswege zusammenführt und verändert....(Klappentext) ------------------------------------------ Die Hauptprotagonisten: Lolly - eine herrlich skurrile Person mit Lebensfreude, Herz, Humor und einer weisen Sicht auf das Leben. Doch auch sie hat Ängste - beginnende Demenz. Für so eine selbständige und lebenslustige Frau ein Schlag ins Gesicht. Arden - Tochter von Lolly. Eine gestresste Businessfrau. Immer darauf bedacht das Richtige zu tun und die Kontrolle zu behalten. Organisation und finanzielle Sicherheit ist für sie alles. Was sie dabei vergisst ist, auf ihr eigenes Glück und ihre eigenen Wünsche zu achten. Doch auch sie hat das Herz am rechten Fleck. Lauren - Tochter von Arden, Enkelin von Lolly und Studentin, mit ihrem Wahlfach Wirtschaft jedoch alles andere als glücklich. Um ihrer Mutter unter die Arme zu greifen, hat sie auf ihren Traum Kunst zu studieren verzichtet und diese Entscheidung nagt jeden Tag an ihr. Drei unterschiedliche Charaktere, drei unterschiedliche Generationen und doch haben sie eines gemeinsam - ihre Vergangenheit. Im Laufe der Geschichte durchlaufen Arden und Lauren eine Wandlung, und diese ist auf beindruckende und wunderschöne Arte und Weise beschrieben. Hier wird mit Hilfe der Bettelarmband-Anhänger die Familiengeschichte an die jüngere Generation weitergegeben. Jeder Anhänger ist eine Geschichte und jede Geschichte beinhaltet einen tieferen Sinn und wunderschöne Anekdoten. Jede Einzelne ist traurig, zum Schmunzeln, oder einfach nur schön. Der flüssige und wunderschön atmosphärische Schreibstil macht dieses Buch komplett - man riecht die Pfingstrosen im Garten, man hört die Seetaucher rufen und man spürt den Sommer auf der Haut. Des Weiteren ist die Geschichte sehr gefühlvoll, ohne jedoch kitschig oder überladen zu wirken. Es passt einfach. Ein Buch zum Weinen, Lachen, Träumen und Nachdenken. Ein Buch, welches anregt einen Gang runterzuschalten, zu genießen und mit noch vielen anderen Denkanstößen, die sich jeder zu Herzen nehmen sollte. Fazit: Ein wunderbares Buch mit wunderschöner Geschichte und wundervollen Anekdoten. Es hat mich zu Tränen gerührt, es ließ mich lachen und schmunzeln, es regte mich zum Träumen und Nachdenken an und es ist ein Buch, welches lange nachwirkt und man immer wieder lesen kann. Daher gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung.
Für immer in deinem Herzen
von Sweetheart_90 - 06.06.2016
Das Cover ist mir gleich aufgefallen mit den kleinen Charms im Baum. Da ich selber Bettelarmbänder habe und sie liebe, musste ich einfach wissen was es mit dem Buch auf sich hat. Kurz den Klappentext gelesen und es war gleich wieder um mich geschehen. Als nächstes knöpfte ich mir die Leseprobe vor und war noch begeisterter als vorher, wobei ich dachte, das geht gar nicht mehr. Ich kam sofort gut mit dem Schreibstil der Autorin klar und fand mich sofort gut im Buch zurecht. Das Buch wird in zwei verschiedenen Zeiten erzählt, einmal in der Gegenwart und einmal in der Vergangenheit. Die Zeitsprünge stören überhaupt nicht, sondern erklären vieles, warum es so ist wie es ist und was es mit den Charms auf Lollys Bettelarmband auf sich hat. Das Buch berührte mich durchgehend und ich musste immer wieder weinen und hatte die totale Gänsehaut, die manchmal schon fast ein wenig wehtat. Eigentlich weine ich ja nicht so schnell, aber bei diesem Buch konnte ich gar nicht anders, immer stand ein kleines Tränchen im Auge und wartete schon darauf, sich einen Weg aus dem Auge zu bahnen. Die Geschichte beginnt als Lolly ihrer Tochter Arden und ihrer Enkeltocher Lauren Briefe mit jeweils einem neuen Charm Anhänger schickt. Beide machen sich sofort sorgen und da sie auch schon Jahre nicht mehr bei Lolly waren, beschließen sie sich auf den Weg zu ihr zu machen. Diese Reise soll aber nicht nur ein Kurzbesuch werden, indem sie erfahren, was mit Lolly los ist, sondern soll aller drei Leben als Ganzes verändern. Es war absolut schön und herzergreifend mitzuerleben, wie sich die verschiedenen Charaktere entwickeln, sich geöffnet und verändert haben. Jeden würde ich dieses gefühlsvolle Buch einfach nur ans Herz legen.
Alle Kundenbewertungen anzeigen
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.