Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Moabit

Illustrierte Buchreihe.
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Spannend, ungewöhnlich und überraschend: Ein neues Puzzlestück im Gereon-Rath-Universum und die perfekte Einstiegsdroge für all jene, die die Kutscher-Krimis noch vor sich haben - in Kat Menschiks Buchreihe! Wen fasziniert sie nicht? Charly Ritter, d … weiterlesen
Buch

18,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Moabit als Buch

Produktdetails

Titel: Moabit
Autor/en: Volker Kutscher, Kat Menschik

ISBN: 3869711558
EAN: 9783869711553
Illustrierte Buchreihe.
Illustriert von Kat Menschik
Galiani, Verlag

5. Oktober 2017 - gebunden - 88 Seiten

Beschreibung

Spannend, ungewöhnlich und überraschend: Ein neues Puzzlestück im Gereon-Rath-Universum und die perfekte Einstiegsdroge für all jene, die die Kutscher-Krimis noch vor sich haben - in Kat Menschiks Buchreihe! Wen fasziniert sie nicht? Charly Ritter, die große Liebe von Kriminalkommissar Gereon Rath, die ihren eigenen Kopf hat, so charmant wie neugierig ist und ein Geheimnis in sich zu tragen scheint. In Moabit lernen wir Charly kennen, als sie noch Lotte heißt und bei ihren Eltern wohnt, in einer Beamtenwohnung am Zellengefängnis Moabit. Gerade hat sie das Abitur im Kleistlyzeum geschafft, und dies, obwohl sie aus einfachen Verhältnissen stammt. Ihre frisch errungene Freiheit genießt Lotte vor allem nachts, bei heimlichen Eskapaden mit ihrer Freundin Greta durch die Tanzlokale Berlins. Tagsüber lernt sie Schreibmaschine und Stenografie, denn eins ist klar: Ihr Studium wird sie sich selbst finanzieren müssen. Charlottes Vater ist Gefängniswärter - ein einfacher, ehrlicher Mann. Doch seine Ansprüche an seinen Augenstern Lotte in puncto Bildung, Ehre und Anstand sind hoch. Und Lotte ist ein Vaterkind. Kein Wunder, dass es nicht spurlos an ihr vorübergeht, als ihr Vater eines Tages in ein brutales Attentat im Moabiter Gefängnis verwickelt wird. Ein Vorfall, der Charlottes weiteres Leben prägt und der aus Lotte letzten Endes Charly macht. Kat Menschik entwirft dazu so kongenial das verruchte Berlin der 20er-Jahre in seiner düster-rauen Schönheit, dass man selbst noch den Geruch und die Geräusche von damals wahrzunehmen meint.

Portrait

Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit dem Roman »Der nasse Fisch«, dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der 30er-Jahre, gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller, dem bisher vier weitere folgten.

Pressestimmen

Kutscher nutzt die Kurzgeschichtentrilogie als Spielfeld für neue Tonfälle, für eigenwillige Plotentwicklungen. Kat Menschik macht daraus ein herrliches "Berliner Illustrierte"-Buch. (...) Sie ist für die Illustration und Buchgestaltung ungefähr das, was Tom Tykwer für das deutsche Kino ist. Das Buch sieht so schön aus, fühlt sich so schön an, dass man es gar nicht aufschlagen, nur anschauen möchte. Was natürlich schade wäre, weil es ja innen genauso schön weitergeht. Elmar Krekeler Die Welt

Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung vom 04.12.2017

Der Tod wartet in der Berliner Eckkneipe

Eigentlich hätte es ganz anders kommen sollen, als Kat Menschik, den Lesern dieser Zeitung als Illustratorin wohlbekannt, für die von ihr herausgegebene und gestaltete Serie ihrer Lieblingsbücher den ersten Schriftsteller ansprach, der noch unter den Lebenden weilte (die früheren Bände boten von Menschik illustrierte Texte Kafkas, Shakespeares und E. T. A. Hoffmanns). Von Volker Kutscher erhoffte sie sich die Genehmigung für den Nachdruck eines Ausschnitts seines Romanzyklus mit den Fällen des Kriminalkommissars Gereon Rath. Als Berlinerin schätzt Kat Menschik Kutschers genaue Einarbeitung der Stadttopographie in seine Geschichten, deren Handlung in den späten zwanziger Jahren spielt, der goldenen Epoche Berlins. Kutscher bot ihr aber viel mehr an, nämlich eine eigens für sie geschriebene Kurzgeschichte aus dem Umfeld des Rath-Kosmos, genauer gesagt: die Ursprungserzählung von Raths engster Mitarbeiterin Charly Ritter, angesiedelt im Stadtteil Moabit mit seinen berühmten Gefängnissen. Das Geschehen setzt vor Gereon Raths Ankunft in Berlin ein, und es wird aus drei Perspektiven erzählt, deren Preisgabe schon zu viel über die Handlung verraten würde. Gesagt sei nur so viel, dass es einen Knalleffekt in einer Berliner Eckkneipe gibt und dass Kat Menschik mit ihrer am Zeitschriftendesign der zwanziger Jahre orientierten Ausstattung ein graphisches Meisterstück gelungen ist. Obwohl sie ja längst als Meisterin anerkannt ist; also sagen wir - ein Meisterwerk.

apl

Volker Kutscher: "Moabit". Illustriert von Kat Menschik.

Galiani-Berlin Verlag,

Berlin 2017.

88 S., geb.

© Alle Rechte vorbehalten. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Marlow
Buch (gebunden)
von Volker Kutscher
Lunapark
Buch (gebunden)
von Volker Kutscher
Märzgefallene
Buch (gebunden)
von Volker Kutscher
Die Akte Vaterland
Buch (gebunden)
von Volker Kutscher
Goldstein
Buch (gebunden)
von Volker Kutscher
vor
Empfehlungen Ihres Buchhändlers
Thorsten K.
von Thorsten K. - Hugendubel Buchhandlung Berlin Kurfürstendamm - 22.10.2018
Eines der schönsten Bücher 2017. Die Geschichte im Ganzen erzählt, die im ersten Rath-Krimi nur angerissen wird, hier in einer wunderschön illustrierten und fast bibliophil zu nennenden Ausgabe. Auch ohne dass man die Kutscher-Krimis kennt, zu lesen. Ein Kleinod!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.