Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche >>
Am Anfang war die Apokalypse als Buch
PORTO-
FREI

Am Anfang war die Apokalypse

Warum wir Kinder der Astronauten wurden. 1. , Aufl. 27 schwarz-weiße Abbildungen.
Buch (gebunden)
In grauer Vorzeit kamen Außerirdische aus den Tiefen des Universums zur Erde. Wo lag ihre Heimat? Und warum mussten sie diese verlassen?
Dieses Buch nimmt ihre Spur auf und rekonstruiert die Flucht der Fremden aus dem All zur Erde. Wir erf... weiterlesen
Buch

14,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Am Anfang war die Apokalypse als Buch
Produktdetails
Titel: Am Anfang war die Apokalypse
Autor/en: Walter-Jörg Langbein

ISBN: 3890943349
EAN: 9783890943343
Warum wir Kinder der Astronauten wurden.
1. , Aufl.
27 schwarz-weiße Abbildungen.
Bohmeier, Joh.

15. Juli 2000 - gebunden - 189 Seiten

Beschreibung

In grauer Vorzeit kamen Außerirdische aus den Tiefen des Universums zur Erde. Wo lag ihre Heimat? Und warum mussten sie diese verlassen?
Dieses Buch nimmt ihre Spur auf und rekonstruiert die Flucht der Fremden aus dem All zur Erde. Wir erfahren den Grund ihres kosmischen Exodus und erkennen ein für das Universum gültiges Gesetz: das der ewigen Expansion.
So wie die Seefahrer früherer Zeiten die Meere und fremde Kontinente eroberten, so werden in naher Zukunft Raumfahrer das All und andere Planeten erobern.
Aber dass all dies schon einmal in grauer Vorzeit in den Tiefen des unendlichen Universums geschah, wissen die wenigsten. Eine kosmische Katastrophe zwang damals die fremden Astronauten zur Flucht. Sie kamen zur Erde und schufen den intelligenten Menschen, um dann wieder ins All zurückzukehren und nach weiteren Welten zu suchen.
Wir Menschen vom Planeten Erde werden ihrem Beispiel folgen, ihr Erbe antreten und ebenfalls irgendwann einmal unsere Heimat verlassen. Damit wird sich dann der Kreis schließen.
Dieses Buch ist das Resultat mehrerer Weltreisen und eines intensiven Quellenstudiums. Folgen Sie dem Autoren durch Zeit und Raum in die faszinierende Welt der archäologischen Spuren, die diese Astronauten bei uns hinterlassen haben.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort: Woher, warum, wohin?
Nan Madol, das achte Weltwunder
Riesenbauten auf künstlichen Inseln
Erste europäische Besucher
Unterwegs in Nan Madol
Schatzsuche
Transportprobleme und die Standortfrage
Wo die Reise endet - für die fliegenden Götter!
Amphibische Götter und ihr Fluch
Die geheime Welt der amphibischen Götter
Abschied von Nan Madol: Kalahngan oh kaselehlie!
Make Make und das Geheimnis der Osterinsel
Das Schweigen der Riesen
Die Schöpfer der Statuen und ein Massenmord
Versuch einer Datierung
Der steinerne Riese von Guatemala
Woher kamen die Langohren?
Das Geheimnis der "sprechenden Hölzer"
Sie kamen aus dem All!
Christlich? Heidnisch? - Osterinsulanisch!
Er stürzte durch den Himmel
Mythologie in Stein
Abschied von der Osterinsel
Voodoo auf der Osterinsel und ein Geheimnis in Stein
Das Erbe der Inka-Götter
Warten auf die Götter
Exkurs nach Europa
Ein Gott namens "Luftsee"
Das Inka-Reich - Erbe der Götter
Ein Gott als Gründer einer Stadt
Geheimnisse der Unterwelt
Das Schweigen der Patres
Wunder in Stein
Das älteste Volk der Erde
Ein alter Götterkult
Das Sonnentor und amphibische Wesen
Die Steinkolosse von Puma Punku
Gegen den zweiten Tod
Opfer für die Götter
Mein Plädoyer für Pietät
Sterne, Pyramiden und die Sphinx
Die Südsee-Afrika Connection
Unmögliches Wissen
Der "unsichtbare Stern"
Nommos aus dem All
Zu den alten Quellen
Eine verheimlichte Sensation
Die Dogon-Ägypten-Connection
Das Geheimnis der verschollenen Pyramiden
Spurensuche à la Schliemann
Gesucht und doch noch nicht gefunden
Hieroglyphen für die Götter
Mysteriös, mysteriös
Die Botschaft der Cheopspyramide
Löwe oder Hund?
Zimbabwe, das Land der Götter
Eine kuriose Parallele - oder mehr?
Was war Zimbabwe?
Die Doppelmauer à la Südsee
Salomos Goldland?
Zimbabwe als Bild für die Götter und ein Astronaut
Roboter, Radioaktivität und Weltraumfahrt
Der Astronaut von Zimbabwe
Bibel, Götter, Astronauten
Eingottglaube, Vielgottglaube
Vom verkauften Bruder zum ausgesetzten Sohn
Moses und die Bibel als Tatsachenbericht
Fakten, Fehler, fromme Fabeln
Moses und die Astronautengötter
Moses als "Astronaut"
Ein Automat aus dem All
Tödliche Radioaktivität
Ein Wohnsitz der Götter auf dem Meeresgrund
Testlabor auf dem Meeresgrund
Die grausamen Wächter des Himmels
Unbeantwortet: die "letzte" Frage
Von Tibets Astronautengöttern zum UFO-Absturz in der Tunguska
Gott oder Mensch?
Am Anfang waren die Besucher aus dem All
Die Welt der Atome und das Geheimnis der Zeitverschiebung
Auf der Suche nach archäologischen Beweisen
Fantastische Funde
Zweifel und Bestätigung
Ein Engländer bei den Nachfahren der Besucher vom Sirius
Die Gestrandeten vom Sirius
Zwei Kalender
Entdeckt: Planet Erde
Expedition II stürzt ab
Expedition III: Absturz in der Tunguska
Und noch mehr Außerirdische: im Alten China
Der Tag, an dem das Raumschiff kam
Wie nach atomaren Explosionen üblich
Der Beweis: Es war ein außerirdisches Raumschiff
Ein Wrackteil vom "Tunguska-Raumschiff"
Am Anfang war die Apokalypse
Zerstörte Welten
Die realistischen Zukunftsvisionen vom Vater der Weltraumfahrt
Es geht eine Welt auf Reisen.
Erinnerungen an die Zukunft
Sternenkrieger im Alten Indien
Tresore des Wissens
Das Wunder von Brhadisvara
Unglaubliche Leistungen
Was heilige Texte über Raumfahrt im Alten Indien verraten
Inder in Mittelamerika?
Kontakt mit den Göttern
Kosmische Kontakte
Besuchte Hesekiel das Alte Indien - im Raumschiff?
Das Geheimnis von Mahabalipuram
Kosmische Schöpfer
Übertragung von Embryos
"Unmögliches" Wissen
Das Versprechen der Götter
Buddhas Prophezeiungen und der "Weltuntergang"
Nachwort: Kosmos und Aussaat - das ewige Gesetz der Expansion
Big Bang - Geburt des Universums
Wissen der "Primitiven"
Prinzip Expansion
Was "will" tote, was lebende Materie?
Expansion statt Evolution
Flucht ins All?
Sehnsucht nach den Sternen
Die Kinder der Außerirdischen verlassen den Planeten Erde
Danksagung
Liste empfehlenswerter Organisationen und Zeitschriften
Literaturverzeichnis

Portrait

Walter-Jörg Langbein hat in den vergangenen zwanzig Jahren bei Recherchen für bisher sechzehn Sachbücher hunderttausende Kilometer zurückgelegt. Auch das vorliegende Werk ist das Ergebnis von intensiven Literaturstudien, aber auch von zahlreichen Reisen, teilweise zu den entlegensten Orten unserer Erde. Die wichtigsten Exkursionen seien genannt: 1991: Ägypten. 1992: Südamerika (Ecuador, Peru, Bolivien, Chile, Osterinsel). 1995: Südamerika (Peru, Bolivien). 1996: Indien. 1998: Südsee (Fidschi, Tahiti, Mikronesien, Osterinsel). 1998: Südamerika (Peru, Bolivien). 2000: Zentralamerika.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.