Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Wege in die Soziologie und die Frauen- und Geschlechterforschung als Buch
PORTO-
FREI

Wege in die Soziologie und die Frauen- und Geschlechterforschung

Autobiographische Notizen der ersten Generation von Professorinnen an der Universität. 2006. Auflage. Book.
Buch (gebunden)
Über die Anfänge und Entwicklung der Frauen- und Geschlechterforschung Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Gerd Bräuer
Buch

46,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Wege in die Soziologie und die Frauen- und Geschlechterforschung als Buch

Produktdetails

Titel: Wege in die Soziologie und die Frauen- und Geschlechterforschung

ISBN: 3531149660
EAN: 9783531149660
Autobiographische Notizen der ersten Generation von Professorinnen an der Universität.
2006. Auflage.
Book.
Herausgegeben von Ulrike Vogel
VS Verlag für Sozialwissenschaften

15. Mai 2006 - gebunden - 324 Seiten

Beschreibung

Die Frauen, die als erste Generation - nach einzelnen Vorläuferinnen - sozialwissenschaftliche Professuren an Universitäten erreicht haben, beschreiben mit autobiographischen Texten ihre Wege in die Soziologie und in die Frauen- und Geschlechterforschung. In kritischer Auseinandersetzung mit der Soziologie und weiteren Sozialwissenschaften sind sie Begründerinnen und wesentliche Vertreterinnen der Frauen- und Geschlechterforschung in den Sozialwissenschaften in Deutschland geworden. Dieser Band bietet einen Einstieg in ihr Lebenswerk und in ein wichtiges Stück Wissenschaftsgeschichte.

Inhaltsverzeichnis

Mit Beiträgen von Rosemarie Nave-Herz, Ingrid N. Sommerkorn, Regina Becker-Schmidt, Ute Gerhard, Helga Krüger, Sigrid Metz-Göckel, Ulrike Vogel, Ilse Dröge-Modelmog, Irene Dölling, Carol Hagemann-White, Marianne Rodenstein, Eva Senghaas-Knobloch, Karin Flaake, Gudrun-Axeli Knapp, Tilla Siegel, Sabine Gensior, Elisabeth Beck-Gernsheim, Doris Janshen, Helgard Kramer, Ilona Ostner, Ilse Lenz, Hildegard Maria Nickel, Ursula Müller.

Portrait

:Dr. Ulrike Vogel ist Professorin am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Technischen Universität Braunschweig.

Pressestimmen

"Die individuellen - sowohl biografischen als auch intellektuellen - Besonderheiten dieser Wissenschaftlerinnen [der Autorinnen] sind eindrucksvoll in den einzelnen Lebensgeschichten nachzulesen, für die sie je spezifische Zugänge gewählt haben [...]." Sozialwissenschaften und Berufspraxis, 02/2007
"Die autobiografischen Texte, die alle mit Kindheit und Jugend beginnen, bieten einen spannenden und lesenswerten Einstieg in das Lebenswerk der unterschiedlichen Frauen. Interessant ist die große Anzahl von Töchtern aus Flüchtlingsfamilien, die früh die Deklassierung durch Krieg und Flucht erlebt haben." WSI Mitteilungen - Monatszeitschrift des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts in der Hans-Böckler-Stiftung, 03/2007
"Dieser längst überfällige, spannende und gut lesbare Sammelband bereichert die Wissenschaftsgeschichtsschreibung der Soziologie wie der Frauen- und Geschlechterforschung." www.querelles-net.de, 06.03.2007
"Vogels Fokus liegt nicht auf der Frage nach Chancengerechtigkeit. Die Beiträge können [...] auf vielfältige Weise, zum Beispiel auch auf diese Frage hin gelesen werden. Gerade diese Leseweise macht aus dem Sammelband ein interessantes und empfehlenswertes Dokument." AEP Informationen (Arbeitskreis Emazipation und Partnerschaft), 03/2006
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.