Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Wege zum Sozialen als Buch
PORTO-
FREI

Wege zum Sozialen

90 Jahre Soziologie in Hamburg. Auflage 1988. Book.
Buch (kartoniert)
Die hier von 20, mit der Universitiit Hamburg verbundenen Wissenschaftlern vor gelegten kleinen Einzelabhandlungen richten sich etwa zu zwei Dritteln auf die 1927 einsetzende institutionelle Soziologie der Hamburgischen Universitiit und zu einem Drit … weiterlesen
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Wege zum Sozialen als Buch

Produktdetails

Titel: Wege zum Sozialen

ISBN: 3810005959
EAN: 9783810005953
90 Jahre Soziologie in Hamburg.
Auflage 1988.
Book.
Herausgegeben von Rainer Waßner
VS Verlag für Sozialwissenschaften

30. Januar 1989 - kartoniert - 232 Seiten

Beschreibung

Die hier von 20, mit der Universitiit Hamburg verbundenen Wissenschaftlern vor gelegten kleinen Einzelabhandlungen richten sich etwa zu zwei Dritteln auf die 1927 einsetzende institutionelle Soziologie der Hamburgischen Universitiit und zu einem Drittel auf andere Forschungsstiitten. Sie umspannen einen Zeitraum von nicht weniger als neun Jahrzehnten, beginnend 1896 - dem Datum des gro8en Hamburger Hafen streiks -, endend 1986 - dem Datum des zum ersten Mal in der Hansestadt zusammen gekommenen Deutschen Soziologentages. Sie beanspruchen keine vollstiindige Dokumentation. Sie wollen Personen und Konzepte ins Gedachtnis zuriickrufen oder uns noch vertrauten Gestalten ein Erinne rungszeichen setzen. Sie lassen, bei aller vorlaufigen und fragmentarischen Wiirdigung, die Kontinuitiit soziologischen Schaff ens erkennen, auf der wir mehr oder weniger auf bauen, und sie ermuntern zu intensiverer Aneignung unserer Fachgeschichte. Allen, die sich zur Mitarbeit bereitfanden, sage ich meinen Dank; der Universtitiit Hamburg fiir einen Druckkostenzuschu8. Hamburg, Juli 1988 Rainer WajJner 5 Inhalt Vorbemerkung (Rainer Waflner) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Rainer Waflner Tendenzen der Hamburger Soziologie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 I Personen und Konzepte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 Cornelius Bickel Tonnies in Hamburg (1894-1901). Skeptische Aufkliirung in Theorie und Praxis 25 Ulrich Heyder Gesamtgesellschaftliches Denken im Werk Eduard Heimanns . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49 Rolf Fechner Tradition und Gewohnheit. Anmerkungen zu Siegfried Landshuts Begriff der T- dition . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63 Rainer Waflner Andreas Walther und seine Stadtsoziologie in Hamburg zwischen 1927 und 1935 69 Carsten Klingemann Erinnerungen an das Seminar fur Soziologie zwischen 1939 und 1945. Ein - spriich mit Peter Coulmas . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85 Hans Ritschl Bericht iiber meine Mitarbeit im Bereich der Soziologie in Hamburg . . . . . . . . . . . . .

Inhaltsverzeichnis

Tendenzen der Hamburger Soziologie.
I Personen und Konzepte.
Tönnies in Hamburg (1894-1901). Skeptische Aufklärung in Theorie und Praxis.
Gesamtgesellschaftliches Denken im Werk Eduard Heimanns.
Tradition und Gewohnheit. Anmerkungen zu Siegfried Landshuts Begriff der Tradition.
Andreas Walther und seine Stadtsoziologie in Hamburg zwischen 1927 und 1935.
Erinnerungen an das Seminar für Soziologie zwischen 1939 und 1945. Ein Gespräch mit Peter Coulmas.
Bericht über meine Mitarbeit im Bereich der Soziologie in Hamburg.
Von Andreas Walther zu Helmut Schelsky. Das Interregnum am Seminar für Soziologie von 1944 bis 1953.
Elisabeth Pfeil in Hamburg. Ein persönlicher Rückblick.
Interview mit Rudolf Tartler (1955).
Zum Soziologieverständnis von Heinz Kluth.
Wissenschaftstheoretische Grundlegung der Soziologie bei Heinz Kluth.
II Helmut Schelsky (1912-1984).
Anmerkungen zu einem Brief Schelskys.
Soziologie zwischen Faschismus und Restauration. Anmerkungen zur wissenschaftlichen und politischen Entwicklung Helmut Schelskys von 1945 bis 1948/49.
Schelsky als Lehrer.
Helmut Schelsky - auf der Suche nach dem Sozialen. Anmerkungen zur Fichte- und Hobbes-Arbeit aus den dreißiger Jahren.
Soziologie zwischen wissenschaftlichem Autismus und sozialreligiöser Heilslehre. Zu Helmut Schelskys Kritik seines Faches.
III Im Gedenken Prof. Dr. Janpeter Kob (1927-1986).
Janpeter Kob. Rede während der Trauerfeier am 28. August 1986.
Janpeter Kob: Hochschullehrer - nicht Erzieher.
Margret Bülow.
Bernd Martens.
Zwischen Verweigerung und Kleinunternehmer. Zur Berufssituation Hamburger Sozialwissenschaftler.
Die Autoren.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.