Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Retextualisierung in der mittelalterlichen Literatur als Buch
PORTO-
FREI

Retextualisierung in der mittelalterlichen Literatur

'Sonderhefte der Zeitschrift für deutsche Philologie'. Germanisten; Mediävisten; Kulturwissenschaftler;…
Buch (kartoniert)
Dieses Sonderheft der Zeitschrift für deutsche Philologie hat sich zum Ziel gesetzt, die Ansprüche, Eigenheiten und Leistungen literarischer und bildlicher Bearbeitungen unter verschiedenen Aspekten zu erläutern. Einige Beiträge haben mehr Überblicks … weiterlesen
Buch

69,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Retextualisierung in der mittelalterlichen Literatur als Buch

Produktdetails

Titel: Retextualisierung in der mittelalterlichen Literatur
Autor/en: Werner Besch, Hartmut Steinecke

ISBN: 3503079688
EAN: 9783503079681
'Sonderhefte der Zeitschrift für deutsche Philologie'.
Germanisten; Mediävisten; Kulturwissenschaftler; Romanisten; Anglisten; Latinisten; Kunsthistoriker; Bibliotheken.
Herausgegeben von Joachim Bumke, Ursula Peters
Schmidt (Erich), Berlin

12. Dezember 2005 - kartoniert - 379 Seiten

Beschreibung

Germanisten, Romanisten, Anglisten, Latinisten und Kunsthistoriker haben sich zusammengetan, um ein Phänomen zu beleuchten, das die ältere Literatur von der neueren unterscheidet. Im Mittelalter, wie schon in der Antike, wurde die Literatur nicht nach ihrer Originalität bewertet, sondern der literarische Schaffensprozess wurde als ein Bearbeitungsvorgang verstanden. Dasselbe gilt für die mittelalterlichen Miniaturen-Maler. Dichter und Maler bearbeiteten Themen und Stoffe oder schon vorhandene Texte und Bilder.
Das Sonderheft der Zeitschrift für deutsche Philologie hat sich zum Ziel gesetzt, die Ansprüche, Eigenheiten und Leistungen literarischer und bildlicher Bearbeitungen unter verschiedenen Aspekten zu erläutern. Einige Beiträge haben mehr Überblicks-Charakter, um einen Eindruck von der Vielfältigkeit der Erscheinungen zu geben, die unter dem Begriff der Bearbeitung oder Retextualisierung zusammengeordnet werden können. Die Mehrzahl der Beiträge rückt einzelne Fälle ins Licht, die ein besonderes Interesse beanspruchen können.

Portrait

Herausgegeben von Joachim Bumke und Ursula Peters

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Das Deutsche als plurizentrische Sprache
Buch (kartoniert)
von Werner Besch, Ha…
Interartifizialität
Buch (kartoniert)
von Manuel Braun, Su…
Regionale Literaturgeschichtsschreibung
Buch (kartoniert)
Realismus?
Buch (kartoniert)
von Werner Besch, Ha…
Grenzen im Raum - Grenzen in der Literatur
Buch (kartoniert)
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.