Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Niklaus und Anna als Buch
PORTO-
FREI

Niklaus und Anna

Mundartroman nach Dokumänt us der Zyt vo 1798 bis 1819. 2. , Aufl. Mit Abbildungen.
Buch (gebunden)
Buch

37,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Niklaus und Anna als Buch

Produktdetails

Titel: Niklaus und Anna
Autor/en: Werner Marti

ISBN: 3729605097
EAN: 9783729605091
Mundartroman nach Dokumänt us der Zyt vo 1798 bis 1819.
2. , Aufl.
Mit Abbildungen.
Zytglogge AG

Januar 1996 - gebunden - 509 Seiten

Besprechung

«Ein neuer, gewichtiger Roman liegt vor. Sein Inhalt weist zurück in die Vergangenheit, in den seit Tavel im bernischen Bewusstsein fest verankerten Untergang des alten Bern. Doch ist Martis Buch überraschend neu und anders: Er erzählt von Menschen der bernisch-seeländischen Kilchhöre Rapperswil und zwar in der bisher literarisch nie zum Zug gekommenen seeländischen Mundart.
Werner Marti ist dem Lebenslauf seines Urgrossvaters in der napoleonischen Zeit nachgegangen. Die Geschichte vom "chlynen Ätti" wurde in seiner Familie wie eine Legende gepflegt. Marti hat gründlich in alten Archiven und Rodeln geforscht, sein historisches Wissen gezielt eingesetzt und seine schriftstellerische Fantasie dort walten lassen, wo Dokumente versagt blieben. Entstanden ist eine Art Antwort oder Echo des damaligen Landvolkes auf den Zusammenbruch der alten Ordnung, die Reaktion der Darbenden, der religiös Fanatischen, der Erlebnishungrigen und der Ordentlichen; der Analphabeten so gut wie der Dorf-Intellektuellen.
Im Zentrum steht der junge Urahn Niklaus, bäuerlicher Handwerksmann, Sucher und Frager, der als unfreiwillig Eingezogener mit Napoleon bis nach Ost-Polen ziehen muss, bevor er lernt, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Wie viel weniger kriegslustig waren doch unsere Altvorderen, als wir das noch im Geschichtsunterricht lernten. Und Martis Roman ist so unerhört spannend geschrieben, dass man sich hindurchliest wie durch einen Abenteuerroman.

Sein Buch wirkt sehr frisch und heutig in den Bezügen zu unserer Zeit und ist ein Stück Sozialgeschichte, wie es sich unsere moderne Geschichtsauffassung nur wünschen kann.» Ruth Bietenhard

Portrait

Werner Marti

1920 im Vogelsang bei Rapperswil (BE) geboren. Auf einem Bauernhof aufgewachsen. 1940 Lehrerpatent. Bundesangestellter während der Aktivdienstzeit.
Familiengründung. 1945 - 66 Primarlehrer in Seewil, Utzenstorf und Biel. 1959 eidg. Matura, anschliessend (nebenberufliches) Studium in Deutsch und Englisch in Bern. 1966 Doktorat.
1967 - 85 Seminarlehrer in Biel mit zwei Urlaubssemestern zur Arbeit an der Berndeutsch-Grammatik.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.