Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Mythos Natur als Buch
PORTO-
FREI

Mythos Natur

Die geistigen Grundlagen der Umweltbewegung. 'Edition Universität (EdU)'. 1. , Aufl. 20 Abbildungen, dav. 10…
Buch (kartoniert)
Die ökologische Krise hat die Natur nicht nur als Umwelt, als unersetzlichen und zugleich verletzbaren Lebensraum in den Blick gerückt, sie hat auch ein Bewusstsein für Werte der Natur entstehen lassen, die über deren rein ök... weiterlesen
Buch

27,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Mythos Natur als Buch
Produktdetails
Titel: Mythos Natur
Autor/en: Werner Theobald

ISBN: 3534174232
EAN: 9783534174232
Die geistigen Grundlagen der Umweltbewegung.
'Edition Universität (EdU)'.
1. , Aufl.
20 Abbildungen, dav. 10 farbige.
Wissenschaftl.Buchgesell.

31. Juli 2003 - kartoniert - 167 Seiten

Beschreibung

Die ökologische Krise hat die Natur nicht nur als Umwelt, als unersetzlichen und zugleich verletzbaren Lebensraum in den Blick gerückt, sie hat auch ein Bewusstsein für Werte der Natur entstehen lassen, die über deren rein ökologische Bedeutung hinausgehen. Die Trauer beispielsweise, die viele heutzutage empfinden, wenn ein alter Baum einer Erschließungsmaßnahme weichen muss, ist keine Trauer über den Verlust eines >Sauerstoffproduzenten<. Auch das Aufbegehren gegen das Artensterben lässt sich mit ökologischen Argumenten letztendlich nicht hinreichend begründen. Noch weniger trifft dies für den Naturschutz zu, wenn er sich als Landschaftsschutz präsentiert. Worin aber besteht der Wert der Natur, so dass sie über die vitalen Interessen an ihr hinaus schützenswert erscheint? Weitgehend Einigung besteht darin, dass der Grund hierfür eine Art >emotionale Einstellung< zur Natur ist. Aber die heutigen Versuche, eine solche Einstellung im Rahmen ihrer philosophischen und psychologischen Naturästhetik zu rechtfertigen, gehen fehl, wie der Autor in deren Analyse nachweist. Das vorliegende Buch sucht nach neuen Erklärungen. Es interpretiert das moderne emotionale Naturverhältnis als Relikt mythischen Denkens und diskutiert dessen tiefere, oft verkannte Rechtfertigung auf der Grundlage der modernen Mythosforschung.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung / Emotionale Naturerfahrung / Transästhetischer Naturschutz / Ökophilosophie / Ökopsychologischer Exkurs / Mythos und Umweltethik / Schlussbemerkung / Literatur / Personen- und Sachregister.


Portrait

Dr. Werner Theobald, geboren 1958, studierte Philosophie, Psychologie und Theologie sowie Klassische Philologie. Er ist Privatdozent am Zentrum für Ethik und Lehrbeauftragter an der Medizinischen Fakultät der Universität Kiel. Von ihm liegen zahlreiche Veröffentlichungen zur angewandten Ethik, Natur-, Kultur- und Religionsphilosophie vor.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Selbstkontrolle und Bewegungslernen
Buch (kartoniert)
von Andreas Bund
Vernunft und Argumentation
Buch (kartoniert)
von Martin Euringer
Maschinelle Holzbearbeitung
Buch (kartoniert)
von Peter Benje
Krieg als Metapher im zwanzigsten Jahrhundert
Buch (kartoniert)
von Rainer Emig
Das Verstehen des Fremden
Buch (kartoniert)
von Anne Koch
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.