Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Leben nach dem Trauma

Über den psychotherapeutischen Umgang mit dem Entsetzen. 'Leben lernen (LL)'. 2. durchges. Aufl.
Buch (kartoniert)
Das Buch - orientiert am Verständnis der humanistischen Psychologie - geht von der in der Praxis erlebbaren Reaktionsvielfalt aus.
Buch

35,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Leben nach dem Trauma als Buch

Produktdetails

Titel: Leben nach dem Trauma
Autor/en: Willi Butollo, Marion Krüsmann, Maria Hagl

ISBN: 3608896007
EAN: 9783608896008
Über den psychotherapeutischen Umgang mit dem Entsetzen.
'Leben lernen (LL)'.
2. durchges. Aufl.
Klett-Cotta Verlag

September 1998 - kartoniert - 338 Seiten

Beschreibung

Das Buch - orientiert am Verständnis der humanistischen Psychologie - geht von der in der Praxis erlebbaren Reaktionsvielfalt aus.
Menschen, die traumatisierenden Erfahrungen ausgestzt waren (Mißhandlung, Mißbrauch in der Kindheit, Kriegs- und andere Gewalterfahrungen), entwickeln oft vielfältige Reaktionen und Bewältigungsformen, die mit klaren und eindeutigen Diagnosen schwer greifbar sind.
Das Buch - orientiert am Verständnis der humanistischen Psychologie - geht von der in der Praxis erlebbaren Reaktionsvielfalt aus; die "Posttraumatische Belastungsstörung" ist nur eine von vielen Reaktionsmöglichkeiten. Es stellt eine schulenübergreifende Konzeption zum Verständnis und zur Therapie traumabedingter Störungen vor. Einen wichtigen therapeutischen Schwerpunkt bilden gestalttherpeutische Interventionen.
Darüberhinaus bietet das Buch eine gute Übersicht über den aktuellen Stand der Forschung zur "Posttraumatischen Belastungsstörung": Erscheinungsbild, Erklärungs- und Therapieansätze. Praktikern im psychosozialen Arbeitsfeld liegt hiermit ein therorie- und praxisreflektierter integrativer Ansatz zur "Posttraumatischen Belastungsstörung" vor. Menschen, die traumatisierenden Erfahrungen ausgestzt waren (Mißhandlung, Mißbrauch in der Kindheit, Kriegs- und andere Gewalterfahrungen), entwickeln oft vielfältige Reaktionen und Bewältigungsformen, die mit klaren und eindeutigen Diagnosen schwer greifbar sind.
Das Buch - orientiert am Verständnis der humanistischen Psychologie - geht von der in der Praxis erlebbaren Reaktionsvielfalt aus; die "Posttraumatische Belastungsstörung" ist nur eine von vielen Reaktionsmöglichkeiten. Es stellt eine schulenübergreifende Konzeption zum Verständnis und zur Therapie traumabedingter Störungen vor. Einen wichtigen therapeutischen Schwerpunkt bilden gestalttherpeutische Interventionen.
Darüberhinaus bietet das Buch eine gute Übersicht über den aktuellen Stand der Forschung zur "Posttraumatischen Belastungsstörung": Erscheinungsbild, Erklärungs- und Therapieansätze. Praktikern im psychosozialen Arbeitsfeld liegt hiermit ein therorie- und praxisreflektierter integrativer Ansatz zur "Posttraumatischen Belastungsstörung" vor.

Portrait

Willi Butollo, Prof. Dr., ist Professor für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Zahlreiche Veröffentlichungen zu Angststörungen, Trauma, Verhaltens- und Gestalttherapie.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Arbeit mit dem Inneren Team bei Krebs und anderen Erkrankungen
Buch (kartoniert)
von Dagmar Kumbier
Psychotherapie mit komplex traumatisierten Jugendlichen
Buch (kartoniert)
von Heidi Zorzi
»... und wie reagiert das KIND?«
Buch (kartoniert)
von Mervyn Schmucker…
Trauma ist nicht alles
Buch (kartoniert)
von Luise Reddemann,…
Die Geheimnisse der Kränkung und das Rätsel des Narzissmus
Buch (kartoniert)
von Wolfgang Schmidb…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.