Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Einer, der auszog, sich köpfen zu lassen als Buch
PORTO-
FREI

Einer, der auszog, sich köpfen zu lassen

Buch (gebunden)
Bereits in den siebziger Jahren nahm Wolfgang Bächler die Arbeit an dem Roman >Einer der auszog, sich köpfen zu lassen< auf, und hat sie jetzt beendet. Er erzählt von dem Schriftsteller Werner Böllner, der sich in Deutschland, »einem Reich, in dem es … weiterlesen
Buch

14,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Einer, der auszog, sich köpfen zu lassen als Buch

Produktdetails

Titel: Einer, der auszog, sich köpfen zu lassen
Autor/en: Wolfgang Bächler

ISBN: 3100035062
EAN: 9783100035066
FISCHER, S.

1. Februar 1990 - gebunden - 110 Seiten

Beschreibung

Bereits in den siebziger Jahren nahm Wolfgang Bächler die Arbeit an dem Roman >Einer der auszog, sich köpfen zu lassen< auf, und hat sie jetzt beendet. Er erzählt von dem Schriftsteller Werner Böllner, der sich in Deutschland, »einem Reich, in dem es einst von Henkern wimmelte«, auf die Suche macht nach den heute pensionierten Vertretern dieses Berufsstandes. Doch will er sie nicht zur Verantwortung für ihre Vergangenheit ziehen. Er will sich von ihnen vielmehr jenen Körperteil entfernen lassen, der ihn bis heute über die Vergangenheit nicht zur Ruhe und Ausgeglichenheit kommen ließ: den Kopf. Versehen mit einem »blitzenden Henkersbeil«, das er bei einem Antiquitätenhändler ersteigert hat, begegnet er schließlich einem geheimnisvollen ehemaligen Oberstabszahlmeister namens »Henker«, der ihn nach durchzechter Nacht in seine Wohnung einlädt. Was ihn dort erwartet, läßt ihm seine Sehnsucht nach dem Tod mit einem Mal unsinnig erscheinen, bringt ihn aber zugleich der Erfüllung dieser Sehnsucht näher denn je. Wolfgang Bächlers Roman ist ebenso absurd wie amüsant, ebenso überraschend wie unerbittlich.

Portrait

Wolfgang Bächler, geboren 1925 in Augsburg, gestorben 2007 in München, gilt als einer der wichtisten deutschsprachigen Lyriker; auch seine Prosa, darunter die »Traumprotokolle«, wurde hochgerühmt. Nach Kriegsdienst und Kriegsgefangenschaft studierte er in München Literatur- und Theaterwissenschaft und war der jüngste Mitbegründer der Gruppe 47. 1956 ging er nach Paris und später ins Elsaß; von 1967 bis zu seinem Tod lebte er in München.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.