Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Kitsch als Buch
PORTO-
FREI

Kitsch

Faszinazion und Herausforderung des Banalen und Trivialen. 'Untersuchungen zur deutschen Literaturgeschichte'.…
Buch (kartoniert)
Die Buchreihe Untersuchungen zur deutschen Literaturgeschichte deckt das gesamte Spektrum der germanistischen Literaturforschung ab und umfasst Monographien und Sammelbände über einzelne Epochen vom ausgehenden Mittelalter bis zur Gegenwart. Sie vers … weiterlesen
Buch

109,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Kitsch als Buch

Produktdetails

Titel: Kitsch
Autor/en: Wolfgang Braungart

ISBN: 3484321121
EAN: 9783484321120
Faszinazion und Herausforderung des Banalen und Trivialen.
'Untersuchungen zur deutschen Literaturgeschichte'.
Reprint 2010.
Mit Abbildungen.
Herausgegeben von Wolfgang Braungart
Gruyter, Walter de GmbH

1. Januar 2002 - kartoniert - VII

Beschreibung

Die moderne Ästhetik hat sich in einem Prozeß der Abgrenzung herausgebildet: Das Kunstwerk muß sich nun von dem unterscheiden, was nur den »zweideutigen Beifall des großen Haufens findet« (Schiller). Bis hin zur Ästhetik Adornos und noch über ihn hinaus hat sich dieses Postulat durchgehalten. Jede Verwischung der Grenzen zwischen Kunst und Kitsch wird als Sakrileg kritisiert, als würde in der Kunst auch Theologisches verhandelt. Eben deshalb hat sich die sogenannte Postmoderne mit provokativer Lust gegen diese Grenzziehungen aufgelehnt. Im Kitsch äußert sich unverhohlen und ungeniert ein Bedürfnis nach affektiver Ansprache, nach Sinnhaftigkeit und Bedeutsamkeit. Das muß die ästhetische Moderne provozieren, die sich auf ein Geschichtsverständnis des grundsätzlichen Sinnentzugs, des Verlustes, der Trauer, der Melancholie festgelegt hat. Der Band dokumentiert eine interdisziplinäre Tagung vom Dezember 1999 am ZiF der Universität Bielefeld.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: Wolfgang Braungart , Kitsch. Faszination und Herausforderung des Banalen und Trivialen. Zur Einführung. - Claus-Artur Scheier , Kitsch: Signatur der Moderne? - Hans-Edwin Friedrich , Hausgreuel - Massenschund - radikal Böses. Die Karriere des Kitschbegriffs in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. - Jürgen Stenzel , Kitsch ist schlecht. Aber was heißt das? Wertungstheoretische Überlegungen zum Kitschbegriff. - Gerhard Kurz , Klatsch als Literatur, Literatur als Klatsch. - Joachim Jacob , Die Versuchung des Kitsches. Zur religiösen Dimension der Kitschdiskussion. - Hermann Braun , Kitsch in der christlichen Theologie. - Rainer Lächele , Kitsch als Erbauung. - Marina Schuster / Justus H. Ulbricht , Baldur Jürgen Ollesch , Die Melodie ein Kitsch, die Dichtung dazu höchst lächerlich. - Eberhard Kötter , Es gehen zu Herzen die Terzen. Faszination des Trivialen in der Musik. - Eckhart Schumacher , Tristesse Royale Andreas Schreitmüller , Elektronischer Kitsch? Über Triviales und Kitschiges im Fernsehen. - Franziska Roller , Trash Couture: Die Faszination des Trivialen als Modetrend. - Stefan Römer , Über die Unzeitgemäßheit des Begriffs Kitsch Peter Sommer , KITSCH-ART, ein Phänomen der Postmoderne.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Das Junge Wien - Natur plus X
Buch (gebunden)
Elfriede Jelinek und Thomas Bernhard
Buch (gebunden)
Kreative Praktiken des literarischen Übersetzens um 1800
Buch (gebunden)
Formen ins Offene
Buch (gebunden)
Hermann Kurz und die 'Poesie der Wirklichkeit'
Buch (gebunden)
von Matthias Slunits…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.