Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Nein, sagte der Zwerg. Lasst uns vom Menschen reden als Buch
PORTO-
FREI

Nein, sagte der Zwerg. Lasst uns vom Menschen reden

Vorträge über Literatur und Sprache.
Buch (kartoniert)
In diesem Buch zieht ein Philologe und Kritiker die Bilanz seiner vierzigjährigen Vortragstätigkeit im In- und Ausland. Der Titel, ein Zitat aus dem Grimmschen Märchen Rumpelstilzchen, weist auf den Menschen als Leitmotiv der meisten Aufsätze hin. Di … weiterlesen
Buch

15,80*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Nein, sagte der Zwerg. Lasst uns vom Menschen reden als Buch

Produktdetails

Titel: Nein, sagte der Zwerg. Lasst uns vom Menschen reden
Autor/en: Wolfgang Butzlaff

ISBN: 3875590937
EAN: 9783875590937
Vorträge über Literatur und Sprache.
Ludwig

Dezember 2005 - kartoniert - 269 Seiten

Beschreibung

In diesem Buch zieht ein Philologe und Kritiker die Bilanz seiner vierzigjährigen Vortragstätigkeit im In- und Ausland. Der Titel, ein Zitat aus dem Grimmschen Märchen Rumpelstilzchen, weist auf den Menschen als Leitmotiv der meisten Aufsätze hin. Die Untersuchung des Menschenbildes bei Lessing, Schiller, Büchner, Zuckmayer und Brecht, bei Camus, Dürrenmatt und Friedrich dem Großen ergibt erstaunliche Verbindungslinien und wird durch die Erörterung von Grundfragen der Erziehung abgerundet. Allen Beiträgen gemeinsam ist der sprachkritische Ansatz und die vom Autor entwickelte Schlüsselwortmethode. Beispielhaft dafür sind die beiden Vorträge über Theaterkritik, die ein ganzes Kompendium ersetzen.

Portrait

Wolfgang Butzlaff, promovierter Philologe, hat 20 Jahre lang ein Kieler Gymnasium und die Kieler Gotehe-Gesellschaft geleitet. Als Theater-, Musik-, Kunst- und Literaturkritiker schrieb er zahlreiche Rezensionen, hielt Vorträge im In- und Ausland und veröffentlichte Aufsätze über literarische Themen. Nach dem Roman »Nachtkonzert« und dem Erzählungsband »Es kommt alles ganz anders« erschien unter dem Titel »Trostlos zu sein ist Liebenden der schönste Trost« eine Sammlung seiner Goethe-Studien. Für sein bisher umfangreichstes Werk über das Thema »Verlobte in der Literatur und im Leben« und wählte er als Motto das Fontane-Zitat »Wir selber haben jahrelang gewartet«.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.