Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche >>
Die großen Fische fressen die kleinen als Buch
PORTO-
FREI

Die großen Fische fressen die kleinen

Ein Sprichwort über die menschlische Natur in Literatur, Medien und Karikaturen. 'Kulturelle Motivstudien'. 1.…
Buch (gebunden)
Das Sprichwort Die gro n Fische fressen die kleinen ist seit der Antike in zahlreichen Sprachen berliefert. In diesem Wortlaut ist die deutschsprachige Geschichte dieses internationalen Sprichwortes erst seit 1604 belegbar, doch gibt es vor allem lat... weiterlesen
Buch

40,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die großen Fische fressen die kleinen als Buch
Produktdetails
Titel: Die großen Fische fressen die kleinen
Autor/en: Wolfgang Mieder

ISBN: 370690182X
EAN: 9783706901826
Ein Sprichwort über die menschlische Natur in Literatur, Medien und Karikaturen.
'Kulturelle Motivstudien'.
1. , Aufl.
125 schwarz-weiße Abbildungen.
Praesens

Oktober 2003 - gebunden - 232 Seiten

Beschreibung

Das Sprichwort Die gro n Fische fressen die kleinen ist seit der Antike in zahlreichen Sprachen berliefert. In diesem Wortlaut ist die deutschsprachige Geschichte dieses internationalen Sprichwortes erst seit 1604 belegbar, doch gibt es vor allem lateinische Texte, die schon fr her als Lehn bersetzungen in anderen Sprachen auftreten. Hinzu kommt eine reichhaltige ikonographische Tradition, die von Miserikordien ber Verbildlichungen von Hieronymus Bosch und Pieter Brueghel sowie barocken Emblemen bis hin zu modernen Karikaturen und Witzzeichnungen reicht. Auch in literarischen Werken spielt das Sprichwort bis heute eine erhebliche Rolle, und zwar sehr deutlich bei Bertolt Brecht sowie in sozialkritischen Gedichten der Moderne. Ganz besonders verbreitet ist das Fische -Motiv jedoch in Schlagzeilen, Karikaturen und Werbungen der Massenmedien. Sie alle lassen erkennen, da die sogenannte Logik der Fische, wo die St eren die Schw eren berw igen, weiterhin als menschliches Verhaltensmuster gilt. Die Habgier und das Machtstreben sind verbreitet wie eh und je, und obwohl die gro n Frevler immer neue Gestalten annehmen, eignet sich das metaphorische Sprichwort Die gro n Fische fressen die kleinen bestens dazu, dieses scheinbar unumst iche Naturgesetz zu umschreiben. All dies zeigen die zehn Kapitel dieses Buches an Hand einer detaillierten Studie zur Geschichte und Bedeutung des Sprichwortes sowie zahlreicher Texte und Illustrationen.

Portrait

Wolfgang Mieder ist Professor für Germanistik und Volkskunde an der University of Vermont (USA). Neben zahlreichen Buchveröffentlichungen in deutscher und englischer Sprache ist er seit 1984 auch der Herausgeber des internationalen Jahrbuchs Proverbium.


Mehr aus dieser Reihe

zurück
»Entkernte Weisheiten«
Buch (gebunden)
von Wolfgang Mieder
»Goldene Morgenstunde« und »Früher Vogel«
Buch (gebunden)
von Wolfgang Mieder
»Neues von Sisyphus«
Buch (gebunden)
von Wolfgang Mieder
"Wie anders wirkt dies Zitat auf mich ein!"
Buch (gebunden)
von Wolfgang Mieder
"Märchen haben kurze Beine"
Buch (gebunden)
von Wolfgang Mieder
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.