Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Zwischen Triumph und Krise als Buch
PORTO-
FREI

Zwischen Triumph und Krise

Zum Zustand der liberalen Demokratie nach dem Zusammenbruch der Diktaturen in Osteuropa. Auflage 1998. Book.
Buch (kartoniert)
Im achten Jahr nach dem Zusammenbruch des Realsozialismus in Mittel-und Osteuropa ist die Bilanz des gegenwärtigen Zustandes der liberalen Demo­ kratie ebenso ambivalent wie die Prognose ihrer zukünftigen Entwicklung. Für die eine Position hat das "g … weiterlesen
Buch

59,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Zwischen Triumph und Krise als Buch

Produktdetails

Titel: Zwischen Triumph und Krise

ISBN: 3810017949
EAN: 9783810017949
Zum Zustand der liberalen Demokratie nach dem Zusammenbruch der Diktaturen in Osteuropa.
Auflage 1998.
Book.
Herausgegeben von Gunnar Berg, Richard Saage
VS Verlag für Sozialwissenschaften

31. Januar 1998 - kartoniert - 488 Seiten

Beschreibung

Im achten Jahr nach dem Zusammenbruch des Realsozialismus in Mittel-und Osteuropa ist die Bilanz des gegenwärtigen Zustandes der liberalen Demo­ kratie ebenso ambivalent wie die Prognose ihrer zukünftigen Entwicklung. Für die eine Position hat das "goldene Zeitalter" der liberalen Demokratie mit dem Fall der kommunistischen Diktaturen in Europa gerade erst begon­ nen (Fukuyama): Nach ihrer großen Krise in der Zwischenkriegszeit scheint sie gestärkt aus den großen Umbrüchen der Jahre 1989 und 1991 hervorge­ gangen zu sein. Für die andere ist ihre Zukunftsaussicht angesichts der be­ ginnenden Auflösung der nationalstaatlichen Grundlagen demokratischer Gemeinwesen, der zunehmenden Globalisierung des Wirtschaftslebens, der Ökologiekrise, der Migrationsströme aus den unterentwickelten Regionen des Südens, der Massenarbeitslosigkeit und des nationalistischen wie religiö­ sen Fundamentalismus eher düster (Hobsbawm). Diese "Unübersichtlichkeit" war der Anlaß des Symposiums "Zwischen Triumph und Krise. Zum Zustand und zur Zukunft der liberalen Demokratie nach dem Zusammenbruch der Diktaturen in Osteuropa", das vom 28. 11. bis 1. 12. 96 an der Martin-Luther­ Universität Halle-Wittenberg stattgefunden hat und aus dem der vorliegende Sammelband hervorgegangen ist. Die Herausgeber sind der Meinung, daß die Universität ihren gesell­ schaftlichen Auftrag verfehlte, wenn sie zu der Situation schwiege, in der sich die westlichen Demokratien zu befinden scheinen.

Inhaltsverzeichnis


I. Einleitung.- Grußwort des Rektors der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.- Einführende Bemerkungen.- Liberale Demokratie. Zur aktuellen Bedeutung eines politischen Begriffs.-
II. Die liberale Demokratie zwischen Globalisierung und Standortlogik.- Der Markt, der Staat und das Ende der Geschichte.- Menschenwürde oder Standortlogik? Die liberale Demokratie am Scheideweg.- Kommentar zu den Referaten von Wolfgang Engler und Johannes Agnoli.- Diskussion.-
III. Die liberale Demokratie im postsozialistischen Transformationsprozeß.- Zwischen katastrophaler Kapitalisierung und kapitaler Katastrophe. Bemerkungen zu den Transformationsprozessen in Osteuropa.- Geschriebene und ungeschriebene Demokratie in der postsozialistischen Transformation.- Vom demokratischen Zentralismus zur liberalen Demokratie - Verwerfungen und Perspektiven.- Diskussion.-
IV. Die liberale Demokratie im Spannungsfeld zwischen Nationalstaat, Bürgerstatus und Weltgesellschaft.- Supervision des Staates: Die Herausforderung der Politik durch laterale Weltsysteme.- Privilegierte Fremde? Überlegungen zur europäischen Staatsbürgerschaft.- Clash of Paradigms. Kulturtheorie oder Modernisierungstheorie als Deutungsmuster politischer Konfliktlinien.- Zahl, Zeit, Raum - Zur mangelhaften sozialen Materialität der Demokratietheorie(n).- Globalisierung, Nationalstaat und Bürgerstatus. Einige Anmerkungen zu den Beiträgen von Helmut Willke, Helmut Dubiel und Wolf-Dieter Narr.- Diskussion.-
V. Podiumsdiskussion: Zwischen Triumph und Krise? Die liberale Demokratie nach dem Ende des Realsozialismus.- Teilnehmer, Moderation.-
VI. Faktische und normative Ressourcen des Zusammenhalts liberaler Demokratien.- Die politische Produktivität liberaler Demokratien.- Das (Un-)heil des Kommunitarismus.- Konstruktive Systemkritik. Über das unwegsame Terrain zwischen Utopie und reformerischem Flickwerk.- Zur Leistungsfähigkeit demokratischer Staaten und zu demokratietheoretischen Folgerungen - ein Kommentar.- Diskussion.-
VII. Demokratiefähigkeit und Beweislasten westlicher politischer Systeme.- Demokratiefähigkeit - Gegenwartsprobleme westlicher politischer Systeme.- Bewährungsproben. Über einige Beweislasten bei der Verteidigung der liberalen Demokratie.- Diskussion.-
VIII. Diagnosen, Handlungsfähigkeit und Legitimationskrisen der liberalen Demokratie.- Zum Spannungsverhältnis zwischen Rechtsstaat und Gerechtigkeit.- Handlungsfähigkeit und Legitimation des demokratischen Verfassungsstaates.- Erfindungen und Abgesänge des Politischen.- Diskussion.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.