Pathways after Empire als Buch (gebunden)
PORTO-
FREI

Pathways after Empire

National Identity and Foreign Economic Policy in the Post-Soviet World. HC gerader Rücken kaschiert. Sprache:…
Buch (gebunden)
This book explores how culture shapes foreign economic policy in post-Soviet states. After the Soviet empire fragmented, some of the newly emerged nations directed their economic activities primarily toward Russia and other former republics, while ot … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Buch (gebunden)

153,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pathways after Empire als Buch (gebunden)

Produktdetails

Titel: Pathways after Empire
Autor/en: Andrei P. Tsygankov

ISBN: 0742516725
EAN: 9780742516724
National Identity and Foreign Economic Policy in the Post-Soviet World.
HC gerader Rücken kaschiert.
Sprache: Englisch.
Rowman & Littlefield Publishers

19. Dezember 2001 - gebunden - 254 Seiten

Beschreibung

This book explores how culture shapes foreign economic policy in post-Soviet states. After the Soviet empire fragmented, some of the newly emerged nations directed their economic activities primarily toward Russia and other former republics, while others turned sharply away from the Soviet bloc. Taking a constructivist approach, Andrei P. Tsygankov explains the striking variation by making the original argument that a new state's strength of national identity shapes its foreign economic policy. The stronger the identity, the more likely the new state was to shift away from the empire. Drawing on detailed case studies of Latvia, Ukraine, and Belarus, the author demonstrates how the Baltic nations, with a strong sense of identity, chose to deal with Russia and other ex-Soviet nations on a strictly bilateral basis and entered preferential arrangements with European countries. Ukraine, with moderate identity strength, pursued active economic relations with both Russia and Europe. Finally, Belarus, with a relatively weak identity, pursued an effort to reintegrate with Russia at the expense of developing ties with Europe. Employing a range of both qualitative and quantitative analysis, this study brings a national identity perspective into the forefront of international political economy theory.

Inhaltsverzeichnis


Chapter 1: Introduction
Chapter 2: National Identity, Domestic Structures, and Foreign Economic Policy
Chapter 3: Latvia
Chapter 4: Ukraine
Chapter 5: Belarus
Chapter 6: Evidence from Other Ex-Soviet Republics
Chapter 7: Conclusions and Implications Bibliography

Portrait

Andrei P. Tsygankov is assistant professor of international relations at San Francisco State University.

Pressestimmen

The book provides an insightful, comparative analysis of the foreign economic courses of the three post-Soviet republics. Recommended for upper-division undergraduates and above. CHOICE Andrei Tsygankov is a member of an exciting new generation of scholars who have been trained in both Russian and Western academic traditions. His analysis of the significance of national identity illustrates the differential success of the former Soviet republics in the attainment of relative economic independence from Russia. The study is original, insightful, and persuasive. -- James R. Millar, The George Washington University Tsygankov's fine book is one of the few to link the politics of identity with economic policy, and to powerful effect. His treatment of east European national identity shines with careful empirical research as well as unusual nuggets of wisdom. Pathways after Empire offers valuable lessons from the post-Soviet world with great relevance for other post-imperial transitions. -- Martha Merritt, University of Notre Dame The analysis is well organized and rigorous. For political scientists eager to see 'the constructivist turn' take hold in the field of international political economy, this book offers a good example of how identity studies might be applied to strategic foreign economic choice. Slavic Review The book offers some interesting insights into the politics of post-Soviet economic reform. It adds a new and promising line of analysis to the ongoing debate on the political economy of transition and in this sense is a commendable contribution. Canadian Slavonic Papers Perhaps the most interesting consequence of the breakup of the Soviet Union in 1991 was the behavior of the successor states, which did not fit the pattern predicted by the experts. Looking for an answer to this puzzle, Andrei Tsygankov concluded that it was the new states' strength of national identity that determined their policy. His masterful analysis of foreign economic policies of Latvia, Ukraine, and Belarus makes his study required reading for all those interested in post-Communist transition. -- Andrzej Korbonski, University of California, Los Angeles Tsygankov makes a strong case for a moderate constructivist approach to understanding foreign policy and, by implication, foreign policy more generally. His judicious tone throughout Pathways after Empire, the care of his research, and the generosity with which he treats alternative explanations all contribute to a convincing account. American Political Science Review
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein AUDIOZEIT15 gilt bis einschließlich 14.04.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

11 Ihr Gutschein AUDIOZEIT20 gilt bis einschließlich 30.04.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Ihr Gutschein RABATT40 gilt bis einschließlich 11.04.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf das Gravitrax Starterset (EAN: 4005556275908) und "Create Verrückte Weltreise" (EAN: 4005556008056) und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.