Die Chroniken von Mistle End 1: Der Greif erwacht als Buch (gebunden)
PORTO-
FREI

Die Chroniken von Mistle End 1: Der Greif erwacht

Empfohlen ab 10 Jahre. 1. Auflage.
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Entdecke das Refugium der magischen Geschöpfe
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Buch (gebunden)

16,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die Chroniken von Mistle End 1: Der Greif erwacht als Buch (gebunden)

Produktdetails

Titel: Die Chroniken von Mistle End 1: Der Greif erwacht
Autor/en: Benedict Mirow

ISBN: 3522185404
EAN: 9783522185400
Empfohlen ab 10 Jahre.
1. Auflage.
Illustriert von Maximilian Meinzold
Thienemann

16. Juli 2020 - gebunden - 413 Seiten

Beschreibung

Entdecke das Refugium der magischen Geschöpfe - Fantasy vom Feinsten für Kinder ab 10.

Der Greif stand aufgerichtet auf dem Dach, mit weit ausgebreiteten Schwingen und sah ihn an. Er neigte kurz sein Haupt und Cedrik hörte wieder die Stimme des Fabelwesens in seinem Kopf. "Da ist sie. Die Kraft, ich spüre sie. So alt, uralt ..."
Cedrik schluckte und nahm seinen ganzen Mut zusammen. "Um was geht es hier?"
Der Greif musterte ihn mit seinen Adleraugen. "Ich muss wissen, welches Geheimnis du vor mir verbirgst. Du wirst dich meiner Prüfung unterziehen müssen."

Ein phantastisches Kinderbuch über einen jungen Druiden und die magischen Kräfte der Natur

Portrait

Benedict Mirow wurde 1974 in München geboren. Der Ethnologe und Regisseur schreibt, dreht und produziert seit vielen Jahren Dokumentarfilme aus den Bereichen Kunst und Kultur und erstellt Filmporträts über Künstler wie Daniel Hope, Lang Lang oder Paulo Coelho. Er konnte mit seinen Filmen zahlreiche internationale Preise gewinnen, wie u.a. einen Diapason d'Or, einen International Classical Music Award und einen KLASSIK ECHO; am Erfolg des OSCAR® Gewinners Nirgendwo in Afrika von Caroline Link war er als Ethnologischer Berater maßgeblich beteiligt. Nach Zeiten in Afrika und Wien lebt und arbeitet Benedict Mirow nun mit seiner Tochter und zwei Katzen in München und schreibt phantastische Romane für Kinder.
Bewertungen unserer Kunden
spannend und magisch
von Karin Schmiddem - 02.08.2020
Die Chroniken von Mistle End - Der Greif erwacht Band 1 Autor: Bendedict Mirow Illustrator: Maximilian Reinzold 416 Seiten Verlag: Thienemann Verlag Das Cover ist ein wahrer Traum: Mistle End wunderschön im Zentrum des Covers in rot, der Greif zentral, und unten in traumhaften Blautönen die drei Hauptprotagonisten Cedric, Emilie und Eliot - einfach phantastisch. Cedric und sein Vater ziehen nach Mistle End, da sein Vater eine neue Stelle dort antritt. Alle, die ihnen auf dem Weg dorthin begegnen benehmen sich bei der Erwähnung des Ortes sehr komisch. Dort angekommen, werden sie nach langem warten in der Kälte schließlich von einem sehr ungleichem "Paar" abgeholt. Cedric kommt gleich mit einem ziemlich miesen Jungen zusammen, der ihn mies behandelt. Gerettet wird er dann von einem Geschwisterpaar Eliot und Emilie, die zu seinen besten Freunden werden. Cedric begegnet in seinen "Träumen" einem Greif¿¿. Es ist ein sehr spannender und toller Neubeginn einer Buchreihe. Magisch, spannend, mit unerwarteten Wendungen. Die Einschätzung für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren (bis ins hohe Alter) ist schon sehr passend. Ich bin sehr gespannt, wie die Reihe weiter geht und warte voller Ungeduld auf den zweiten Teil,
Magisch und spannend - wow
von coala - 27.07.2020
Der Greif erwacht ist der Auftaktband zur neuen aufregenden Kinderbuch-Reihe Die Chroniken von Mistle End von Benedict Mitow. Im Auftaktband verschlägt es Cedric und seinen Vater in ein kleines schottisches Dorf in dem er zwar schnell Freunde findet, aber ihm erscheint auch ein großer sprechender Greif. Als er sich auf die Suche nach Antworten macht, erfährt er mehr über sich und das Dorf, als er jemals vermutet hätte.  Die Geschichte bietet so ziemlich alles, wovon Fantasy-Fans träumen - Hexen und Kobolde, Gestaltwandler und Druiden. Das Dorf steckt voller magischer Wesen, bietet dazu noch einen aufregende Geschichte und hat jede Menge Humor und spannende Szenen. Der Autor versteht es, die neue Welt durch seine bildhafte Sprache aufleben zu lassen, sodass man gefühlt mittendrin ist im Abenteuer. Zudem geht es um natürlich um Freundschaft, aber auch Rivalität unter Geschiwstern, Was Gerechtigkeit ist, aber auch Sorgen und Ängste. Alles gepaart mit einer großen Portion Humor und kindgerecht verpackt, sodass es auch für jüngere Leser gut lesbar und verständlich ist. Ein großes Lesevergnügen und toller Auftakt, der kleine und große Leser gleichermaßen begeistern wird. Eine mitreißende Geschichte, fantastische Figuren und tolle Botschaften - der Auftakt ist auf jeden Fall eine große Empfehlung.
Ein spannender Auftakt
von Lerchie - 27.07.2020
Auf dem Dach stand ein Greif und er sah ihn an, neigte kurz sein Haupt und in seinem Kopf hörte Cedrik seine Stimme. Der Greif meinte, er würde die Kraft spüren, alt, uralt.. Cedrik fragte mit seinem ganzen Mut um was es hier ginge. Der Greif mustert ihn und meinte, er verberge ein Geheimnis vor ihm und er müsse wissen was das sei. Er, Cedrik, müsse sich der Prüfung des Greifens unterziehen¿ Meine Meinung Das Buch ließ sich durch den angenehm unkomplizierten Schreibstil des Autors leicht und flüssig lesen, es gab keine Ungereimtheiten im Text. Auch ist es ein Kinder-/Jugendbuch ab 10 Jahren. Ich war schon vorher sehr gespannt auf das Buch und ich wurde auch nicht enttäuscht. Es fing damit an, dass Cedrik mit seinem Vater an einen magischen Ort fuhr, wo sein Vater als Lehrer arbeiten sollte. Doch Cedrik wusste von dieser Magie noch nichts. Er wurde regelrecht davon überrumpelt. Seine Angst, in dem neuen Ort keine Freunde zu finden, stellte sich als unwahr heraus, denn kaum war er dort, gesellten sich schon zwei Kinder zu ihm. Elliot und Emily. Als er des Nachts ein Geräusch über seinem Kopf hörte, musste er nachsehen und traf da zum ersten Mal den Greif. So recht konnte er noch nicht an ihn glauben, er dachte, geträumt zu haben. Doch wie das dann alles weiterging, welche Abenteuer er erlebte, das soll der geneigte Leser selbst lesen. Auf jeden Fall war es spannend vom Anfang bis zum Ende. Es hat mich gefesselt, ich habe es in einem Rutsch gelesen und es hat mich sehr gut unterhalten, denn es ist auch für Erwachsene sehr gut lesbar. Ich habe es auf jeden Fall mit Begeisterung gelesen. Ich vererbe daher die volle Bewertungszahl und empfehle es gerne weiter.
Eine magische Geschichte voller Abenteuer mit einem wunderschönen Setting
von Gilasbuecherstube - 20.07.2020
Die Chroniken von Mistle End 1: Der Greif erwacht von Benedict Mirow Eine magische Geschichte voller Abenteuer mit dem wunderschönen Setting Cedrik hat ein richtig ungutes Gefühl und ist alles andere als begeistert bei dem Gedanken, dass er mit seinem Vater, aus der Großstadt London in das kleine Dorf Mistle End in die schottischen Highlands ziehen muss. Doch kaum ist er angekommen, freundet er sich schon mit den Geschwistern Elliot und Emily an. Als Cedrik nach der ersten Nacht in seinem neuen Zuhause aufwacht, glaubt er noch, dass er den Greif auf seinem Dach nur geträumt hat. Doch dann merkt er schnell, dass in Mistle End vieles nicht mit rechten Dingen zugeht und seine neuen Freunde über magische Kräfte verfügen. Elliot ist ein angehender Hexenmeister, Emily eine Gestaltwandlerin und Mistle End ein Ort, in dem magische Geschöpfe Unterschlupf finden. Dank der Hilfe von Elliot und Emily, findet Cedrik bald heraus, dass es sich bei seinem nächtlichen Besucher um den magischen Wächter von Mistle End handelt. Das Fabelwesen besucht ihn, um ihn einer Prüfung zu unterziehen, bei der sich die Gabe, die sich in Cedrik verbirgt, offenbaren soll. Cedrik ahnt noch nicht, wie die Dorfgemeinschaft auf seine Gabe reagieren wird und welche Schwierigkeiten auf ihn zukommen werden. In das wunderschöne Cover des Buches habe ich mich auf den ersten Blick verliebt. Die bunten Farben des Greifs strahlen in der Mitte des Covers und Cedrik und seine Freunde Elliot und Emily sind unten am Rand zu sehen. Auch im Innern des Buches ist jedes Kapitel mit einer schönen Illustration versehen. Dank des leichten und flüssigen Schreibstils des Autoren bin noch sehr schnell in die Geschichte eingetaucht. Zu Beginn lernen wir Cedrik, sein Vater, seine neuen Freunde und alle anderen wichtigen Propagonisten nach und nach kennen. Cedrik wird in eine Welt geworfen, die er sich vorher nicht einmal in seinen kühnsten Träumen vorstellen konnte. Er erfährt plötzlich, dass er nicht nur in einem Dorf gelandet ist, in dem es verschiedene Hexen, Werwölfe, Dunkelelben, Zwerge, und andere magische Wesen gibt, sondern dass er selbst auch ein Magier ist. Dementsprechend viel hat er zu verarbeiten. Dem Autor ist es gelungen, dem Leser Cedriks Gefühle und Emotionen so gekonnt zu vermitteln, dass es zu keinem Zeitpunkt unglaubwürdig wirkte. Auch die Nebenfiguren sind schön geschrieben und haben mir sehr gefallen. Besonders der stotternde Crutch ist eine spannende Figur in der Geschichte und wird noch für die eine oder andere Überraschung sorgen. Alle Charaktere haben Ecken und Kanten, sind sehr glaubwürdig und fügen sich sehr gut in die Geschichte ein. Das Setting ist wunderschön lebendig und farbenfroh beschrieben und als Leser lernt man Mistle End aus den Augen von Cedrik kennen. In einigen Situationen hatte ich allerdings das Gefühl, an Harry Potter erinnert zu werden, doch andererseits ist die Geschichte auch wieder völlig anderes. Zu Beginn zog sich der Plot etwas in die Länge, aber gerade als ich das Gefühl bekam, dass es zu langatmig wurde, stieg die Spannung an und blieb bis zum Schluss auf einem hohen Level. Ich war plötzlich so gefesselt von dem Geschehen, dass ich völlig in die Geschichte versunken bin und das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Der erste Teil endet mit einem tollen Schlussakt und ohne einen fiesen Cliffhanger. Fazit Auch wenn es mich etwas an Harry Potter erinnert hat, ist der erste Teil der Reihe ein tolles Buch für Kinder ab 10 Jahren, dass nicht nur eine magische Geschichte voller Abenteuer erzählt, sondern ihnen auch viel über Gerechtigkeit und Freundschaft vermittelt. Von mir gibt es dafür 5 Sterne ¿¿¿¿¿ und eine Leseempfehlung für Kinder ab 10 und junggebliebene Erwachsene. [*]DieChronikenvonMistleEnd1DerGreiferwacht [*]NetGalleyDE 
Bezauberndes Leseabenteuer für alle Liebhaber fantastischer Wesen
von Christina P. - 17.07.2020
Wie öde: Cedrik muss mit seinem Vater, dem Mythologen Aengus OConnor, von London in irgendso ein kleines Dorf inmitten der schottischen Highlands ziehen, das noch nicht mal auf der Landkarte zu finden ist. Zum Glück findet er in Mistle End sofort Freunde in den Geschwistern Emily und Elliot. Als ihn jedoch nachts ein mächtiger Greif aufsucht, ist sich Cedrik am nächsten Morgen nicht sicher, ob das vielleicht nur ein böser Traum war. Mithilfe seiner neuen Freunde findet er jedoch heraus, was das Erscheinen des Greifs bedeutet - und muss sich kurz darauf der gefährlichen Greifenprüfung stellen. Dabei erfahren die Freunde Erstaunliches über Cedrik... Die Geschichte um Mistle End ist einfach traumhaft. Cedrik und sein Vater reisen in einem Zug nach Schottland, der dem aus Harry Potter ins nichts nachsteht. Durch diese Atmosphäre bereits hervorragend auf ein magisches Abenteuer eingestellt, kommt man ins verschneite Dorf Mistle End. Diverse kleine Details deuten immer wieder darauf hin, dass es in dem kleinen Ort magisch zugehen könnte. Und tatsächlich wird man in dieser Geschichte belohnt mit Greifen, Kobolden, Gestaltwandlern, Werwölfen und Hexen jedweder Art. Inwiefern Cedrik dazugehört, ist eine ziemliche Überraschung, und nicht jeder im Ort ist davon begeistert. Vielmehr gibt es sogar welche, die plötzlich gegen ihn sind, denn in Cedrik scheinen ungeahnte Talente zu schlummern. In diesem bezaubernden Abenteuer des jungen Cedrik und seinen Freunden geht es um Freundschaft und Vertrauen, um Familie und Magie, Mut und Zusammenhalt, aber auch um Angst, Vorurteile und deren Folgen. Ebenso lässt eine Bedrohung nicht lange auf sich warten. Das Ganze ist so wunderschön mitreissend und spannend geschrieben, so fantasievoll und einfühlsam, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Auf die Fortsetzung freue ich mich schon sehr. Ein eindeutige Leseempfehlung für dieses magische Leseabenteuer, sowohl für junge Leser wie auch für alle Junggebliebenen.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel-App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.