Japanische Gegenwartsliteratur als Buch (gebunden)
PORTO-
FREI

Japanische Gegenwartsliteratur

Ein Handbuch. Mit Abbildungen.
Buch (gebunden)
Einheimische Traditionen und Einflüsse aus dem Westen prägen gleichermaßen die japanische Literatur der Moderne. Das Handbuch gibt Einblick in die vielgestaltige literarische Landschaft der japanischen Gegenwartsliteratur, ihre Entwicklung, ihre gese … weiterlesen
Buch (gebunden)

24,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Japanische Gegenwartsliteratur als Buch (gebunden)

Produktdetails

Titel: Japanische Gegenwartsliteratur
Autor/en: Irmela Hijiya-Kirschnereit

ISBN: 3883776394
EAN: 9783883776392
Ein Handbuch.
Mit Abbildungen.
Edition Text + Kritik

1. Oktober 2000 - kartoniert - 345 Seiten

Beschreibung

Einheimische Traditionen und Einflüsse aus dem Westen prägen gleichermaßen die japanische Literatur der Moderne. Das Handbuch gibt Einblick in die vielgestaltige literarische Landschaft der japanischen Gegenwartsliteratur, ihre Entwicklung, ihre gesellschaftlichen und kulturellen Hintergründe. In ausführlichen Essays und mit umfangreichen Bibliografien werden zehn ihrer wichtigsten Autorinnen und Autoren vorgestellt.

Portrait

Irmela Hijiya-Kirschnereit, Studium der Japanologie, Sinologie, Philosophie und Soziologie an der Universität Hamburg, 1975 Promotion, 1980 Habilitation. Sie lehrt seit 1991 Japanologie am Ostasiatischen Institut der FU Berlin. In zahlreichen Publikationen machte sie sich um die Vermittlung japanischer Literatur in Deutschland verdient. U.a. sind erschienen: "Ausgekochtes Wunderland. Japanische Literatur lesen" (2010), "Japan - Der andere Kulturführer" (2000). Irmela Hijiya-Kirschnereit übersetzte selbst u.a. "Frauen, Masken" von Enchi Fumiko, "Der Fälscher" von Inoue Yasushi und "Tanze, Schneck, tanz" von Oba Minako.

Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung vom 20.01.2001

Japanische Literatur

Von den drei Literaturnobelpreisen, die an asiatische Autoren vergeben wurden, gingen zwei an japanische Schriftsteller, an Kawabata Yasunari und Oê Kenzaburô. Der Bedeutung der japanischen Literatur und ihrer Vermittlerfunktion, die sich durch die Mischung aus eigener Tradition und westlichem Einfluß ergibt, wird in den letzten Jahren durch eine vermehrte Übersetzung ins Deutsche Rechnung getragen. Doch läßt sich aus den Titeln, die dem deutschen Leser zugänglich sind, noch immer kein Gesamtbild der modernen Literaturlandschaft Japans erstellen. Wer einen fundierten Überblick gewinnen möchte, für den hat Irmela Hijiya-Kirschnereit, Professorin für Japanologie, ein kenntnis- und informationsreiches Handbuch geschrieben. In zehn ausführlichen Porträts werden die wichtigsten Schriftsteller mit ihrem Werk vorgestellt. Ergänzt werden diese Artikel durch eine Einführung in die japanische Literatur der Moderne und eine Reihe von Bibliographien zu Originalausgaben, Übersetzungen und Sekundärliteratur sowie Hinweise zu Quellen im Internet. (Irmela Hijiya-Kirschnereit: "Japanische Gegenwartsliteratur". Ein Handbuch. Edition Text + Kritik, München 2000. 346 S., 10 Abb., br., 48,- DM.)

sdm

© Alle Rechte vorbehalten. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Gutscheinbedingungen
Ihr Gutschein LIEBE14 gilt bis einschließlich 19.02.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.