Predigten 1921 als Buch (gebunden)
PORTO-
FREI

Predigten 1921

Gesamtausgabe.
Buch (gebunden)
Die 31 Predigten des Jahres 1921 - die letzten aus Safenwil - begleiteten Karl Barths Arbeit an der zweiten Ausgabe seiner Römerbrief-Auslegung, die bis heute als Epochenwende in Theologie und Kirche wahrgenommen wird. So zeigen die Predigten, mit de … weiterlesen
Buch (gebunden)

65,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Predigten 1921 als Buch (gebunden)

Produktdetails

Titel: Predigten 1921
Autor/en: Karl Barth

ISBN: 3290174042
EAN: 9783290174040
Gesamtausgabe.
Herausgegeben von Hermann Schmidt
Theologischer Verlag Ag

1. Dezember 2007 - gebunden - XVIII

Beschreibung

Die 31 Predigten des Jahres 1921 - die letzten aus Safenwil - begleiteten Karl Barths Arbeit an der zweiten Ausgabe seiner Römerbrief-Auslegung, die bis heute als Epochenwende in Theologie und Kirche wahrgenommen wird. So zeigen die Predigten, mit denen die Reihe von 1913 bis 1967 vervollständigt wird, die Wurzeln der Hermeneutik des «Römerbriefs». Sie entstand aus der Situation des Predigers auf der Kanzel - «vor sich die geheimnisvolle Bibel und die geheimnisvollen Köpfe seiner mehr oder weniger zahlreichen Zuhörer» -, die als «Erläuterung des Wesens aller Theologie» zu einem völlig neuen hermeneutischen Ansatz nötigte.

Inhaltsverzeichnis

Das Jahr 1921 brachte für Karl Barth die Berufung auf eine Professur für Reformierte Theologie und damit den Wechsel aus dem Pfarramt im aargauischen Arbeiter- und Bauerndorf Safenwil an die Universität Göttingen. Doch bevor er im Oktober dorthin aufbrach, hatte er die zweite Fassung der Auslegung des Römerbriefes zu Ende zu bringen (»eine Kanufahrt auf dem Niagara«). Dabei begleiteten ihn die Probleme des sozialdemokratischen Arbeitervereins, vor allem aber die ununterbrochenen Bemühungen um die Sonntagspredigt. Die 30 Predigten darunter eine Reihe von Auslegungen zu Matthäus 2024 illustrieren eindrücklich die unablässig weitergetriebene hermeneutische Arbeit. Sie verdeutlichen den Denkweg, der mit Barths »Römerbrief« von 1922 zu einer Wende in der Theologie und dar-über hinaus in der allgemeinen Hermeneutik führte. Mit dem Erscheinen dieser Predigten liegen Barths Predigten von 1913 bis 1967 komplett vor. Die Gesamtreihe wird später durch drei Bände mit den Predigten von 1907 bis 1912 vervollständigt werden.

Portrait

Karl Barth (1886-1968) studierte Theologie in Bern, Berlin, Tübingen, Marburg und war von 1909 bis 1921 Pfarrer in Genf und Safenwil. Mit seiner Auslegung des Römerbriefes (1919, 1922) begann eine neue Epoche der evangelischen Theologie. Dieses radikale Buch trug ihm einen Ruf als Honorarprofessor nach Göttingen ein, später wurde er Ordinarius in Münster und Bonn. Er war Mitherausgeber von 'Zwischen den Zeiten' (1923-1933), der Zeitschrift der 'Dialektischen Theologie'. Karl Barth war der Autor der 'Barmer Theologischen Erklärung' und Kopf des Widerstands gegen die 'Gleichschaltung' der Kirchen durch den Nationalsozialismus. 1935 wurde Barth von der Bonner Universität wegen Verweigerung des bedingungslosen Führereids entlassen. Er bekam sofort eine Professur in Basel, blieb aber mit der Bekennenden Kirche in enger Verbindung. Sein Hauptwerk, 'Die Kirchliche Dogmatik', ist die bedeutendste systematisch-theologische Leistung des 20. Jahrhunderts.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Karl Barth Gesamtausgabe
Buch (gebunden)
von Karl Barth
Der Römerbrief 1919
Buch (gebunden)
von Karl Barth
Gesamtausgabe Bd 18 - Konfirmandenunterricht 1909-1921
Buch (gebunden)
von Karl Barth
Vorträge und kleinere Arbeiten 1922 - 1925
Buch (gebunden)
von Karl Barth
Gesamtausgabe Bd. 6 - Briefe 1961 - 1968
Buch (gebunden)
von Karl Barth
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein SPIEL10 gilt bis einschließlich 28.09.2020. Der Gutschein ist nur gültig für die Kategorie Spielwaren, ausgenommen sind der Luka® Vorlesefreund (EAN: 4063101190014) und Tonieboxen. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein KALENDER2021 gilt bis einschließlich 27.09.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.