Für dich soll's tausend Tode regnen

Empfohlen von 12 bis 99 Jahren. Originalausgabe. Großformatiges Paperback. Klappenbroschur.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5
Wer Emi auf die Nerven geht, dem verpasst sie in Gedanken eine Todesart. Und seit dem Umzug weiß sie nicht, wer mehr nervt: die Neue ihres Vaters, die sich ernsthaft in der Mutterrolle sieht, ihr Strahlemann von Bruder, der das auch noch gut findet ( … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Buch (kartoniert)

14,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
  • Bewerten
  • Empfehlen
Für dich soll's tausend Tode regnen als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Für dich soll's tausend Tode regnen
Autor/en: Anna Pfeffer

ISBN: 3570171558
EAN: 9783570171554
Empfohlen von 12 bis 99 Jahren.
Originalausgabe.
Großformatiges Paperback. Klappenbroschur.
cbj

26. September 2016 - kartoniert - 320 Seiten

Beschreibung

Wer Emi auf die Nerven geht, dem verpasst sie in Gedanken eine Todesart. Und seit dem Umzug weiß sie nicht, wer mehr nervt: die Neue ihres Vaters, die sich ernsthaft in der Mutterrolle sieht, ihr Strahlemann von Bruder, der das auch noch gut findet (stirbt bestimmt mal, weil er auf seiner Schleimspur ausrutscht), oder Erik, Alphatier an ihrer neuen Schule, der einen auf cool macht und sie ständig provoziert (stirbt garantiert an einem Hirntumor wegen übermäßigen Handykonsums). Als sie sich in Chemie mit Alpha-Erik anlegt, kracht es wortwörtlich zwischen den beiden. Die Strafe dafür sind acht Samstage Graffiti schrubben. Mit Erik! Kann das Leben noch beschissener sein? Um aus der Nummer rauszukommen, schlägt Emi einen Wettstreit vor. Doch Erik ist nicht kleinzukriegen. Emi wünscht ihm tausend Tode an den Hals, bis sie merkt, dass es gar nicht so nervig ist, Zeit mit Erik zu verbringen ...


Portrait

Ulrike Mayrhofer und Carmen Schmit, die beiden Autorinnen hinter dem Pseudonym Anna Pfeffer, sind seit ihrer gemeinsamen Schulzeit in Wien befreundet. Schon damals entwarfen sie Geschichten, die aus Lehrern paranoide Agenten und aus Mitschülern tragische Helden machten. Heute leben sie in Hamburg und Wien, sind zusammen über 70 Jahre alt, haben zwei Männer, sechs Kinder und einen Hund, sind als Anna Pfeffer und als Rose Snow erfolgreich und schreiben noch immer zusammen.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

"Absolut lesenswert!" Bravo GIRL!

"Dass sich so eine Liebesgeschichte anbahnt, ist schon oft erzählt worden - aber selten so erfrischend und urkomisch." Westfälische Nachrichten

"Witzig, herrlich morbid und herzerfrischend negativ." Buchmedia Magazin

"Eiskalt, ironisch, giftig und angriffslustig - haben wir nicht alle jemanden, den wir gerne an einem grausigen Tod verenden sehen würden?" Goslarsche Zeitung

"Ein super unterhaltsamer Jugendroman, der nur so vor Witz sprüht und authentische, sympathische Charaktere sowie eine abwechslungsreiche Handlung mit sich bringt." primeballerina.wordpress.com

"Eine leichtfüßige Geschichte mit viel Humor und Warmherzigkeit." steffis-buecherkiste.de

"'Für dich soll's tausend Tode regnen' ist wie ein kleiner Ofen. Es wärmt durch und durch bis ins Herz." kathrineverdeen.blogspot.de

"Ein erfrischend schönes Jugendbuch!" sannesbookcatalogue.blogspot.de

"Das Buch ist genial!" library-of-fairytales.blogspot.de

"'Für dich soll's tausend Tode regnen' ist eine zuckersüße Teenager-Lovestory mit viel Humor, Sarkasmus und bezaubernden Charakteren." bucheckle.blogspot.de

» Für dich soll's tausend Tode regnen macht Spaß! Wer mal wieder so richtig lachen, shippen und ein Buch durchsuchten möchte, der ist hier genau richtig!« amelie-rezensionen.blogspot.de

"Emi und Erik erwärmen jedermanns Herz und machen diese zuckersüße Geschichte zu was ganz Besonderem." booksaweek.blogspot.de

"Ein urkomisches Buch über die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens, das mich mehr als einmal laut lachen ließ." mrsbookaholica.blogspot.de

"Wer bissige Dialoge, eine ungewöhnliche Protagonistin, einzigartige Ideen und Contemporary-Bücher liebt, sollte unbedingt zu dieser Geschichte greifen." lenaliest.de

»Sobald Für dich soll's tausend Tode regnen aufschlägt, schmeißt man sich (fast) weg vor lauter Lachen. So viel Humor findet man selten zwischen zwei Buchdeckeln.« literaturmarkt.info

"Ein absoluter Lesespaß, der einen nicht nur zum Lachen bringt, sondern alle Gefühle auf der Palette hat. Absolut herrlich." sharonbakerliest.blogspot.de

"Dieses Buch muss gelesen werden!" neon-oati.blogspot.de

"Für mich ist das einer der besten Jugendromane, die ich gelesen habe!" nine-im-wahn.blogspot.de

»Ein super gelungenes, humorvolles Jugendbuch, das mit einer tollen Story daherkommt.« lissianna-schreibt.de

"Absolut gelungen umgesetzt und ich bin begeistert!!!" fantastikbooks.blogspot.de

»'Für dich soll's tausend Tode regnen' ist ein ungewöhnliches, gelungenes Jugendbuch, das durchaus auch erwachsene Leser in seinen Bann zu ziehen vermag.« irveliest.wordpress.com

»Natürlich gebe ich dem Buch 5/5 Sternen, und ich hätte noch stundenlang weiterlesen können.« buecherbewertungen1.blogspot.de

»Lustige, aber auch liebevolle Geschichte. Perfekt, wenn man mal aus dem Alltagstrott fliehen möchte.« manyinterestingbooks

»Eine wundervolle Geschichte mit individuellen Charakteren« fraeuleinnerdette.blogspot.de
Empfehlungen Ihres Buchhändlers
Michaela G.
von Michaela G. - Hugendubel Buchhandlung München Marienplatz - 22.10.2018
Emi legt sich an ihrer neuen Schule gleich mal mit Mr. Cool an. Der Streit eskaliert dermaßen, dass sie gleich einmal zu wochenlangen, gemeinschaftlichen Strafarbeiten verdonnert werden. Um dem zu entgehen, bricht ein Wettstreit zwischen den beiden aus: Wer dem anderen eine Aufgabe stellt, die dieser nicht binnen zwölf Stunden erfüllen kann, hat gewonnen und darf seinen Teil der Strafarbeit an den anderen abgeben. Sooo witzig!
Bewertungen unserer Kunden
Schräger Humor
von read.a.cupcake - 16.08.2018
Ungewöhnliche Protagonisten, schwarzer Humor, rundum ein wundervoll witziger Jugendroman. Als erstes hat mich natürlich das Cover begeistert. Ich liebe ausgefallene und auch schwarze Bücher Ich finde, dass das Cover alles zeigt worum es im Buch im allgemeinen geht. Das gesamte Layout des Buches ist absolut passend zur Geschichte. Der Schreibstil von Anna Pfeffer (übrigens ein Autorenteam von Ulrike Mayrhofer und Carmen Schmit) ist frisch, frech und locker. Meiner Meinung nach perfekt für ein Jugendbuch. Die Geschichte ist durch und durch mit viel Sarkasmus, aber auch viel Emotionen gespickt. Mit Emi können sich wohl viele Jugendliche identifizieren. Emi ist nicht wie die anderen Mädchen, sie ist anders. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und kontert meist recht gut und schnell. Aber sie ist auch sehr liebevoll, auf ihre eigene Art und weise. Aber auch Erik. Im ersten Moment denkt man sofort: typisch Schläger Typ. Aber irgendwie war mir auch von vornherein klar, dass da noch ne ganz andere Seite kommen wird. Fand ich etwas zu durchschaubar. Die Challenges die Emi und Erik sich gegenseitig stellen sind das Highlight in der Geschichte. Es hat Spaß gemacht, die beiden dabei zu begleiten. Absolut lesenswert!!!
Irrsinnig witzig, triefend sarkastisch und überraschend sensibel
von TheUjulala - 25.02.2017
Nachdem ich für das Autorinnenduo Anna Pfeffer und Rose Snow schon ihre 17 Trilogie als Testleserin genießen durfte, wußte ich schon, dass mich das Buch bestimmt mitnehmen wird. Und ja, es hat mich richtig vom Hocker gehauen, und zwar permanent, weil ich vor lauter Lachen nicht mehr still sitzen konnte, bis es mir die Tränen in die Augen getrieben hat. Das Cover und das Buch: Auf dem Cover tummeln sich allerlei Dinge, wie Blüten, Kreuze, Herzchen, Hackebeile, einen Totenkopf und und und. Ich glaube, so ähnlich hat mein Federmäppchen in der Schule auch ausgesehen. Das Besondere ist der Blindprägedruck des Buchtitels der mit Klarlack noch mehr hervorsticht. Auch, dass jede Seite mit einem 5mm schwarzen Rahmen bedruckt ist, sieht man nicht oft. Das Buch soll das schwarze kleine Büchlein darstellen, in welches die Protagonistin Emi ihre Artikel über skurrile Tode aufhebt. Und ich finde das Layout des Buches insgesamt absolut passend und gefällt mir richtig gut! Die Handlung: Emi hasst Hamburg, für sie die gefühlt regenreichste Stadt in Deutschland, in die sie mit ihrem Vater und ihrem Bruder vor kurzem gezogen ist. Dort muss sie nicht nur in eine neue Schule gehen sondern auch noch plötzlich die neue Flamme ihres Vaters ertragen. Sie fühlt sich in ganzer Linie wie ein Außenseiter, dem sie mit ihrem skurrilen Hobby auch bestens unter die Arme hilft. Sie denkt sich für jede Person abgefahrene Tode aus und sammelt Zeitungsausschnitte von ebensolchen in ihrem Büchlein. Nun kommt es, dass sie in der Schule auf Erik trifft, der ihr in Sarkasmuss nichts nachsteht und sich ebenfalls als schräger Außenseiter entpuppt. Durch einen blöden Unfall im Unterricht müssen die beiden auch noch gemeinsam Sozialdienst schieben und Graffiti von der Wand schrubben. Um diesem Dienst zu entkommen, lassen sich die beiden auf eine Challenge ein, in der jeder dem anderen eine Aufgabe stellt, bis einer aufgibt, oder die Challenge nicht schafft. Meine Meinung Ich kann nur sagen, ich habe schallend gelacht! So oft und teilweise so viel, dass es mir schon Tränen in die Augen trieb! Was für ein unglaublich witziges Buch - die zynischen Bemerkungen - der schwarze Humor! Der Schreibtstil ist wie erwartend einfach nur herrlich frisch und frech. Die Sprüche sind teilweise so heftig sarkastisch: "Selbst wenn ich dieses Wochenende nicht nach Heidelberg fuhr, würde ich mir eher Tonis knallgelben Schirm in den Rachen stecken und ihn aufspannen" (S. 143 cbj Verlag GmbH, 2017 Taschenbuch). Bei diesem Satz könnte ich mich immer noch in die Ecke schmeißen! Es gibt viele nette herrlich zynische und gehässige Schlagabtausche zwischen Emi und Erik. Emi kann ich in ihren Gefühlen und ihrem Leid, welches sie plötzlich in der neuen Situation durchmachen muss, gut nachvollziehen. Sie hat für mich durch ihre nachdenklichen Dialoge eine sehr gut greifbare Tiefe. Ich habe sie trotz schwarzem Humor sehr schnell ins Herz geschlossen. Sie reflektiert sich auch sehr gut und erkennt, dass ihr Zynismus ein Schutzmechanismus gegen Verletzungen aus ihrer Umwelt ist - bei einem Psychotherapeuten als Vater auch kein Kunststück. Erik ist zunächst auch sehr undurchdringlich und kaum greifbar, und doch sind da immer wieder kleine lichte Momente, die ein bisschen in sein Herz spähen lassen. Ich finde das ganz grandios gemacht. Trotz triefendem Sarkassmus und makabren Sprüchen gibt es sogar einige Stellen, die sehr sensibel sind und mich stark berührt haben, so dass ich tatsächlich auch geweint habe. Die Handlung ist urkomisch, baut sich stetig auf. Der Ekelfaktor würzt die ganze ironische Suppe auch noch mal kräftig. Die Challenges werden immer gewagter und bei jeder Aufgabe kann ich Emis Gefühle authentisch nachvollziehen.Tja, und dann geraten die Challenges außer Kontrolle, bzw. sind nicht mehr so ablaufen, wie sich Emi das vorgestellt hat. Es gibt einen starken Wendepunkt, bei dem wohl der Funke zwischen den beiden übergesprungen ist, aber bis beide das kapieren ist es noch ein langer und holprig höhnischer Weg. Es ist am Ende sehr aufwühlend und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Plötzlich ist das Buch auch zu Ende und ich kann es zwar glücklich und zufrieden zur Seite legen, werde aber Emi und Erik stark vermissen! Ich fand es einfach nur göttlich und eine wunderbare Liebesgeschichte, die mal ganz anders ist! Aber mehr kann ich nicht dazu sagen, denn ihr müsst es einfach selber lesen! Absolut top und mit GötterFunke definitiv mein 2. Highlight schon im Jahr 2017!
Eine Außenseiterin macht ihr Ding
von Jennifer Hempel - 09.10.2016
INHALT Die 16-jährige Emilia Hoffmann, genannt Emi, zieht mit ihrem Vater, Psychotherapeut, und älterem Bruder Oliver, Sportskanone, von Heidelberg nach Hamburg. Gerade für Emi, die nicht schnell Anschluss findet, ist dies ein harter Schlag. Getrennt von ihrer besten Freundin muss sie sich in einer neuen Stadt und in einer neuen Schule zurechtfinden. Emi ist die geborene Außenseiterin, denn sie beschäftigt sich leidenschaftlich gern mit dem Thema Tod und hasst den üblichen Teeniekram. Erst als sie mit dem arroganten sowie nervigen Erik, der ebenfalls von der Klasse gemieden wird, eine Strafarbeit aufgebrummt bekommt, erkennt sie in ihm schrittweise einen Seelenverwandten; auch wenn er bis dahin noch einige fiktive Tode sterben muss... MEINUNG Hinter dem Autorennamen Anna Pfeffer verbirgt sich das kongeniale Autorenduo Ulrike Mayrhofer und Carmen Schmidt. Die beiden Freundinnen haben mit dem Jugendroman Für Dich solls tausend Tode regnen eine wunderbar schwarzhumorige Geschichte geschaffen, wie ich sie gern in meiner Jugendzeit gelesen hätte. Die sympathische Ich-Erzählerin und Hauptprotagonistin Emi ist mir bereits auf der ersten Buchseite ans Herz gewachsen. Ich mochte ihre unkonventionelle, sarkastische Art sehr. Zudem fand ich ihr Hobby, Thanatologie, äußerst spannend und witzig. Ihre Sammlung ungewöhnlicher Todesarten kann sich sehen lassen. Täglich erfindet sie für verschiedene Mitmenschen und Fremde tragikomische Arten ins Gras zu beißen. Das ist so eine Macke von ihr, mit der Erik sie nur allzu gern aufzieht. Er ist in den Klasse ebenfalls ein Außenseiter und hat dazu noch eine dunkle Aura. Doch Emi sieht mit der Zeit hinter Eriks Maske und beginnt ihn mit jeder Challenge, die sie sich im Laufe der Handlung gegenseitig stellen, mehr zu mögen. Also berichtet Pfeffers Geschichte nicht über Ausgrenzung und Mobbing in der Schule, sondern auch über Freundschaft und Patchworkfamilien. Denn Emi hat ihre Mutter früh an Darmkrebs verloren und muss nun mit ihrer stets gut gelaunten Stiefmutter Mara zurechtkommen. Doch Emi hat einen starken Charakter und ist zudem eine intelligente Therapeutentochter. Ihre altkluge Ader fand ich zum Schießen komisch. Der Sprachstil des Romans ist authentisch, erfrischend modern und herrlich nihilistisch. Ich fühlte mich rundum sehr gut unterhalten und hatte das Buch sehr schnell durchgelesen; bin förmlich über die Seiten geflogen. Nicht nur inhaltlich, auch optisch macht das Buch einiges her. Der Titel ist eine wunderbare Persiflage auf Hildegard Knefs Lied Für mich solls rote Rosen regnen . Das düstere Design des Covers ist farblich und motivisch passend auf die Zielgruppe und den Inhalt abgestimmt wurden und darüber hinaus auch haptisch ein Knaller. FAZIT Ein wunderbar frisches Jugendbuch, das endlich mal Außenseiter in den Fokus rückt. Absolut lesenswert.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein SCHULE15 gilt bis einschließlich 31.07.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 31.10.2021.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.