50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche² >>
Klick ins Buch Ist das Sollen ableitbar aus einem Sein? als Buch (kartoniert)
PORTO-
FREI

Ist das Sollen ableitbar aus einem Sein?

Eine Ontologie von Regeln und institutionellen Tatsachen unter besonderer Berücksichtigung der Philosophie von…
Buch (kartoniert)
Das Verhältnis von Sein und Sollen gehört seit Kelsen zu den klassischen Fragen der Rechtsphilosophie. Janina-Maria Gärtner beschäftigt sich in der vorliegenden Publikation mit der Ableitung eines Sollens aus einem Sein zum ersten Mal ausführlich aus … weiterlesen
Buch (kartoniert)

84,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Ist das Sollen ableitbar aus einem Sein? als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Ist das Sollen ableitbar aus einem Sein?
Autor/en: Janina-Maria Gärtner

ISBN: 3428130707
EAN: 9783428130702
Eine Ontologie von Regeln und institutionellen Tatsachen unter besonderer Berücksichtigung der Philosophie von John. R. Searle und der evolutionären Erkenntnistheorie.
1. Auflage.
Duncker & Humblot GmbH

15. April 2010 - kartoniert - 394 Seiten

Beschreibung

Das Verhältnis von Sein und Sollen gehört seit Kelsen zu den klassischen Fragen der Rechtsphilosophie. Janina-Maria Gärtner beschäftigt sich in der vorliegenden Publikation mit der Ableitung eines Sollens aus einem Sein zum ersten Mal ausführlich aus dem Blickwinkel institutioneller Tatsachen. Ausgehend von der Theorie Searles werden diese als ein zentrales Bindeglied einer solchen Ableitung verstanden. Indem die Autorin die von Konrad Lorenz begründete evolutionäre Erkenntnistheorie auf eine rechtsphilosophische Fragestellung anwendet, zeigt sie auf, daß institutionelle Tatsachen als Erzeugnis des menschlichen Bewußtseins verstanden werden müssen. Deren "ontologischer Doppelstatus" ermöglicht es, das Sollen empirisch im Wege der Induktion aus einem Sein abzuleiten. Damit wird nicht nur Kelsens Sein-Sollens-Dichotomie überwunden, sondern auch ein neuer Weg für Rechtsgeltung und Normbewußtsein geebnet.

Inhaltsverzeichnis

I. Einleitung II. Einführung in die Sein-Sollens-Problematik Die Sein-Sollens-Dichotomie - Der Begriff des "naturalistischen Fehlschlusses" - Vertreter der Sein-Sollens-Dichotomie - Die Sein-Sollens-Dichotomie bei Karl R. Popper III. Überwindung der Sein-Sollens-Dichotomie durch die Sprechakttheorie John R. Searles? Die Sprechakttheorie John L. Austins - Die Grundlagen der Sprechakttheorie Searles - Searles "Lösung" der Sein-Sollens-Problematik in seinem Werk "Sprechakte" - Kritik an Searles Ansatz IV. Die Sein-Sollens-Dichotomie und die institutionellen Tatsachen Der Begriff der institutionellen Tatsachen bei Searle - Institutionelle Tatsachen im Recht - Die Bedeutung institutioneller Tatsachen für das Verhältnis von Sein und Sollen V. Theorien zu Wesen und Entstehung institutioneller Tatsachen Die Sozialpsychologie George H. Meads - Die Theorie von Peter L. Berger und Thomas Luckmann - Die Theorie von Searle - Der Institutionalistische Rechtspositivismus von Neil MacCormick und Ota Weinberger VI. Überwindung der Sein-Sollens-Dichotomie durch die evolutionäre Erkenntnistheorie? Problemstellung - Bisherige Ergebnisse - Die Theorie von Konrad Lorenz - Die Biologie der Erkenntnis nach Rupert Riedl - Stellungnahme zur evolutionären Erkenntnistheorie VII. Ableitung eines Sollens aus einem Sein Ableitbarkeit von Regeln aus Tatsachen - Die Ableitung von Regeln aus Tatsachen im Wege empirischer Erkenntnis - Die objektive Erkenntnis von Regeln institutioneller Tatsachen - Zusammenfassende Schlußfolgerungen VIII. Ausblick Konsequenzen für die Rechtsgeltung - Regelgeleitetes Verhalten und Normbewußtsein Literatur- und Sachwortverzeichnis

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Maßstäbe für eine gelungene richterliche Rechtsfortbildung.
Buch (kartoniert)
von Stefan Feix
Inklusive Immaterialgüterrechte
Buch (kartoniert)
von Anna Rogler
Kelsens Theorie der Rechtserkenntnis.
Buch (kartoniert)
von Matheus Pelegrin…
Das Natürlichkeitsargument bei biotechnologischen Maßnahmen.
Buch (kartoniert)
von Frauke Rostalski
Notwendigkeit und Struktur juristischer Argumentation
Buch (kartoniert)
von Christian Kübbel…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.