Mister Secret als Buch (kartoniert)
PORTO-
FREI

Mister Secret

Roman. Originaltitel: PROF. FEELGOOD/MASTERS OF LOVE 02. Empfohlen ab 16 Jahre. 1. Aufl. 2020.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Er ist alles, was sie nicht gesucht hat ...

Asha Tate ist eine hoffnungsvolle Romantikerin. Doch auf der Suche nach dem perfekten Mann steht der Lektorin ihre anspruchsvolle Checkliste im Weg. Um in der Liebe nicht schon wieder enttäuscht zu werden, k … weiterlesen
Buch (kartoniert)

12,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Mister Secret als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Mister Secret
Autor/en: Leisa Rayven

ISBN: 3736311907
EAN: 9783736311909
Roman.
Originaltitel: PROF. FEELGOOD/MASTERS OF LOVE 02.
Empfohlen ab 16 Jahre.
1. Aufl. 2020.
Übersetzt von Nina Restemeier, Wiebke Pilz
LYX

29. Juni 2020 - kartoniert - 436 Seiten

Beschreibung

Er ist alles, was sie nicht gesucht hat ...

Asha Tate ist eine hoffnungsvolle Romantikerin. Doch auf der Suche nach dem perfekten Mann steht der Lektorin ihre anspruchsvolle Checkliste im Weg. Um in der Liebe nicht schon wieder enttäuscht zu werden, konzentriert sie sich nun auf ihren beruflichen Traum: den nächsten Bestseller zu entdecken. Als sie dabei über das Instagram-Profil des geheimnisvollen "Professor Feelgood" stolpert, wecken dessen emotionale Texte über den Verlust seiner großen Liebe tiefe Gefühle in ihr. Doch als Asha ihn kontaktiert, ist der Verfasser alles andere als einfühlsam. Seine Arroganz und eindeutigen Flirtversuche bringen sie regelmäßige auf die Palme. Und trotzdem spürt Asha, dass hinter der Maske von "Professor Feelgood" ein Mann steckt, für den es sich lohnen könnte, ihre Checkliste zu vergessen.

"Ich liebe, liebe, liebe Leisa Rayvens Bücher. Sie verursacht die schlimmsten Book-Hangover!" E. L. JAMES

Band 2 der MASTERS-OF-LOVE-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Leisa Rayven

Portrait

Leisa Rayvens größte Leidenschaft war schon immer das Schreiben. Mit ihrem Debütroman Bad Romeo gelang ihr der internationale Durchbruch als Liebesroman-Autorin. Sie lebt in Australien zusammen mit ihrem Mann, zwei Söhnen, drei Katzen und einem Känguru namens Howard (ob er tatsächlich existiert oder nur ein imaginärer Freund ist, weiß jedoch niemand mit Sicherheit!). Weitere Informationen unter: leisarayven.com


Mehr aus dieser Reihe

zurück
Mister Romance
Buch (kartoniert)
von Leisa Rayven
vor
Bewertungen unserer Kunden
Sehr schöne Geschichte
von Yvonne76 - 31.07.2020
Er ist alles, was sie nicht gesucht hat ... Asha Tate ist eine hoffnungsvolle Romantikerin. Doch auf der Suche nach dem perfekten Mann steht der Lektorin ihre anspruchsvolle Checkliste im Weg. Um in der Liebe nicht schon wieder enttäuscht zu werden, konzentriert sie sich nun auf ihren beruflichen Traum: den nächsten Bestseller zu entdecken. Als sie dabei über das Instagram-Profil des geheimnisvollen Professor Feelgood stolpert, wecken dessen emotionale Texte über den Verlust seiner großen Liebe tiefe Gefühle in ihr. Doch als Asha ihn kontaktiert, ist der Verfasser alles andere als einfühlsam. Seine Arroganz und eindeutigen Flirtversuche bringen sie regelmäßige auf die Palme. Und trotzdem spürt Asha, dass hinter der Maske von Professor Feelgood ein Mann steckt, für den es sich lohnen könnte, ihre Checkliste zu vergessen. Asha hat beschlossen sich auf ihre Arbeit zu konzentrieren, denn alles andere hat keinen Wert. Asha hat allerdings was einen Mann angeht, auch nichts Einfaches was sie sich vorgenommen hat. Sie hat eine Checkliste, aber welcher Mann kann diese Liste erfüllen? Eines Tages entdeckt sie ein Profil auf Instagram das sie anspricht. Auf diesem Profil entdeckt sie auch einige Verse, welche sie direkt begeistert. Asha muss schauen, wer hinter dem Profil "Professor Feelgood" steckt, doch kann sie das rausfinden. Es ist ein wirklich sehr schöner Roman, der mich total gefesselt hat. Ich habe das Buch quasi in einem durchgelesen. Die Autorin an sich kannte ich noch nicht, werde aber nun nach anderen Büchern der Autorin schauen und auch lesen.
Ich liebe das Buch!
von Aprikosa - 20.07.2020
Das Cover gefällt mir sehr gut und passt zu dem von Band 1. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht und Asha hat man auch in Mister Romance schon sehr gut kennengelernt. Asha benötigt einen Bestseller um die Beförderung zu erhalten, die ihr eigentlich zusteht. Doch ihr Kollege Devin hat scheinbar schon ein Ass im Ärmel. Asha ist fasziniert von dem Instagram-Account von Professor Feelgood. Sie kontaktiert ihn und möchte mit ihm ein Buch verlegen. Als die beiden aufeinander treffen wird es spannend, denn die beiden kennen sich schon. Jacob Anthony scheint auf Asha eine besondere Wirkung zu haben. Die Hassliebe ist spannend und Jake ist wirklich süß. Mir gefällt Asha's direkte Art und ihre Gedanken sind so witzig. Joanna ist mir auch richtig sympathisch und ich finde sie sehr witzig. Generell gefallen mir die Charaktere alle unheimlich gut und sie sind so lebhaft dargestellt. Auch Nannabeth ist ein besonderer Charakter und bringt so viel Witz und Liebe mit in die Geschichte. Es ist toll wieder auf die ganzen Charaktere aus Mister Romance zu treffen. Der Schreibstil ist einfach sagenhaft. Die Seiten verschlingt man einfach nur und es ist so spannend. Die Geschichte ist aus Asha's Perspektive geschrieben und so weiß man nicht was Jake wirklich denkt und fühlt und man fiebert einfach mit. Ich LIEBE das Buch. Es macht einfach süchtig. Es ist einfach perfekt.
Beeindruckend!
von Anna Bretz - 16.07.2020
Letztlich war es purer Zufall, dass ich dieses Buch meinen anderen Rezensionsexemplaren vorgezogen habe. Eine Freundin war diejenige, die allein anhand des Klappentextes für mich entschieden hat, dass ich "Mister Secret" als erstes lesen sollte. Sagen wir so: Ich werde ihr wohl für immer dafür dankbar sein, denn auch wenn mich der Klappentext wirklich gereizt hat, hätte ich niemals gedacht, dass dieses Buch sich als ein wahres Highlight entpuppen würde. Die Geschichte von Asha und Mister Secret zu verfolgen war Spannung pur. Von der ersten Seite an hat man die Funken, die zwischen den Protagonisten hin und her geflogen sind, nahezu greifen können. Ehrlich, ich habe während des Lesens dort gesessen und hatte regelmäßig mit einer überwältigenden Gänsehaut zu kämpfen - zunächst wegen der Texte von Mister Secret, die auch Asha vollkommen sprachlos hinterlassen haben, dann wegen der unfassbaren Wut und Enttäuschung, die den gesamten Raum für sich eingenommen haben, und schließlich wegen der immensen emotionalen und sexuellen Dynamik der Figuren. Kurz gesagt: Ich habe dieses Buch geliebt - und zwar alles daran. Asha war mir von der ersten Seite an sympathisch, sie ist eine selbstbewusste junge Frau, die nicht auf den Mund gefallen ist und für ihre Ziele kämpft. Ich habe mit ihr gezittert, mit ihr geflucht und mit ihr geliebt. Sie war so "echt", dass man nahtlos von seiner eigenen Haut in ihre übergehen konnte, sobald man das Buch aufgeschlagen hat. Insbesondere ihre Gefühle Mister Secret gegenüber waren der absolute Wahnsinn, aus vielerlei Gründen (aber, weil ich euch ja nicht spoilern möchte, müsst ihr das Buch schon selbst lesen, um herauszufinden, was das für Gründe sind!). Aber dabei ist das Buch nicht immer schön, ganz im Gegenteil, von Zeit zu Zeit ist es sogar richtig hässlich. Die Autorin legt schonungslos offen dar, was passieren kann, wenn Freunde sich missverstehen, nicht miteinander sprechen und sich im Streit auseinanderleben. Dennoch schafft sie es, all die wild verstreuten Puzzleteile wieder sinnvoll zusammenzusetzen, während sie die Leser an den Rand des Wahnsinns treibt. Denn auch wenn man permanent spürt, dass etwas passieren wird, dass das unumgänglich sein wird, dauert es quasi ewig, bis es dann tatsächlich so ist. Und obwohl man diese spannungsgeladene Atmosphäre hasst, weil man will, dass es endlich passiert, liebt man sie doch, da es einfach zu beeindruckend ist, dabei zuzusehen, wie es letztlich geschieht¿ versteht ihr, was ich meine? Es ist tatsächlich schwieriger als gedacht, zu beschreiben, was dieses Buch in mir ausgelöst hat¿ Was das Buch in meinen Augen auch noch einmal auf einer ganz anderen Ebene besonders macht, ist der Schreibstil von Leisa Rayven, denn auch wenn man sich auf den ersten Seiten erst einmal daran gewöhnen muss, möchte man ihn danach nicht mehr missen! Er ist außergewöhnlich und erfrischend und auch mit ihm vermittelt das Buch, dass es praktisch wie geschaffen dafür ist, ein rundum gelungenes Highlight zu werden. Alles in allem kann ich also nur sagen: Lest das Buch! Es wird euch mit einem innovativen Plot, wahnsinnigen Charakteren (in der besten Art und Weise wahnsinnig), Sarkasmus pur, unglaublich tiefgreifenden Emotionen und Spannung pur überraschen und ihr werdet es nicht mehr missen wollen! Deswegen gibt es von mir mehr als verdiente 5¿ Sternchen für "Mister Secret"! Vielen Dank an NetGalley und den LYX-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!
Ich habe es geliebt
von Fae - 13.07.2020
Er ist alles, was sie nicht gesucht hat... Lektorin Asha Tate such den nächsten Bestseller, und wie es der Zufall will, stolpert sie über Mister Secret, der ihr mit seinen gefühlvollen Gedichten und seinem durchtrainierten Körper Gefühle in ihr weckt, von denen sie dachte, dass sie unmöglich sind. Doch der Mann hinter dem Profil ist das komplette Gegenteil. Er ist arrogant und bringt Asha ständig auf die Palme, aber trotzdem fehlt sie sich von ihm angezogen. Das Cover finde ich sehr schön, es geht sich von anderen ab, weil es so aussieht, als hätte eine rosarote Farbexplosion auf dem Mann stattgefunden. Der Schreibstil hat mich auch gleich begeistert, ich habe mich sofort in der Geschichte wohlgefühlt. Anfangs mochte ich die Gedichte nicht, aber sie wurden immer besser und ich habe mich in die verliebt. Asha ist mir sehr sympathisch, auch wenn sie manche Dinge getan hat, die für mich unvorstellbar und nicht nachvollziehbar sind. Trotzdem wurden auch diese Sachen gut erklärt, sodass man ihre Beweggründe verstehen konnte. Professor Feelgood oder Mister Secret, alias ... Obwohl, das müsst ihr selbst herausfinden. Ich finde es sehr interessant, dass er seine Gedanken und Gefühle, seinen Verlust, etc. ganz offen mit der Welt teilt. Ich mag ihn sehr gerne, auch wenn er oft arrogant und abweisend war, aber trotzdem fürsorglich und nett. Eden ist sehr nett und ich mag sie sehr, sie ist eine sehr tolle Schwester und Freundin. Joana hat echt ein aufregendes Leben, ich mochte sie sehr, auch wie nüchtern sie manche Dinge erzählt hat, bei denen mir fast die Augen aus dem Kopf gefallen sind. Nan und ihre Ente Moby sind großartig. Ich finde es köstlich wie jugendlich sie sich verhält und finde es süß, wie sehr sie sich um Moby kümmert, und Moby peppt die Geschichte nochmal richtig auf. Nur Devin war sehr ekelig, schmierig und aufdringlich, ich mochte ihn gar nicht. Auch sein Benehmen war echt das Letzte, ich hätte ihn am liebsten in die Tonne gekloppt. Diese Geschichte war so realistisch, tiefgründig, ehrlich und herzerwärmend. Ich habe mitgefiebert, mitgelitten, mitgelacht und ich war einfach da. Einfach in der Geschichte drin, als hätte ich nie woanders hin gehört. Und es war wundervoll. Diese Geschichte hat einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen eingenommen und Gott, ich bin so dankbar sie gelesen haben zu dürfen. Ich bin einfach so ergriffen und kann meine Gefühle hat nicht richtig in Worte fassen. Ich liebe dieses Buch.
Zweite Chance
von AmaraSummer - 12.07.2020
Die Romance Reihe "Masters of Love" stammt aus der Feder von Leisa Rayven. Die deutsche Übersetzung des zweiten Bandes erschien 2020 im LYX Verlag unter dem Titel "Mister Secret". Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Asha Tate und "Professor Feelgood". Asha arbeitet als Lektorin. Völlig unerwartet wird sie mit einer scheinbar unlösbaren Aufgabe konfrontiert, von der ihre berufliche Zukunft abhängt. Innerhalb von zwei Wochen muss sie den nächsten Bestseller finden. Asha setzt all ihre Hoffnung in das Instagram-Profil von "Professor Feelgood" - doch dann begegnet sie dem mysteriösen Mann und ihre Welt stürzt ins Chaos. Asha, aus deren Sicht das komplette Buch erzählt wird, ist Edens kleine Schwester. Da sie im ersten Band nur eine kleine Nebenrolle gespielt hat, war ich umso neugieriger auf ihre Geschichte. Asha ist eine hoffnungslose Romantikerin, die davon träumt die große Liebe zu finden. Bis zu dem Moment als "Professor Feelgood" das erste Mal auftaucht, war mir Asha sympathisch und ich konnte mich ohne Probleme in sie hineinversetzen. Etliche Male konnte sie mich zum Lachen bringen und ich habe sie für ihren Kampfgeist bewundert. Obwohl eine Unbekannte Person ihr das Leben schwer macht gibt sie nicht auf, doch dann tritt "Professor Feelgood" in Erscheinung und plötzlich entwickelt sich Asha in eine Richtung, mit der ich mich überhaupt nicht anfreunden konnte. Am Ende war von meiner anfänglichen Sympathie nichts mehr übrig. Ein Aspekt, auf den ich gerne näher eingehen möchte, ist Ashas Sexleben, dass man durchaus als kompliziert beschreiben kann. Aus einem bestimmten Grund fällt es Asha schwer mit einem Mann zu schlafen. Das gilt jedoch nicht für "Professor Feelgood", denn sobald die beiden das erste Mal miteinander schlafen lösen sich Ashas Probleme einfach so in Luft auf. Ich finde es sehr schade, dass dieser so wichtige Moment für Asha so unrealistisch dargestellt wurde. Die Identität von "Professor Feelgood" wird erst im Buch gelüftet. Da ich niemanden spoilern möchte, werde ich seinen wahren Namen nicht nennen. Mein erster Eindruck war alles andere als positiv, denn bei seinem ersten Treffen mit Asha zeigt sich "Professor Feelgood" nicht gerade von seiner besten Seite. Im Laufe der Geschichte erfährt der Leser immer mehr Details über sein Leben und am Ende ist es mir tatsächlich gelungen eine Art Bindung zu ihm aufzubauen. Manche seiner Entscheidungen konnte ich allerdings bis zum Schluss nicht nachvollziehen, was vielleicht daran liegt, dass wir keinen Einblick in seine Gedanken bekommen. Seitdem ich Liebesromane für mich entdeckt habe, habe ich gewisse Vorlieben entwickelt. Dazu gehören definitiv Happy Ends. Ich liebe es, wenn sie romantisch sind, allerdings sollten sie dabei niemals kitschig werden, weil ich das überhaupt nicht mag. Als ich das letzte Kapitel von "Mister Secret" gelesen habe, war meine erster Gedanke was für ein schönes Ende, doch dann passiert etwas womit ich überhaupt nicht gerechnet habe. Mal abgesehen davon, dass ich dieses Ereignis sehr kitschig fand, hat es kein bisschen zum bisherigen Verlauf der Geschichte gepasst. Neben Asha und "Professor Feelgood" spielen natürlich auch die Charaktere aus "Mister Romance" eine Rolle. Ganz besonders gefreut habe ich mich über den Auftritt von Nannabeth und Moby Duck. Einer meiner absoluten Lieblingscharaktere war Joanna eine Arbeitskollegin und gute Freundin von Asha, die eine sehr interessante Lebensgeschichte hat. Die Übersetzung von Leisa Rayvens Schreibstil ließ sich gewohnt angenehm lesen und die vielen witzigen Wortkreationen, über die ich jedes Mal lache musste, haben dem Buch das gewisse Etwas gegeben. Die Länge der Kapitel war in Ordnung. Fazit Die Umsetzung von "Mister Secret" konnte mich nur teilweise überzeugen. Das Buch fängt sehr vielversprechend an, entwickelt sich jedoch im Laufe der Geschichte in eine Richtung, mit der ich mich nicht anfreunden konnte.
Witzige und spannende Liebesgeschichte mit einem explosiven Paar!
von Meli - 10.07.2020
Asha ist eigentlich eine Romantikerin, aber ihre Beziehungen halten nie lange. Einige tief verwurzelte Komplexe hindern sie daran, sich richtig zu öffnen, aber sie gibt die Hoffnung noch nicht auf. Sie ist durchaus ehrgeizig, aber ihr Kampfgeist konzentriert sich gerade mehr auf ihren Job als Lektorin. Instagram-Star Professor Feelgood soll nun ihr neues Projekt werden, das sie bei der Arbeit nach oben katapultieren soll. Sie verliebt sich sofort in seine emotionalen Texte, nur kann sie ihn als Person überhaupt nicht ausstehen. Wenn sie bei ihm ist, kommt ihre schlimmste Seite zum Vorschein, auch wenn er sie nicht absichtlich provoziert. Was mich an ihm genervt hat war, dass er ja so übermenschlich attraktiv ist, dass ihm quasi alle Höschen zufliegen. Wenn Frauen ihn sehen, fangen sie an zu sabbern. Ansonsten fand ich ihn sehr sympathisch, trotz der vielen Aufmerksamkeit ist er bescheiden und hat auch viel Geduld mit Asha, obwohl diese nicht besonders nett zu ihm ist. Asha ist schon so gemein ihm gegenüber, dass ich ihn auch aus Mitgefühl ins Herz geschlossen habe, weil er das nicht verdient. Ich denke, da kann man sagen, dass nicht Professor Feelgood Asha auf die Palme bringt, sie schafft das nämlich ganz alleine. Ich hatte mir etwas mehr von dem Buch erhofft, aber ich glaube, auf manche Klischees können Autoren wohl nicht verzichten. Den größten Teil des Buches habe richtig mitgefiebert, denn mit ihren Differenzen und Zänkereien bilden Asha und Professor Feelgood ein spannendes, explosives Paar. Mit witzigen Wortkreationen und vielen anderen Details konnte mich das Buch wirklich gut unterhalten, aber ich fand das Drama auch wirklich sehr spannend und wollte kaum aufhören zu lesen. Nur zum Ende hin konnte es meinen hohen Erwartungen nicht mehr so ganz gerecht werden, was ich wirklich schade finde. Wer Mister Romance mochte, dem wird sicher auch diese Fortsetzung gefallen. Ich freue mich auch schon sehr auf den letzten Band der Reihe, der hoffentlich 2021 erscheinen wird. Fazit Mir hat Mister Secret wirklich sehr gut gefallen. Auch wenn mir Protagonistin Asha manchmal auf die Nerven ging, habe ich Professor Feelgood in Herz geschlossen und ihre witzige und spannende Liebesgeschichte sehr genossen!
Per Zufall ins Glück
von alles.aber.ich - 07.07.2020
Asha muss sich auf die Suche nach dem nächsten Besteller begeben und stößt dabei auf Doktor Feelgood. Sie kennt nur seinen Körper und seine Worte und doch fühlt sie sich ungeheuer angezogen von ihm. Wird er bei ihr unterschreiben? Und wieviel von Instagram trifft auf die Realität zu? Das war mein erstes Buch der Autorin und ich muss sagen auch wenn ich "Mr Romance" nicht gelesen habe, hatte ich keine Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzufinden. Der Schreibstil ist flüssig und sehr unterhaltsam. Ich mag ja auch die Nebencharaktere sehr gerne in dieser Geschichte, also Joanne ist echt eine Sache für sich und ich bin gespannt ob es noch mehr Teile der Reihe geben wird. Sowohl Asha als auch Jake haben eine Vergangenheit (wer hat die nicht), beide haben Menschen verloren, die sie liebten, manche durch eigene Entscheidungen manche durch das Schicksal. Ob Asha Jake zum Erfolg verhelfen kann und damit nicht nur ihre Beförderung erhält müsst ihr allerdings selbst lesen. Ich fand die Charaktere ziemlich gut ausgearbeitet und war gefesselt von den Ereignissen der Vergangenheit. Hach, ich möchte gar nicht zuviel spoilern. Eine echt gut gelungene Liebesgeschichte mit leichten Höhen und Tiefen, aber ohne Riesendrama (wie in anderen Büchern so oft). Lässt sich sehr gut zwischendurch lesen und sorgt für einige unterhaltsame entspannte Lesestunden.
wunderschönes Herzschmerzbuch mit Happyend
von Silke L. - 06.07.2020
Dies ist der zweite Band der "Masters of Love" Reihe. 1. Mister Romance (Eden & Max) 2. Mister Secret (Asha & Jacob) Asha möchte die Beförderung zur Lektorin, nur muß sie dafür den nächsten Bestseller suchen. Als sie schon fast die Hoffnung aufgegeben hat, entdeckt sie das Instagram-Profil von Professor Feelgood. Er postet heiße Fotos von seinem durchtrainierten Körper, und schreibt wunderschöne traurige Gedichte über seine große Liebe die er verloren hat. Asha berühren diese Postings sehr, aber als sie erkennt, wer hinter dem Profil steckt, würde sie am liebsten alles ungeschehen machen. Denn er bringt sie auf die Palme und ihre Gefühlswelt durcheinander. Das Cover ist wieder wunderschön und beide Bände sehen zusammen richtig gut aus. Ich hätte mir nur gewünscht, das der Buchtitel "Professor Feelgood" wie im englischen wäre, fände ich passender. Der Schreibstil von Leisa Rayven ist einfach einmalig. Er ist einfach, fesselnd, mit Witz und Humor aber auch berührend und emotional. Sie schafft so viel Leben in die Zeilen zu bringen, das man denkt man ist mittendrin. Man fliegt regelrecht über die Seiten. Asha ist eine zielstrebige und ehrgeizige Frau, jedenfalls im Berufsleben, da hat sie alles unter Kontrolle. Aber wenn es um Beziehungen geht, da hat sie einen Knacks weg oder teils zu wenig Selbstbewusstsein. Naja wahrscheinlich ist es die Mischung aus beiden, mit zusätzlicher nicht bewältigter Sachen aus der Vergangenheit. Ich mochte sie sehr, nur ab und an war sie zu verbohrt, aber das hat sich dann gelegt. Professor Feelgood heißt im wirklichen Leben Jacob. Er ist ein Traum von einem Mann und er kann mit Worten umgehen. Er hat zwar auch Fehler, aber er erkennt sie und ignoriert sie nicht. Oh, er ist einfach nur Zucker. Ich kann ja auch nicht so viel hier schreiben, sonst würde ich spoilern. Auch die Nebencharaktere sind wieder toll ausgearbeitet. Wir treffen Eden (Schwester), Nannabeth (Großmutter) und Moby Duck (Ente) und noch ein paar andere wieder. Lest einfach das Buch, mir hat es irrsinnig viel Spaß bereitet. Es ist ein wunderschönes Herzschmerzbuch mit Happyend. Es ist spannend, gefühlvoll, humorvoll mit teils witzigen Dialogen und Szenen und manche gingen mir auch sehr zu Herzen. Wer nicht sosehr auf schnulzig und Happyend steht, dem ist das hier vielleicht zu viel, aber für mich war es perfekt. Von mir bekommt es eine absolute Leseempfehlung.
Wunderbar humorvoller Schreibstil und tolle Handlung
von Lenisworldofbooks - 28.06.2020
Schon vor einiger Zeit hat Asha den Instagram-Account von dem sexy Professor Feelgood mit seinen Gedichten entdeckt. Sie ist absolut begeistert. Nachdem sie in der Arbeit sozusagen gezwungen wird einen Bestseller zu entdecken kommt sie auf eine Idee. Auch in diesem Teil hat mir der Schreibstil wieder total gut gefallen. Das Buch hat mich sehr oft zum Lachen gebracht und den Professor Feelgood konnte ich mir so richtig gut bildlich vorstellen. Schön fand ich, dass man seine Gedichte von seinem Account direkt lesen konnte. Jetzt hätten nur noch die sexy Bilder dazu gefehlt ;) Seine Bauchmuskeln hätte ich schon zu gern gesehen. Dadurch, dass Asha Lektorin ist, hat man viel über den Entstehungsprozess eines Buches und die Arbeit als Lektorin erfahren. Die ganze Handlung fand ich total erfrischend. Es war mal was ganz anderes - sehr sexy! Mein größter Kritikpunkt liegt bei der Protagonistin. Das ist aber sicherlich eine totale Geschmackssache. Ich fand sie ein bisschen zu nervig. Sie hat sehr viel Drama um Kleinigkeiten gemacht und war schon immer sehr aufbrausend. Sie hat aus allem ein Problem gemacht. Und auch wie sie mit Mister Feelgood zunächst umgeht fand ich nicht wirklich schön. Irgendwie hat sich alles am Anfang im Kreis gedreht. Doch im Laufe der Geschichte fand ich sie zum Glück nicht mehr ganz so nervig. Mehr kann ich aber nicht erzählen um nicht zu spoilern. Aber über ihre Tollpatschigkeit konnte ich sehr oft lachen. Das Buch kann ich euch weiterempfehlen und ist auch unabhängig von Teil 1 zu lesen. Es bekommt von mir 4/5 Sterne. Wobei mir aber Mister Romance besser gefallen hat. Nichts desto trotz freue ich mich schon auf den nächsten Band, der Schreibstil der Autorin ist einfach mega gut!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel-App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.