Nackabatsch mit Todesfolge als Buch (kartoniert)
PORTO-
FREI

Nackabatsch mit Todesfolge

Ein Augschburg-Krimi. Paperback.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Bayrische Großstadtidylle mit Mord - ein Fall für Helena Hansen
Der neue Cosy Krimi für Fans von Rita Falk

Als sich die Hamburger Kriminalkommissarin Helena Hansen nach Augsburg versetzen lässt, hat sie nicht nur mit eingefleischten Vorurteilen zu kämp … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Buch (kartoniert)

9,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Nackabatsch mit Todesfolge als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Nackabatsch mit Todesfolge
Autor/en: Ulrike Vögl

ISBN: 3968171489
EAN: 9783968171487
Ein Augschburg-Krimi.
Paperback.
dp Verlag

28. Mai 2020 - kartoniert - 240 Seiten

Beschreibung

Bayrische Großstadtidylle mit Mord - ein Fall für Helena Hansen
Der neue Cosy Krimi für Fans von Rita Falk

Als sich die Hamburger Kriminalkommissarin Helena Hansen nach Augsburg versetzen lässt, hat sie nicht nur mit eingefleischten Vorurteilen zu kämpfen, sondern auch mit einer scheinbar unüberbrückbaren Sprachbarriere. Als würde das nicht schon reichen, um ihr den Start in ihrer neuen Heimat schwer zu machen, wird kurz nach ihrer Ankunft jemand ermordet. Der Verdächtige ist schnell gefunden, doch sein Motiv bleibt unklar. Kann Helena den Mord mit ihrer neuen schrulligen Kollegin Franzi lösen oder ist Süddeutschland einfach nichts für ein Nordlicht?

Erste Leserstimmen
"Ein super unterhaltsamer Regionalkrimi, nicht nur für Augsburger!"
"Da ich schon beim Titel schmunzeln musste, habe ich mir einen lustigen Krimi zum Mitlachen erhofft und wurde nicht enttäuscht! Sehr empfehlenswert."
"Helena Hansen und ihre exzentrische Kollegin zu begleiten hat mir großen Spaß gemacht - ein tolles Ermittlerteam!"
"spannend, unterhaltsam und voller Charme - genau das was ich von einem guten Cosy Crime erwarte"
Bewertungen unserer Kunden
Für alle Fans von Regionalkrimis und Cosy Crime
von Gisel - 02.07.2020
Die Hamburger Kriminalkommissarin Helena Hansen hat sich nach Augsburg versetzen lassen. Schon an ihrem ersten Arbeitstag hat sie nicht nur mit einer scheinbar unüberbrückbaren Sprachbarriere zu kämpfen, sondern kriegt auch gleich einen Mordfall auf den Tisch. Zusammen mit der Kollegin Franzi macht sie sich daran, den Fall zu lösen. Das Gespann Helena und Franzi, das kühle Nordlicht und die chaotische Süddeutsche, ist gut zusammengewürfelt. Die beiden schaffen es schnell, sich gegenseitig zu ergänzen. Die Geschichte lebt sehr von der Region, in denen die Ereignisse stattfinden, von dem Dialekt, mit dem sich Helena schwer tut und der Situationskomik, die sich daraus ergibt. Da dürfen die meisten Augsburger auch als Grantler durch die Geschichte geistern und wüste Beschimpfungen auf die Saupreißn ablassen. Das bleibt aber alles immer zumindest ein bisschen liebevoll, so dass der Leser gern darüber lachen kann. Und so ganz nebenbei kriegt man Lust auf einen Kurzbesuch nach Augsburg, der heimlichen Hauptperson dieses Regionalkrimis. Während der Leser noch hin und her überlegt, wie die Geschehnisse zusammen passen können, fallen so nach und nach die Puzzlesteine zur Lösung an ihren Platz. Und ehrlich, damit hat mich die Autorin überraschen können. Bitte noch viel mehr Krimis mit so viel süddeutschem Chaos kombiniert mit der Kühle des Nordlichts (und mit dem gerücheverbreitenden Hund)! Ich habe diesen Krimi in wenigen Stunden inhaliert und vergebe überzeugte 5 von 5 Sternen. Selbstverständlich empfehle ich das Buch gerne allen Fans von Regionalkrimis und Cosy Crime.
Ein sympathisches, weibliches Augsburger Ermittlerduo - bitte mehr davon
von fantafee - 13.06.2020
Die Hamburger Kriminalkommissarin Helena Hansen tritt im schönen Augsburg ihre neue Arbeitsstelle an und freut sich auf die Herausforderungen, die sie dort erwarten werden. Ihr erster Fall lässt nicht lange auf sich warten. Denn schon an ihrem ersten Arbeitstag wird eine Leiche gemeldet und es sieht ganz nach Mord aus. Zusammen mit ihrer, zugegeben etwas ulkigen Kollegin Franzi, die Optimistus und Fröhlichkeit in ihrer ganz eigenen Art förmlich pur abstrahlt, macht Helena sich daran die Indizien zu sortieren und nach Verdächtigen zu fahnden. Besonders herausfordernd für das Nordlicht ist aber zunächst die Verständigung mit den Einheimischen. Da wird kräftig ¿gbruddlt ond goscht` (ärgerlich schimpfen) und Helena versteht dabei nur Bahnhof und ist von der ruppigen Art der ¿Augschburger¿ verunsichert. Bald erkennt sie doch, dass hinter der harten, groben Schale oft auch eine tiefe Herzlichkeit steckt. Dieser erste Augschburger-Fall mit Helena und Franzi hat mir richtig gut gefallen. Als Einheimische aus der Region-Augsburg, hatte ich natürlich keine Probleme mit den Dialekt-Elementen und kann bestätigen, dass sie recht authentisch sind und für andere trotzdem gut verständlich bleiben. Dieser Regional-Cosy-Krimi erfüllte alle meine Erwartungen. In einem leichten geraden Stil liest man sich in den spannenden und gut durchdachten Kriminalfall. Das sympathische, weibliche Ermittlerduo, so unterschiedlich sie sind, harmoniert sehr gut miteinander. Augsburg erlebt man dabei von seinen schönsten Seiten, und ich bin mir sicher, wer die Fuggerstadt noch nicht kennt, wird sie jetzt unbedingt besuchen wollen. Natürlich kommt der Humor hier auch nicht zu kurz, man schmunzelt immer wieder und kichert vergnügt in sich hinein. Fanzis Waschtl hat einen großen Anteil daran und die Slapstick-Szenen mit Ihm sind einfach köstlich. Ich finde, es ist beste (Urlaubs)-Unterhaltung. ¿Über eine Fortsetzung würde ich mich sehr freuen.
Ein Regionalkrimi mit 2 tollen Ermittlerinnen
von Leserin - 30.05.2020
Als sich die Hamburger Kriminalkommissarin Helena Hansen nach Augsburg versetzen lässt, hat sie nicht nur mit eingefleischten Vorurteilen zu kämpfen, sondern auch mit einer scheinbar unüberbrückbaren Sprachbarriere. Als würde das nicht schon reichen, um ihr den Start in ihrer neuen Heimat schwer zu machen, wird kurz nach ihrer Ankunft jemand ermordet. Der Verdächtige ist schnell gefunden, doch sein Motiv bleibt unklar. Kann Helena den Mord mit ihrer neuen schrulligen Kollegin Franzi lösen oder ist Süddeutschland einfach nichts für ein Nordlicht? (Klappentext) Dieser sehr lesenswerte Regionalkrimi hat mich gleich von Anfang an gefesselt. Die Charaktere sind glaubhaft beschrieben und ausgearbeitet und entwickeln sich auch logisch weiter. Besonders gefallen haben mir zur gut lesbaren und verständlichen Schreibweise auch die Passagen im Dialekt. Das hat den Roman/Krimi noch authentischer gemacht. Ich war gleich im Geschehen mit dabei und habe auch fleissig mit ermittelt. Schön war auch die Beschreibung von Augsburg, der alten Fuggerstadt. Ein Krimi für unbeschwerten Lesegenuss.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Entdecken Sie mehr
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein TONIE10 gilt bis einschließlich 30.11.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf Tonie-Figuren, Tonie-Transporter, Wandregale und Lauscher und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

11 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der kostenfreien Lieferung ausgeschlossen.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

*** Gilt für Bestellungen auf Hugendubel.de. Von dem verlängerten Rückgaberecht ausgeschlossen sind eBooks, Hörbuch Downloads, tolino select, das Leseglück-Abo, die eKidz.eu Apps sowie phase6 Apps. Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt.