Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Feuertaufe

Roman. Originaltitel: Chrzest Ognia.
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Der dritte große Roman der Kultsaga um den Hexer Geralt.

Dieses eBook ist auch verfügbar als:
eBook

12,99 *

inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 14,90
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Feuertaufe als eBook

Produktdetails

Titel: Feuertaufe
Autor/en: Andrzej Sapkowski

EAN: 9783423407090
Format:  EPUB
Roman.
Originaltitel: Chrzest Ognia.
Übersetzt von Erik Simon, Andrzej Sapkowski
dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG

1. Januar 2011 - epub eBook - 432 Seiten

Beschreibung

In Nilfgaard wird die Verlobung des Kaisers mit Cirilla, der Thronerbin von Cintra, proklamiert. Aber handelt es sich wirklich um die echte Cirilla? Geralt, halbwegs von seinen schweren Verletzungen genesen, macht sich auf den Weg nach Nilfgaard, begleitet von Rittersporn und der Bogenschützin Milva sowie einem Vampir, der sich das Trinken von Blut schon seit Langem abgewöhnt hat. Doch auch eine gerade erst gegründete Geheimloge von Zauberern beschließt, Cirilla um jeden Preis zu finden und zur Königin zu machen, um so die Macht der Zauberer zu sichern ... Der dritte große Roman der Kultsaga um den Hexer Geralt!

Inhaltsverzeichnis

1;Das erste Kapitel;8 2;Das zweite Kapitel;64 3;Das dritte Kapitel;136 4;Das vierte Kapitel;184 5;Das fünfte Kapitel;232 6;Das sechste Kapitel;296 7;Das siebte Kapitel;356


Portrait

Andrzej Sapkowski, geboren 1948, ist Wirtschaftswissenschaftler, Literaturkritiker und Autor. Er lebt in Łódź. Seine Hexer-Sage erreicht weltweit Millionen-Auflagen. Höchst erfolgreich ist auch seine Mittelalter-Trilogie um den Medicus Reinmar von Bielau. 2008 wurde Andrzej Sapkowski mit der Ehrenbürgerwürde der Stadt Łódź ausgezeichnet.

Leseprobe

"Das fünfte Kapitel (S. 231-232)

Milva schaffte es nicht, rechtzeitig bei den Pferden zu sein und sie zu retten. Sie sah mit an, wie sie gestohlen wurden, konnte jedoch nichts tun. Zuerst riss die wahnsinnige, von Panik erfüllte Menge sie mit, dann versperrten ihr einherjagende Wagen den Weg, dann steckte sie in einer wolligen und blökenden Schafherde fest, durch die sie sich durchkämpfen musste wie durch eine Schneewehe. Dann, schon an der Chotla, rettete nur ein Sprung in den kalmusbewachsenen Ufermorast sie vor den Schwertern der Nilfgaarder, die gnadenlos die am Fluss zusammengedrängten Flüchtlinge niedermetzelten, weder Frauen noch Kinder verschonten. Milva stürzte sich ins Wasser und gelangte ans andere Ufer, teils watend, teils auf dem Rücken schwimmend, zwischen in der Strömung treibenden Leichen.

Und sie nahm die Verfolgung auf. Sie hatte sich gemerkt, in welche Richtung die Bauern verschwunden waren, die Plötze, Pegasus, den kastanienbrauen Hengst und ihren eigenen Rappen gestohlen hatten. Und im Futteral am Sattel des Rappen befand sich ihr unschätzbarer Bogen. Was hilft’s, dachte sie, während beim Laufen das Wasser aus ihren Stiefeln platschte, die anderen müssen vorerst allein zurechtkommen. Ich, verdammt, muss den Bogen und die Pferde kriegen! Zuerst eroberte sie Pegasus zurück.

Der Wallach des Dichters ignorierte die gegen seine Flanken stoßenden Bastschuhe, kümmerte sich einen Dreck um die anfeuernden Rufe des ungeschickten Reiters und dachte gar nicht daran zu galoppieren; er lief schläfrig, faul und langsam durch das Birkenwäldchen. Der Bauer war hinter den übrigen Pferdedieben weit zurückgeblieben. Als er hinter sich Milva hörte und sah, sprang er ohne zu zögern ab und verdrückte sich ins Unterholz, wobei er mit beiden Hände seine Hose festhielt. <
br />
Milva verfolgte ihn nicht, sie unterdrückte das heftige Verlangen, ihm ordentlich die Fresse zu polieren. Sie sprang aus dem Lauf in den Sattel, heftig, dass die Saiten der an einer Satteltasche festgemachten Laute klirrten. Erfahren im Umgang mit Pferden, konnte sie den Wallach zum Galopp zwingen. Oder eher zu dem schwerfälligen Trab, den Pegasus für Galopp hielt. Doch selbst dieser Pseudogalopp reichte aus, denn die Flucht der Pferdediebe wurde von dem nächsten untypischen Pferd gebremst: von der eigensinnigen Plötze des Hexers, jener braunen Stute, die Geralt, von ihren Kapricen erbost, schon des öfteren gegen ein anderes Reittier einzutauschen gedroht hatte, und sei es ein Esel, ein Maultier oder gar ein Ziegenbock.

Milva holte den Dieb in dem Augenblick ein, als die von einem falschen Zügelzug entnervte Plötze den Reiter abgeworfen hatte und die übrigen Bauern, aus den Sätteln gesprungen, versuchten, die ausschlagende und sich aufbäumende Stute zu bändigen. Sie waren so beschäftigt, dass sie Milva erst bemerkten, als sie auf Pegasus über sie herfiel und einen ins Gesicht trat, dass ihm die Nase brach. Als er schreiend und die Götter zu Hilfe rufend hinfiel, erkannte sie ihn."

Pressestimmen

»Exzellenter dritter Band der Hexen-Saga […].«
Hagen Hoffmann, media-mania.de 22.12.2009

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.