Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Tödlicher Nachlass - Ein Fall für Engel und Sander 3

eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind.

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Das Morden in der Hansestadt geht weiter: Der Hamburg-Krimi "Tödlicher Nachlass" von Angela Lautenschläger - jetzt als eBook bei dotbooks. Ein privater Auftrag hält Nachlasspflegerin Friedelinde Engel auf Trab: Für Victor Janssen, einen Hamburger Un … weiterlesen
eBook

5,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Tödlicher Nachlass - Ein Fall für Engel und Sander 3 als eBook

Produktdetails

Titel: Tödlicher Nachlass - Ein Fall für Engel und Sander 3
Autor/en: Angela Lautenschläger

EAN: 9783958247918
Format:  EPUB ohne DRM
dotbooks Verlag

30. April 2018 - epub eBook - 430 Seiten

Beschreibung

Das Morden in der Hansestadt geht weiter: Der Hamburg-Krimi "Tödlicher Nachlass" von Angela Lautenschläger - jetzt als eBook bei dotbooks.

Ein privater Auftrag hält Nachlasspflegerin Friedelinde Engel auf Trab: Für Victor Janssen, einen Hamburger Unternehmer, soll sie den Nachlass seines verstorbenen Onkels sichten und bewerten. In dessen Unterlagen findet sie mysteriöse Postkarten aus Griechenland und beschließt, dieser Spur zu folgen. Auf der griechischen Insel Thassos deckt sie mehr als nur ein Geheimnis des Toten auf - und begegnet zu ihrem Entsetzen ihrem Lieblingsfeind Kommissar Sander. Er ist auf der Fährte eines in Hamburg ermordeten Griechen und mischt sich wie immer uneingeladen in Friedelindes Recherchen ein ...

Verwickelte Fälle und zwei Ermittler zum Verlieben: Die Bestseller-Reihe um die eigenwillige Nachlasspflegerin Friedelinde Engel und Kommissar Nicolas Sander geht in die dritte Runde!

Jetzt als eBook kaufen und genießen: "Tödlicher Nachlass" von Angela Lautenschläger. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.

Portrait

Angela Lautenschläger arbeitet seit Jahren als Nachlasspflegerin
und erlebt in ihrem Berufsalltag mehr spannende Fälle, als sie in Büchern verarbeiten kann. Ihre Freizeit widmet sie voll und ganz dem Krimilesen, dem Schreiben und dem Reisen. Sie lebt mit ihrem Mann und vier Katzen in Hamburg.

Bei dotbooks erscheinen auch:
"Stille Zeugen"
"Geheime Rache"


Technik

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Tote machen nichts als Ärger
eBook
von Lilly König
Die Frauen vom Schlehenhof
eBook
von Judith Nicolai
Das Lied der Insel: Isle of Wight, Teil 3
eBook
von Wendy K. Harris
Das Erbe der Insel: Isle of Wight - Teil 1
- 50% **
eBook
von Wendy K. Harris
Statt € 5,99
Der Teufel von Straßburg
- 50% **
eBook
von Heidrun Hurst
Statt € 5,99
vor
Bewertungen unserer Kunden
Ein Geheimnis in einer ganz ehrbaren Unternehmerfamilie
von Gisel - 06.09.2018
Friedelinde Engel soll den Nachlass sichten für den verstorbenen Henry Jannsen, und zwar im Auftrag der Erbengemeinschaft. Die drei Geschwister freuen sich bereits auf das Erbe, auch wenn ein Testament nicht aufgefunden wird. Doch als Friedelinde sich in den Fall hineinkniet, erkennt sie, dass es ein großes Geheimnis in der Familie gibt. Ein Geheimnis, für das die Erbengemeinschaft sie nach Griechenland schickt. - Währenddessen sind die Kommissare Nicolas Sander und Gernot Hagemann auf der Suche nach dem Mörder eines Hotelgastes, von dem sie zunächst nicht einmal den Namen wissen. Zwischen der Nachlassverwalterin Friedelinde Engel und dem Kommissar Nicolas Engel herrscht derzeit Funkstille, obwohl sie bereits in zwei Fällen zufällig, gleichwohl erfolgreich zusammengearbeitet und sich dabei näher kennen gelernt haben. Wer die Vorgängerbände kennt, weiß auch um die Umstände, die dazu geführt haben. Für den Fall selbst allerdings ist es nicht zwingend erforderlich, die Vorgängerbände kennenzulernen. Auch diesmal ergibt sich ganz zufällig eine Zusammenarbeit, wobei sich die beiden völlig überraschend treffen und entdecken, welche Gemeinsamkeiten ihre beiden Fälle haben. Während Friedelinde sich von Anfang an als sympathisch und kompetent in ihrem Beruf zeigt, beginnt dieser Band mit einem völlig unausgeglichenen Sander, der nach allen Seiten seine Stacheln ausfährt. Selbst sein Kollege Gernot kann ihn nicht richtig in die Spur bringen. Doch mit den Umständen darf auch Sander sich ändern, soviel sei hier verraten. Das Wiedersehen mit Friedelindes Freundinnen Elvira und Marie im Waschsalon ist eine willkommene Wiederholung aus den bisherigen Bänden. Auch diesmal hat die Autorin Angela Lautenschläger einige überraschende Wendungen eingebaut. Der Fall selbst ist sehr gut ausgeklügelt, lange musste ich rätseln, wie die Ermittlungen der Nachlassverwalterin und des Kommissariats zusammenhängen, nur um dann nach dem genauen Motiv weiter zu rätseln. Das hat ganz schön viel Spaß gemacht. Allerdings ging mir dann manches doch zu schnell und war deshalb nicht ganz für mich nachvollziehbar. Dies ist für mich jedoch der einzige Kritikpunkt für dieses Buch. Wenn ich diesen Band auch nicht als den besten der Reihe empfinde, hat die Lektüre mir spannende Lesestunden beschert, weshalb ich das Buch gerne weiter empfehle.
Ein Geheimnis in einer ganz ehrbaren Unternehmerfamilie
von Gisel - 06.09.2018
Friedelinde Engel soll den Nachlass sichten für den verstorbenen Henry Jannsen, und zwar im Auftrag der Erbengemeinschaft. Die drei Geschwister freuen sich bereits auf das Erbe, auch wenn ein Testament nicht aufgefunden wird. Doch als Friedelinde sich in den Fall hineinkniet, erkennt sie, dass es ein großes Geheimnis in der Familie gibt. Ein Geheimnis, für das die Erbengemeinschaft sie nach Griechenland schickt. - Währenddessen sind die Kommissare Nicolas Sander und Gernot Hagemann auf der Suche nach dem Mörder eines Hotelgastes, von dem sie zunächst nicht einmal den Namen wissen. Zwischen der Nachlassverwalterin Friedelinde Engel und dem Kommissar Nicolas Engel herrscht derzeit Funkstille, obwohl sie bereits in zwei Fällen zufällig, gleichwohl erfolgreich zusammengearbeitet und sich dabei näher kennen gelernt haben. Wer die Vorgängerbände kennt, weiß auch um die Umstände, die dazu geführt haben. Für den Fall selbst allerdings ist es nicht zwingend erforderlich, die Vorgängerbände kennenzulernen. Auch diesmal ergibt sich ganz zufällig eine Zusammenarbeit, wobei sich die beiden völlig überraschend treffen und entdecken, welche Gemeinsamkeiten ihre beiden Fälle haben. Während Friedelinde sich von Anfang an als sympathisch und kompetent in ihrem Beruf zeigt, beginnt dieser Band mit einem völlig unausgeglichenen Sander, der nach allen Seiten seine Stacheln ausfährt. Selbst sein Kollege Gernot kann ihn nicht richtig in die Spur bringen. Doch mit den Umständen darf auch Sander sich ändern, soviel sei hier verraten. Das Wiedersehen mit Friedelindes Freundinnen Elvira und Marie im Waschsalon ist eine willkommene Wiederholung aus den bisherigen Bänden. Auch diesmal hat die Autorin Angela Lautenschläger einige überraschende Wendungen eingebaut. Der Fall selbst ist sehr gut ausgeklügelt, lange musste ich rätseln, wie die Ermittlungen der Nachlassverwalterin und des Kommissariats zusammenhängen, nur um dann nach dem genauen Motiv weiter zu rätseln. Das hat ganz schön viel Spaß gemacht. Allerdings ging mir dann manches doch zu schnell und war deshalb nicht ganz für mich nachvollziehbar. Dies ist für mich jedoch der einzige Kritikpunkt für dieses Buch. Wenn ich diesen Band auch nicht als den besten der Reihe empfinde, hat die Lektüre mir spannende Lesestunden beschert, weshalb ich das Buch gerne weiter empfehle.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.