Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Body Image and Identity in Contemporary Societies

Psychoanalytic, social, cultural and aesthetic perspectives. 211:eBook ePub. Sprache: Englisch.
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub- und DRM-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern - nicht auf dem Kindle.

Popular interest in body image issues has grown dramatically in recent years, due to an emphasis on individual responsibility and self-determination in contemporary society as well as the seemingly limitless capacities of modern medicine; however bod … weiterlesen
eBook

40,99*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Body Image and Identity in Contemporary Societies als eBook

Produktdetails

Titel: Body Image and Identity in Contemporary Societies

EAN: 9781317530183
Format:  EPUB
Psychoanalytic, social, cultural and aesthetic perspectives.
211:eBook ePub.
Sprache: Englisch.
Herausgegeben von Ekaterina Sukhanova, Hans-Otto Thomashoff
Taylor & Francis Ltd

24. März 2015 - epub eBook - 138 Seiten

Beschreibung

Popular interest in body image issues has grown dramatically in recent years, due to an emphasis on individual responsibility and self-determination in contemporary society as well as the seemingly limitless capacities of modern medicine; however body image as a separate field of academic inquiry is still relatively young. The contributors of Body Image and Identity in Contemporary Societies explore the complex social, political and aesthetic interconnections between body image and identity. It is an in-depth study that allows for new perspectives in the analysis of contemporary visual art and literature but also reflects on how these social constructs inform clinical treatment.a a Sukhanova and Thomashoff bring together contributions from psychoanalysts, psychotherapists, psychiatrists and scholars in the fields of the social sciences and the humanities to explore representations of the body in literature and the arts across different times and cultures. The chapters analyse the social construction of the 'ideal' body in terms of beauty, gender, sexuality, race, ethnicity, class and disability, from a broadly psychoanalytic perspective, and traces the mechanisms which define the role of the physical appearance in the formation of identity and the assumption of social roles. Body Image and Identity in Contemporary Societies' unique interdisciplinary outlook aims to bridge the current gap between clinical observations and research in semiotic theory. It will be of interest to psychoanalysts, psychotherapists, art therapists, art theorists, academics in the humanities and social sciences, and those interested in an interdisciplinary approach to the issues of body image and identity. Ekaterina Sukhanova is University Director of Academic Program Review at the City University of New York USA. She serves as Scientific Secretary of the Section for Art and Psychiatry and the Section of Art and Psychiatry of the World Psychiatric Association. She is also engaged in interdisciplinary research on cultural constructs of mental health and illness and curates exhibits of art brut as a vehicle for fighting stigma. Hans-Otto Thomashoff was born in Germany and lives in Vienna.a He is a psychiatrist, psychoanalyst, art historian and author of fiction and non-fiction books.a He has been curator of several art exhibitions highlighting the connection between the psyche and art as well as president of the section of Art and Psychiatry of the World Psychiatric Association and advisory committee member of the Sigmund Freud Foundation, Vienna.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Neukunde

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.