Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Cloud Migration

Deutsche Ausgabe.
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Alles, was Sie über die Cloud wissen müssen
ÖKONOMIE* Akteure* Markt* Sourcingstrategie* RGANISATION & PROZESSE* Strategie* Planung* Migration* Controlling
TECHNOLOGIE* Betriebsmodelle* Servicemodelle* Voraussetzungen
SICHERHEIT* Risikomanagement* Compu … weiterlesen
eBook

33,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Cloud Migration als eBook

Produktdetails

Titel: Cloud Migration

EAN: 9783826695360
Format:  EPUB
Deutsche Ausgabe.
Herausgegeben von Tobias Höllwarth
MITP

29. Oktober 2013 - epub eBook - 312 Seiten

Beschreibung

Alles, was Sie über die Cloud wissen müssen
ÖKONOMIE* Akteure* Markt* Sourcingstrategie* RGANISATION & PROZESSE* Strategie* Planung* Migration* Controlling
TECHNOLOGIE* Betriebsmodelle* Servicemodelle* Voraussetzungen
SICHERHEIT* Risikomanagement* Computer-Forensik* Sicherer Zugriff
RECHTLICHES* Anwendbares Recht* Datenschutz* Vertragserrichtung
STEUERFRAGEN* Ertragsteuer* Umsatzsteuer* Abzugsfähigkeit
PRAKTISCHER TEIL* Anbieterauswahl* Cloud-Zertifizierung* Vertragsbestandteile* FallstudienManager und Unternehmer, die über die Ökonomisierung ihrer IT nachdenken müssen, sowie Leser, die mehr über die Cloud wissen, aber keine Spezialisten werden wollen, sollen in diesem Buch nützliche Informationen über die Möglichkeiten finden, die Cloud-Computing bieten kann.

Technische, rechtliche, steuerliche, betriebswirtschaftliche, organisatorische und ökologische Aspekte beim Einsatz von Cloud-Services werden umfassend dargestellt, dazu werden praxisrelevante Vorschläge zur Anbieterauswahl und Zertifizierung gemacht sowie konkrete Fallstudien zu Cloud-Projekten präsentiert.

Acht Mastereditoren und 51 Autoren aus elf Ländern trugen durch produktive und effiziente Zusammenarbeit zur Entstehung dieses Buches bei. Beteiligt waren Juristen, Steuerberater, Techniker, Betriebswirte, Unternehmensberater und eine Reihe von weiteren Personen, die für den mehrfachen Review und die Qualitätssicherung verantwortlich zeichneten.

Dieses Buch hat mir geholfen, in kürzester Zeit einen Überblick über die Chancen und Risiken von Cloud-Computing zu erhalten und einige wichtige Fragen bereits im Vorfeld zu klären.

Stefan Wagenhofer (CEO, Gas Connect Austria)

Dr. Tobias Höllwarth ist Betriebswirt und seit über 20 Jahren als Unternehmensberater mit Spezialisierung auf IT-Projekte tätig. In dieser Funktion begleitet er Unternehmen bei klassischen Outsourcing-Projekten ebenso wie bei komplexen Transformationsprozessen hin zu modernen IT-Betriebsmodellen. Er ist Boardmember der EuroCloud.Europe und österreichischer Delegationsleiter bei der ISO SC 38 sowie als Gründungs- und Vorstandsmitglied der Euro-Cloud.Austria verantwortlich für Auditierungs- und Zertifizierungsprojekte.

EuroCloud ist der Verband der europäischen Cloud Computing-Industrie und repräsentiert diese in 31 Ländern Europas. EuroCloud bietet sowohl für Nutzer als auch für Anbieter von Cloud-Lösungen eine Netzwerkplattform, um gemeinsam ein Bewusstsein für qualitativ hochwertige Services zu schaffen.

Portrait

Dr. Tobias Höllwarth ist Gründungs- und Vorstandsmitglied der EuroCloud Austria und verantwortet die Arbeitsgruppe Law sowie Auditierungs- und Zertfizierungsprojekte.

Leseprobe

Vorwort


Was hat eine Kaffeebestellung mit der Cloud zu tun?


»Einen Kaffee mit Milch, bitte.« Dies ist eine einfache Bestellung, die zum Abschluss eines Kaufvertrages führt, und die meisten Menschen interessiert zu diesem Zeitpunkt weder, woher die Kaffeebohne kam oder welche Kaffeemaschine eingesetzt wird, noch, in welcher Form der Milchschaum produziert wird.

Auch beim Einkauf manch komplexer Maschinen gilt Ähnliches. Wer ein Auto bestellt, fragt nach Extras, dem Verbrauch und der Wagenfarbe, aber niemand erkundigt sich nach den zugrunde liegenden unzähligen Lieferantenbeziehungen oder den hochkomplexen Produktionsvorgängen. Jeder geht von funktionierenden Qualitätssicherungsmaßnahmen aus und erwartet daher ein funktionierendes Fahrzeug. Hilfreich dabei ist, dass automatisch eine klare Produkthaftung des Anbieters zur Anwendung kommt, wodurch dem Käufer Risiko abgenommen wird.

In der jungen IT-Industrie war und ist das teilweise noch anders. Die Details, die Technik, die Schnittstellen, der Speicher und vieles andere werden diskutiert, angeschafft, selbst gewartet und bedient.

Die vierte industrielle Revolution passiert jetzt


Und genau das ändert sich jetzt – nur noch viel schneller, als sich die IT in den letzten 20 Jahren entwickelt hat. Etablierte und prosperierende Märkte geraten mit einem Mal unter Druck, weil unbemerkt und rasend schnell alternative Angebote zu einem massiven Verdrängungswettbewerb führen oder das bisherige Geschäft sogar vollständig obsolet machen. In manchen Branchen werden neue Medien und Endgeräte dazu eingesetzt, mit Kunden in eine ganz andere und direktere Geschäftsbeziehung zu treten – das verändert diese Branchen radikal. Die Cloud symbolisiert diesen Paradigmenw
echsel. Sie wirkt wie ein Katalysator, der die Erstellung von IT-Systemen verändert – von einer individualisierten, handwerklichen Fertigung zu einer industriellen Produktion.

Die Cloud bzw. die Digitalisierung von Unternehmen, Produkten und Erzeugungsprozessen sowie von Kundenbeziehungen wird vielleicht eines Tages als vierte industrielle Revolution bezeichnet werden. Die erste geschah Ende des 18. Jahrhunderts durch die Dampfmaschine. Energie konnte einfacher und überall erzeugt werden. Die nächste radikale Veränderung fand Anfang des 19. Jahrhunderts statt, indem Energie nicht mehr lokal und sehr teuer in eigenen Kraftwerken produziert werden musste, sondern über Stromnetzwerke an fast beliebige Standorte transportiert werden konnte. Die dritte fand in den 1980er-Jahren des letzten Jahrhunderts statt, als Computer Arbeit in einer völlig neuen Form ermöglichte. Das Internet, die Cloud, mobile intelligente Endgeräte und wieder einmal Netzwerke – dieses Mal globale Datennetze – ermöglichen die immer einfachere und permanente Verbindung zwischen Menschen, Informationen und Anwendungen.

Arbeitsplätze verschwinden


Jede dieser radikalen Veränderungen unserer Welt führte zu einem raschen Verschwinden bestimmter Berufsgruppen und zum Entstehen von gänzlich neuen Berufszweigen, Produkten, Lebensgrundlagen und Arbeitsorten. Bisher war der Effekt immer ein positiver – es entstanden in Summe mehr Arbeitsplätze, als obsolet wurden.

Nichtsdestotrotz – wer sich nicht umstellen konnte, verlor. Der Ledermacher, der Pferdesättel hergestellt hatte und auf Autositze umgestiegen war, konnte vermutlich gut leben. Der Peitschenmacher, der die Zeichen der Zeit zu lange ignoriert hatte, fand sich womöglich in einer misslicheren Lage. Gleiches passiert heute – vermutlich etwas schneller als bisher. Die S
chätzungen zu der erforderlichen Anzahl von IT-Arbeitsplätzen in Europa sind enorm hoch. Gleichzeitig ist vielen bereits jetzt klar, dass der klassische unternehmensinterne IT-Mitarbeiter Zeiten großer Veränderung entgegensieht.

Wird Europa die Herausforderungen meistern?


Und nachdem die Wirtschaftsbeziehungen und Datennetze nun endgültig global geworden sind – maximal von einigen legistischen, mentalen und sprachlichen Barrieren gebremst –, sollte auch deutlich werden, dass es bei diesem globalen Wandel auch um einen Kampf um Wertschöpfung zwischen Kontinenten geht. Europa hat überhaupt keine Wahl – dieser Kampf darf nicht verloren werden. Bei der schwachen Wirtschaftsituation und der hohen Jugendarbeitslosigkeit muss alles daran gesetzt werden, dass Europa nicht das Schicksal aller ehemaligen Hochkulturen erleidet – das Versinken in Bedeutungslosigkeit und die Erinnerung an eine ehemalige Hochblüte, die man als Tourist gerne besucht. Den Kampf um die Produktion von Computern, Netzwerkkomponenten und mobilen Endgeräten hat Europa aufgrund der Lohnkosten bereits an Asien verloren. Ein Großteil des Internetbusiness scheint derzeit von den USA produziert zu werden, und die Adaption von neuen IT-Lösungen – auch cloudbasierten Lösungen – findet in anderen Ländern bzw. in manchen Unternehmen schneller als in Europa statt. Dies muss nicht immer, aber kann in vielen Fällen zu einem raschen Wettbewerbsnachteil für Menschen, Unternehmen und Länder führen. Wenn zu viele Menschen keine Zukunftsperspektive mehr haben, wenn junge Menschen keine befriedigende berufliche Herausforderung finden und keine Aussicht auf ein angemessenes, selbständiges Leben mit Familie haben, dann entstehen üblicherweise soziale Unruhen. Radikalisierungen und der Einfluss von Dogmatikern mit simplifizierten Heils
versprechungen steigen.

Die Cloud fordert und bewirkt Veränderung in allen Bereichen


Die Cloud stellt somit eine Facette der gerade stattfindenden Änderungen dieser Welt dar und sollte mit Aufmerksamkeit und entsprechendem Wissen verfolgt, ausprobiert und bei Bedarf adaptiert werden.

Gerade die Adaption im Sinne einer hybriden Nutzung von internen IT-Ressourcen und extern zugekauften Systemen – egal, ob als klassisches Outsourcing oder in der komplexeren Variante der Cloud – stellt sowohl Anbieter als auch Nutzer derzeit vor massive Herausforderungen. Wenn man nicht gerade einen völlig isolierten Service betrachtet, sondern einen, der mit den bestehenden anderen IT-Systemen eines Unternehmens in Beziehung gesetzt werden muss und der in ein einheitliches Authentifizierungs- und Berechtigungskonzept integriert werden soll, dann sind neue Prozesse und Organisationsänderungen meist unerlässlich.

Nimmt man den ersten Satz dieses Buchs zur Hilfe: »Einen Kaffee bitte«, und bleibt man bei dieser Analogie, dann ist leicht verständlich, dass es einfach ist, diese Tasse Kaffee firmenintern in der Büroküche selbst zu produzieren. Man kauft dazu eine passende und mittlerweile billige Maschine, druckt eine Anleitung zur Bedienung selbiger, instruiert den Reinigungsdienst über die tägliche Säuberung und setzt einen Prozess auf, wer, wie und wann neue Kaffeebohnen bestellen darf.

Im Sinne der Cloud ist die Bestellung des Kaffees im Kaffeehaus beträchtlich einfacher, und es würde sich anbieten, diesen Kaffeeservice auch für das Firmenpersonal zu ermöglichen: Bei Klick auf eine Webseite des nächstgelegenen Kaffeehauses wird das Getränk direkt an den Schreibtisch gebracht. Klingt wie ein klassisches und gut gemeintes Outsourcing in die Cloud auf der Basis von »Pay as you use«.

Die
ser »Cloud-Kaffee« verursacht aufgrund des höheren Dienstleistungsanteils vermutlich andere Kosten als der selbsterzeugte Kaffee aus der Büroküche. Und wie wird die Integration sichergestellt? Wer darf bestellen? Wie oft? Wohin darf geliefert werden? Auch hier gibt es ein Latenzproblem, denn der Weg vom Kaffeehaus ist zu überbücken, und dabei entsteht vielleicht ein Qualitäts- und Temperaturverlust. Wie kommt das benutzte Kaffeegeschirr wieder zurück? Wer kontrolliert die Abrechnung?

Dies sind nur einige exemplarische Herausforderungen anhand eines trivialen Beispiels ohne jegliche Kritikalität, denn man überlebt auch ohne Kaffee oder produziert diesen kurzfristig doch wieder selbst.

Das Beispiel soll symbolisieren, wie komplex und kostenaufwendig die Integration externer IT-Ressourcen im Sinne einer hybriden IT-Struktur sein kann. Besteht die Cloud-Strategie daher lediglich im Wunsch, IT-Kosten zu sparen, dürfen die Integrationskosten – von denen der Anbieter üblicherweise nicht sprechen wird – nicht übersehen werden.

Wenn der Veränderungswille oder das erforderliche Know-how zu solchen Integrationsprozessen und Organisationsveränderungen nicht besteht, dann kann der Traum von den positiven Effekten der Cloud oder von angekündigten kommerziellen Vorteilen plötzlich zum Alptraum werden.

Das vorliegende Buch erklärt die relevanten Punkte auf übersichtliche Weise und stellt die Integrationsthemen dar.

Was ist die Cloud?


Wenn man erklären möchte, was die Cloud denn eigentlich ist, dann helfen jedenfalls Analogien wie beispielsweise eine, die das Automobil betrifft:

  • Das eigene Auto entspricht jener IT-Umgebung, die man im eigenen Unternehmen selbst betreibt. Man kauft es, man trägt die volle Verantwortung, und man kann mit ihm machen, was ma
    n will.

  • ...

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
IT-Risikomanagement
eBook
von Thomas W. Harich
Die Kunst der Anonymität im Internet
- 12% **
eBook
von Kevin Mitnick
Print-Ausgabe € 24,99
Clean Code - Refactoring, Patterns, Testen und Techniken für sauberen Code
- 12% **
eBook
von Robert C. Martin
Print-Ausgabe € 39,95
Raspberry Pi programmieren mit Python
- 13% **
eBook
von Michael Weigend
Print-Ausgabe € 29,99
CompTIA A+ All in One
- 14% **
eBook
von Mike Meyers
Print-Ausgabe € 99,00
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.